10. Februar 2012 · Kommentare deaktiviert für Gemeinsame Forderung der öD-Gewerkschaften zur Tarifrunde im öffentlichen Dienst bei Bund und Kommunen · Kategorien: Gehalt - Rente - Tarif · Tags: ,

++++++ Tariftelegramm TVöD 9. Februar 2012 +++++++++

Berlin – Mit einer gemeinsamen Forderung von 6,5 Prozent, mindestens aber 200 Euro mehr Gehalt für die Beschäftigten, gehen die Gewerkschaften in die Tarifrunde des öffentlichen Dienstes bei Bund und Kommunen. Das gaben ver.di, GEW und die Gewerkschaft der Polizei (GdP) am Donnerstag vor der Presse in Berlin bekannt.

Die Gewerkschaften begründen ihre Forderung einerseits mit dem Nachholbedarf für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst, deren Realeinkommen in den letzten zehn Jahren stärker zurückgegangen ist als in den meisten anderen Branchen. Andererseits liege man mit 6,5 Prozent in einem realistischen Bereich, der den aktuellen Forderungen in anderen Branchen entspricht.

Einig waren sich die Gewerkschaften auch darin, dass sie eine klare Forderung zu einer Einkommenserhöhung in den Mittelpunkt der Tarifrunde stellen wollen, die den Beschäftigten ein echtes Plus im Geldbeutel bringt.

Ilse Schaad
Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft
Hauptvorstand
Reifenberger Str. 21
60489 Frankfurt
Tel. 069-78973-0
tarifrunde@gew.de

Kommentare geschlossen.