31. Juli 2013 · Kommentare deaktiviert für Ausstellung zu den Spuren deutscher Kolonialgeschichte · Kategorien: Termine & Aktionen, Unterricht und Erziehung · Tags:

Das Münchner Stadtmuseum zeigt vom 25.10.13 – 23.02.14  die Ausstellung "Decolonize München", die sich kritisch mit Spuren der deutschen Kolonialgeschichte in unserer Stadtgesellschaft auseinandersetzt.

Ergänzend zu der Ausstellung gibt es ein Vermittlungsprogramm für Schulklassen und Jugendgruppen, welches sich aus Beiträgen mehrerer Organisationen zusammensetzt.

Inhalt:

Als Zusammenschluss der Münchner Eine-Welt-Initiativen und Anlaufstelle für Globales Lernen ist es dem Nord Süd Forum München e.V. ein wichtiges Anliegen über die deutsche Kolonialgeschichte zu informieren und dazu beizutragen, unser heutiges Denken und Handeln von kolonialen Mustern zu befreien. Denn die Zukunft der Einen-Welt können wir nur gestalten, wenn wir bereit sind die Vergangenheit aufzuarbeiten.

Das Bildungsprogramm soll den Zusammenhang von Kolonialgeschichte und strukturell bedingten Ungerechtigkeiten und Abhängigkeiten zwischen Ländern des Nordens und des Südens in der Gegenwart vermitteln und dazu anregen, aktuelle entwicklungspolitische Themen vor diesem Hintergrund zu diskutieren. Mit Hilfe von unterschiedlichen Methoden sollen die TeilnehmerInnen die Wertigkeit von Solidarität und Diversität erfahren und dazu angeregt werden, ihr Handeln zu reflektieren und eigene Aktionsvorschläge zu entwickeln.

Das Bildungsprogramm ist ein Angebot des Nord Süd Forum München e.V. in Kooperation mit Commit to Partnership e.V.

Download: Infos zum pädagogischen Begleitprogramm

Download: Angebot Schülerworkshops – Vermittlungsprogramm im Rahmen der Ausstellung

Die Kurse werden für Klassen mit bis zu 28-30 Schülerinnen und Schülern angeboten; je nach verfügbarer Zeit sind die Workshops mit mind. 2 bis max. 4 Schulstunden angesetzt.

Anmeldungsdaten in den Begleitschreiben!

 

 

Kommentare geschlossen.