29. Juni 2012 · Kommentare deaktiviert für Abiturergebnisse: Maulkorb für Schuldirektoren in Unterfranken? · Kategorien: Recht und Unrecht

SPD-Bildungspolitikerin Karin Pranghofer fordert Aufklärung im Parlament

Mitteilung: SPD-Landtagsfraktion Bayern

Die SPD-Landtagsabgeordnete Karin Pranghofer geht Medienberichten auf den Grund, nach denen die unterfränkischen Abiturergebnisse offenbar unter Verschluss gehalten werden sollen. Sie hat deshalb eine entsprechende Mündliche Anfrage an das Kultusministerium gestellt. „Was hat das Kultusministerium bzw. den unterfränkischen Ministerialbeauftragten veranlasst, die Abiturergebnisse der unterfränkischen Gymnasien unter Verschluss zu halten und eine dementsprechende Anweisung an die Schulleiter herauszugeben?“, will Pranghofer wissen. „Wie lässt sich diese Handlung unter demokratischen Gesichtspunkten vertreten – gerade im Hinblick auf die aktuellen Diskussionen um die Abiturprüfungen?“, fragt die Abgeordnete weiter.

Die Bildungspolitikerin Pranghofer wird außerdem bei der Sitzung des Bildungsausschusses am kommenden Donnerstag den „Maulkorberlass“ zur Sprache bringen. Immerhin hat der Kultusminister dort einen Bericht über die derzeit vorliegenden Ergebnisse der Abiturprüfung angekündigt.

Quelle: PM v. 29.6.2012 – SPD-Landtagsfraktion Bayern – www.bayernspd-landtag.de

21. Juni 2012 · Kommentare deaktiviert für Anfrage zum Thema: Modulangebote im Unterricht an Haupt- und Mittelschulen · Kategorien: Unterricht und Erziehung · Tags: ,

Christa Naaß, MdL Bayern, hat uns folgende Anfrage der SPD (Karin Pranghofer) zum Thema "Vertiefte und erweiterte vertiefte Berufsorientierung an Haupt-/Mittelschulen durch Modulangebote im Unterricht" inkl. Antworten des Kultusministeriums zukommen lassen.

Viele werden von den Modulangeboten noch wenig mitbekommen haben. Sehr interessant auch die Antwort des KuMi.

Download  der Anfrage

20. Juni 2012 · Kommentare deaktiviert für Keine heile Welt an bayerischen Schulen! · Kategorien: Sozial- und Bildungspolitik

Die GEW zur Regierungserklärung des Kultusministers

Mitteilung: Landesvorstand GEW Bayern

Traditionell lobt der Kultusminister jeden Sommer seine Politik und sich selbst in einer Regierungserklärung. Ebenso regelmäßig setzt sich die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft kritisch mit deren Inhalten auseinander.

Die zunächst beeindruckende Zahl von 2082 neuen LehrerInnenstellen relativiert sich danach rasch, vergleicht man sie mit der Gesamtzahl von etwa 113 000 Lehrerinnen und Lehrern. Wenn es stimmt, dass diese neuen Stellen zusätzlich zu den in diesem Jahr vorhandenen kommen, vergrößert sich die Zahl der Lehrerinnen und Lehrer gerade einmal um knapp 2 %. Dazu Gele Neubäcker, Vorsitzende der GEW Bayern: "Das reicht nicht aus, um optimale Lernbedingungen für alle Schülerinnen und Schüler und genau so gute, gesund erhaltende Arbeitsbedingungen für alle Lehrerinnen und Lehrer zu schaffen."

Weiterlesen »

15. Juni 2012 · Kommentare deaktiviert für Immer nur Wegsperren ist keine Lösung · Kategorien: Sozial- und Bildungspolitik · Tags:

SPD-Rechtsexperte Schindler gegen Merks Ruf nach bis zu drei Monaten Jugendarrest

Mitteilung: SPD Landtagsfraktion Bayern

 Für vom Ansatz her verfehlt hält der Vorsitzende des Rechtsausschusses des Landtags und rechtspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Franz Schindler, den Vorschlag von Bayerns Justizministerin Merk (CSU), den nach geltendem Recht auf maximal vier Wochen beschränkten Jugendarrest auf bis zu drei Monate zu verlängern.

Richtig sei zwar, dass vielen Jugendlichen, bei denen die Gefahr besteht, dass sie auf die schiefe Bahn geraten, intensiver als bisher geholfen werden müsse. Arrestanstalten seien hierfür aber nicht der richtige Ort. Besser sei es, den betroffenen Jugendlichen außerhalb von Arrestanstalten Hilfen und Therapiemöglichkeiten anzubieten, um das Abdriften in eine kriminelle Karriere zu verhindern. Schindler: „Das hat nichts mit Laxheit zu tun, sondern ist ein Gebot der Vernunft.“

Quelle: PM v. 15.6.2012 – SPD Landtagsfraktion Bayern – www.bayernspd-landtag.de

13. Juni 2012 · Kommentare deaktiviert für Anrechnungsstunden Grund- und Mittelschule · Kategorien: Arbeitsplatz

Zur Information für alle KollegInnen an GS/HS/MS – gültig ab 1.8.2012 :

Die Schulleitung erhält

  • bis 60 Schüler: 4 Unterrichtsstunden
  • 61 bis 120 Schüler: 5 Unterrichtsstunden
  • 121 bis 180 Schüler: 7 Unterrichtsstunden
  • 181 bis 240 Schüler: 11 Unterrichtsstunden
  • 241 bis 300 Schüler: 13 Unterrichtsstunden
  • 301 bis 360 Schüler: 16 Unterrichtsstunden
  • Bei mehr als 360 S: für bis zu 60 Schüler jeweils eine Unterrichtsstunde mehr.

Weiterlesen »

02. Juni 2012 · Kommentare deaktiviert für Schulfluchtproblematik in Grenzgebieten: SPD fordert bedarfsgerechte Schulangebote · Kategorien: Sozial- und Bildungspolitik · Tags: ,

Bildungspolitischer Sprecher Güll: Spaenles Amtsstarrsinn verhindert Weiterentwicklung in bayerischer Schullandschaft – Eltern stimmen mit den Füßen ab

Mitteilung: SPD Bayern Landtragsfraktion

Der bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Martin Güll fordert Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle angesichts der Schulfluchtproblematik in den Grenzgebieten zu Baden-Württemberg auf, sofort an den Mittelschulstandorten regionale Schulmodelle zuzulassen, die für die Eltern akzeptabel sind. "Das Angebot der Mittelschule ist es bestimmt nicht, wie das Beispiel der neu renovierten Parzival-Mittelschule im unterfränkischen Amorbach zeigt", stellt Güll fest.

Weiterlesen »