16. Mai 2014 · Kommentare deaktiviert für Beförderungen 2014 für GS-/MS-Lehrkräfte · Kategorien: Sozial- und Bildungspolitik · Tags:

Im Haushalt 13/14 sind keine weiteren zusätzlichen Stellenhebungen nach A12+AZ und A13 in Bayern für GS- und MS-LehrerInnen  vorgesehen. Lediglich frei werdende Beförderungsstellen der BesGr. A12+AZ können nachbesetzt werden. Neue Stellen der zweiten Beförderungsstufe nach A13 gibt es 2014 nicht.

Zitat nach KMS vom 15.5.2014:

Für die Beförderung von Lehrern der BesGr. A 12 zum Lehrer der BesGr. A12+AZ (erstes Beförderungsamt) werden auf der Basis der von den Regierungen gemeldeten Beurteilungsprädikate der periodischen Beurteilung 2010 sowie der zum Stichtag 31.12.2013 erreichten Gesamtdienstzeit folgende Kriterien festgelegt:

Lehrer mit dem Beurteilungsprädikat Herausragende Qualität – HQ

Lehrer mit dem Beurteilungsprädikat Besonders gut – BG und einer Dienstzeit von mindestens 10 Jahren

Lehrer mit dem Beurteilungsprädikat Übersteigt – UB und einer Dienstzeit von mindestens 15 Jahren

Die Kriterien entsprechen denen der Beförderungsrunde im Jahr 2013. Die Regelungen dieses KMS gelten auch für die Lehrkräfte, die an Förderschulen eingesetzt sind. Die Beförderungen sollen möglichst zum 01.07.2014 ausgesprochen werden.

Mit KMS vom 06.07.2009 Nr. IV.5-5P7010.1-4.65395 waren allgemeine Hinweise für die Beförderungen ins erste Beförderungsamt A12+AZ mitgeteilt worden. Diese gelten, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist, fort.

Nach den Regelungen in den Eingruppierungsrichtlinien für Lehrkräfte (KMS vom 20.11.2012 Nr. II.5 – 5 P 4030.1 – 6b.128 120) werden im Arbeitnehmerverhältnis beschäftigte Lehrkräfte mit voller Lehrbefähigung („Erfüller“), zu dem Zeitpunkt, zu dem vergleichbare beamtete Lehrkräfte befördert werden, in die zutreffende Entgeltgruppe höhergruppiert. Entsprechendes gilt für Beförderungen in (funktionslose) Ämter mit Amtszulage.

Die Mitteilung erfolgt wie immer ohne Gewähr!

weitere Infos zur Beförderung an FÖS, für Fachlehrkräfte und FörderlehrerInnen

Kommentare geschlossen.