08. Februar 2012 · Kommentare deaktiviert für Schulsozialarbeit ist an jeder Schule notwendig · Kategorien: Sozial- und Bildungspolitik · Tags:

SPD-Bildungssprecher Güll: Einsatz eines Schulsozialarbeiters kann nicht von der Entscheidung des Jugendhilfeträgers abhängen – 240 Stellen als erster Schritt

Mitteilung: SPD-Landtagsfraktion Bayern

Zur Ankündigung von Staatsministerin Christine Haderthauer, die Jugendsozialarbeit an Schulen weiter auszubauen, erklärt der Bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Bayern Martin Güll: „Die Wirklichkeit an Bayerns Schulen ist anders als Frau Haderthauer und Herr Spaenle sie sich basteln. In der heutigen Zeit, in der den Schulen zunehmend Erziehungsaufgaben überlassen werden, ist ein Sozialarbeiter an jeder Schule nötig und gehört in das pädagogische Team der Schule. Es kann nicht von der Einzelfallentscheidung des Jugendhilfeträgers abhängen ob Gewaltprävention und Streitschlichtung – um nur zwei Beispiele zu nennen – an den Schulen stattfinden oder nicht. Wir fordern als einen ersten Schritt die Einstellung von 240 Schulsozialarbeitern, um auch die Lehrerinnen und Lehrer zu entlasten.“

Quelle: Pressemitteilung v. 8.2.2012
www.bayernspd-landtag.de

Kommentare geschlossen.