23. Dezember 2012 · Kommentare deaktiviert für Lieber Klaus Wenzel, herzlichen Dank für deine deutliche Stellungnahme … · Kategorien: Sozial- und Bildungspolitik

gsf – Kurz vor Beginn der Weihnachtsferien hat Klaus Wenzel, Vorsitzender des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV e.V.), eine Stellungnahme verfasst. Das Thema lautete:

Bayerns Schulsystem ist ungerecht und ausgrenzend – das befördert politische Radikalismen

Die GEW Ansbach hat diese Pressemitteilung und die Entgegnung des Bay. Kultusministeriums bereits veröffentlicht:

http://www.gew-ansbach.de/2012/12/du-musst-draussen-bleiben/

offener_brief.png

 

Hans Grillenberger von der GEW Ansbach hat Klaus Wenzel nun einen offenen Brief zu dem ganzen Vorgang  geschrieben: Weiterlesen »

20. Dezember 2012 · Kommentare deaktiviert für BLLV: „Du musst draußen bleiben!“ · Kategorien: Sozial- und Bildungspolitik · Tags: , , ,

bllv_logoBayerns Schulsystem ist ungerecht und ausgrenzend – das befördert politische Radikalismen  – BLLV-Präsident Wenzel fordert Maßnahmen für mehr Integration

Mitteilung: BLLV e.V.

München – Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, hat kurz vor Beginn der Weihnachtsferien vor den Folgen der wachsenden sozialen Ungleichheit in Bayern gewarnt. Es werde inzwischen als unvermeidlich akzeptiert, dass Bildungspartizipation von der Höhe des Familieneinkommens abhängig ist. Versuche, Schul- und Bildungspolitik gerechter zu gestalten, würden im Keim erstickt. Gleichzeitig gehe die Schere zwischen armen und reichen Familien immer weiter auseinander, warf er der Bayerischen Staatsregierung vor.  Weiterlesen »

11. Dezember 2012 · Kommentare deaktiviert für BayKiBiG bremst Inklusion aus · Kategorien: Sozial- und Bildungspolitik · Tags: ,

Inklusion heißt: alle zusammen, trotz aller Unterschiede!

Mitteilung: Die Grünen im Bayerischen Landtag/ Renate Ackermann

Die Staatsregierung setzt das Konzept eines gemeinsamen Lernens aller Kinder nur als Sparprogramm um: Die Grünen im Bayerischen Landtag halten das Bayerische Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz (BayKiBiG) für inklusionsschädlich. „Selbst in seiner überarbeiteten Version verbessert das BayKiBiG nicht die Inklusion, sondern verschlechtert diese“, erklärt die sozialpolitische Sprecherin Renate Ackermann. So müssten Eltern künftig erst die Eingliederungshilfe der Bezirke vorweisen, damit die Kindertagesstätten und –krippen den höheren Gewichtungsfaktor erhalten, der für die Betreuung behinderter Kinder notwendig sei.

Weiterlesen »

08. Dezember 2012 · Kommentare deaktiviert für Robert Limpert Preis 2013 – Bewerbung bis 28.2.2013 · Kategorien: Termine & Aktionen

Gesucht werden

BEISPIELE COURAGIERTEN HANDELNS

  • im Unterricht,
  • im Schulleben
  • und über die Schule hinaus

Termin: 28. Februar 2013

Auslobung: 18. April 2013 (Todestag von Robert Limpert in Ansbach)

Preisgeld: 3000,00 Euro

Bereits zum 7. Male wird der Robert Limpert Preis im Jahre 2013 für die Bereiche Ansbach Stadt und Land, Weißenburg – Gunzenhausen und Neustadt a.d.
Aisch – Bad Windsheim ausgeschrieben. In den letzten Jahren haben sich Schülerinnen und Schüler  aller Schularten (Fö/GS/MS/RS/GYM/FOS/BOS/BS)
daran beteiligt.

Veranstalter:

BÜRGERBEWEGUNG FÜR MENSCHENWÜRDE IN MITTELFRANLKEN E.V. GRUPPE ANSBACH STADT UND LAND

WIR GEGEN JUGENDKRIMINALITÄT E.V. – EIN NETZWERK FÜR PRÄVENTION IN WESTMITTELFRANKEN

Materialien zum Download:

07. Dezember 2012 · Kommentare deaktiviert für 678 Stellenhebungen nach A13 für GS und MS · Kategorien: Daten und Fakten, Gehalt - Rente - Tarif · Tags: ,

gsf – Im bayerischen Doppelhaushalt 2013/2014 sind insgesamt

359 Stellenhebungen von A 12 nach A 12 + AZ und

678 Stellenhebungen von A 12 nach A 13

für den Grund- und Mittelschulbereich ausgewiesen – vermutlich ab 1.7.2013.

Zur weiteren Information der Vergleich mit der Gesamtlehrerzahl: Anzahl der Lehrkräfte im Schuljahr 2011/12 insgesamt in Bayern – darunter 42414 Grund- und Mittelschullehrkräfte:

Weiterlesen »

06. Dezember 2012 · Kommentare deaktiviert für Minister bestätigt MdL Ritter: Kontrollen an Münchner Schule waren völlig überzogen und nicht rechtmäßig · Kategorien: Recht und Unrecht

Mitteilung: Landtagsfraktion SPD Bayern

Der SPD-Landtagsabgeordnete Florian Ritter bekräftigt seine Forderung nach einer umfassenden Aufklärung der unverhältnismäßigen Kontrollen an der Münchner Friedrich-List-Wirtschaftsschule und begrüßt die Antwort des Staatsministeriums auf seine Anfrage. Darin bestätigt sowohl das Ministerium als auch das Polizeipräsidium München die Einschätzung der SPD-Fraktion, dass „diese Durchsuchungen völlig überzogen, nicht verhältnismäßig und daher nicht rechtmäßig“ waren. Laut der Antwort hat mittlerweile die Staatsanwaltschaft München I entsprechende Ermittlungen und Verfahren eingeleitet.

Weiterlesen »