24. Februar 2014 · Kommentare deaktiviert für Privatschulen boomen – Armutszeugnis für Bayerns staatliches Schulsystem · Kategorien: Sozial- und Bildungspolitik · Tags:

spd.gifStrobl: Eltern stimmen mit den Füßen ab, Regierung muss endlich Konzepte für ländlichen Raum und guten Ganztag vorlegen

Mitteilung: SPD Landtagsfraktion Bayern

Der SPD-Abgeordnete Reinhold Strobl findet es erschreckend, dass gemäß einer Anfrage an die Staatsregierung bereits fast jeder achte bayerische Schüler eine Privatschule besucht. "Das beweist: Die Eltern stimmen mit den Füßen ab – die staatlichen Schulen im sogenannten 'Bildungsland Bayern' genügen den Ansprüchen längst nicht mehr, und wer es sich leisten kann, schickt sein Kind sogar auf eine kostenpflichtige Privatschule!", so Strobl. "Jede fünfte Schule in Bayern befindet sich bereits in privater Hand. Hier besteht dringender Handlungsbedarf."

Der Oberpfälzer SPD-Abgeordnete fordert die Staatsregierung auf, darzulegen, wie sie die staatlichen Schulen insbesondere im ländlichen Raum vor der Schließung bewahren will. "Zum Beispiel in Donaustauf in der Oberpfalz ist der Mittelschulverbund unmittelbar vor der Schließung bedroht. Hier müssen Konzepte her, wie die Schüler vor Ort eine Schule besuchen können. Auch im Ausbau der Ganztagsschulen hinkt die Staatsregierung nach wie vor den anderen Bundesländern hinterher. Es kann nicht sein, dass die Staatsregierung sich auf Privatschulen oder sogar einen gut gefüllten Geldbeutel mancher Eltern verlässt!"

PM v. 24.2.2014
www.bayernspd-landtag.de

Kommentare geschlossen.