30. April 2015 · Kommentare deaktiviert für Maikundgebung 2015 in Ansbach · Kategorien: Termine & Aktionen

dgb.gifAufruf zum 1. Mai in Ansbach

Die Arbeit der Zukunft gestalten wir! Mit diesem Motto ziehen wir dieses Jahr durch die Straßen in Mittelfranken und machen den Gestaltungsanspruch der Gewerkschaften in unserem Land deutlich. Für uns gibt es noch viel zu tun und wir wollen in den nächsten Wochen und Monaten einiges verändern. Zu lange ist man dem neoliberalen Mainstream gefolgt und hat Schritt für Schritt den Sozialstaat unterwandert. Nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa, wurden unter dem Deckmantel eines „schlanken Staates“, der „schwarzen Null“ und einer „Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit“ Sozialsysteme und Arbeitnehmerrechte beschnitten. Wir kämpfen für eine solidarische und gerechte Arbeitswelt und wollen deshalb aktiv unsere Forderungen für Gute Arbeit durchsetzen:
(Quelle: http://mittelfranken.dgb.de)

Maikundgebung

Wann: 1. Mai, 10. Uhr

Wo: Karl-Burkhardt-Platz Ansbach (Kleiner Schlossplatz)

Inhalt:

  • Auftakt: Norbert Feulner, Sozialsekretär kda Nürnberg
  • Grußwort: Martin Porzner, stell. Bürgermeister Ansbach
  • Hauptredner: Reiner Gehring, 1, Bevollmächtigter IG Metall Fürth
  • Live-Musik mit Werner Lutz
  • Aufführung des Theaters „Kopfüber“

GEW-Logo_2015_55GEW Bayern fordert die  Abschaffung der Übertrittszeugnisse und die Freigabe des Elternwillens beim Übertritt!

Mitteilung: GEW Bayern

Dieser Voraussage müssen sich jedes Jahr wieder alle bayerischen Viertklässler*innen und ihre Eltern stellen, – und dies geschieht so gar nicht freiwillig. Im alten Griechenland versuchten Ratsuchende mit Hilfe des Orakels zu einer Entscheidung in schwierigen Angelegenheiten zu kommen.
Im modernen Bayern wird durch das Übertrittszeugnis in der 4. Jahrgangsstufe und einen darin festgehaltenen Notendurchschnitt eine Aussage über das „Geeignetsein für eine bestimmte Schulart im nächsten Schuljahr“ getroffen.
Diese Aussage stellt die Weichen für den Übertritt auf die Realschule oder das Gymnasium oder die Mittelschule. Weiterlesen »

29. April 2015 · Kommentare deaktiviert für Das Bündnis Stop-TTIP Ansbach Stadt & Land · Kategorien: Dies und Das - kurz notiert, Termine & Aktionen, Was sonst noch wichtig ist ... · Tags: , ,

ttipbc – Bürger und Bürgerinnen aus der Stadt und dem Kreis Ansbach haben sich zusammengeschlossen, um im Namen von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit gegen die Freihandelsabkommen TTIP, TISA und CETA zu protestieren. Diese Abkommen werden uns weder Arbeitsplätze bringen noch unsere Umwelt- und Sozialstandards retten. Statt dessen kann man von TTIP & Co. mit Recht sagen: Das ist ein Ausverkauf aller unserer freiheitlichen Werte!

Aus diesem Grund engagiert sich das Bündnis Stop-TTIP Ansbach Stadt & Land dafür, dass die EU ihr wirtschaftsgläubiges, naives Ja zu TTIP auf den Prüfstand stellt. Die GEW ist eine Partnerin in diesem Bündnis und unterstützt diesen Bürgerschaftsprotest aktiv. Doch dazu brauchen wir mehr Leute, die mitmachen, die Flagge zeigen auf der Straße und die die Info-Stände gegen TTIP, TISA und CETA mitbesetzen. Also, macht mit! Meldet euch! Die Unterstützung von uns Gewerkschafter/innen ist gefragt!

Die Info-Stände in Ansbach finden an folgenden Tagen statt: Weiterlesen »

29. April 2015 · Kommentare deaktiviert für „Wenn Erziehung nicht mehr gelingt“ · Kategorien: Termine & Aktionen · Tags: ,

jukrim_ANGEW-Logo_2015_55Die GEW Ansbach und der Verein „Wir gegen Jugendkriminalität“ (Ansbach) laden ein:

Fachvortrag und Diskussion zum Thema „Elternarbeit ist Beziehungsarbeit“ für Eltern und Elternvertreter, für alle Lehrkräfte aller Schularten, SozialpädagogInnen und ErzieherInnen


 Wann: Donnerstag, 21.5.2015 um 19.00 Uhr
Wo: Mittelschule Dietenhofen, Pestalozzistraße 2, 90599 Dietenhofen

Referent: Oswald Rabas
Hauptschullehrer, Schulgründer und Schulleiter der Aktiven Schule Allgäu, Montessoripädagoge, Gestalttherapeut (AKG), Supervisor und Seminarleiter bei family/Lab (Jesper Juul). Oswald Rabas lebt in Kempten.


 Eine Fortbildungsbescheinigung wird auf Wunsch ausgestellt. Lehrkräfte können sich bei FIBS (fibs.alp.dillingen.de) anmelden.

Download Einladung (mit Anfahrtsplan)

29. April 2015 · Kommentare deaktiviert für „Inklusion – wie kann sie gelingen?“ · Kategorien: Termine & Aktionen

GEW-Logo_2015_55Eine Veranstaltung der GEW Weißenburg-Gunzenhausen

Wann: Samstag, 9. Mai 2015, 15 Uhr

Wo: Grund- und Mittelschule Markt Berolzheim, Meinheimer Str. 5

Inhalt: Kurzpräsentationen zu folgenden Themen:

  • Beispiele gelungener Inklusion
  • Bedingungen für die Realisierung des Inklusionsgedankens?
  • Wie weit kann Inklusion gehen?
  • Muss sich das Bildungssystem ändern, damit Inklusion gelingen kann?
  • Finanzielle Ausstattung der Bildungseinrichtungen

Download Flyer mit weiteren Angaben

27. April 2015 · Kommentare deaktiviert für Tarifabschluss für Tarifbeschäftigte der Länder – Übertragung der Gehaltserhöhungen für bayerische Beamte · Kategorien: Gehalt - Rente - Tarif · Tags:

telegramm.gif

Hinweis: Die Gehaltserhöhungen werden in Bayern (ebenso angekündigt für Hamburg und Rheinland-Pfalz) für die Beamten übernommen. Für Bayern gilt: 2,1 % im Juni ’15 rückwirkend ab 1.3.15 und 2,3 % am 1.3.16 (mindestens jedoch 75 €)

Mitteilung: GEW Hauptvorstand

Passabler Lohnabschluss erreicht, VBL-Leistungen verteidigt, VBL-Beiträge steigen, L-EGO weiter kampffähig – so lässt sich das Tarifergebnis zusammenfassen, das in der vierten Verhandlungsrunde in Potsdam für den öffentlichen Dienst der Länder (ohne Hessen) erreicht wurde. Weiterlesen »

13. April 2015 · Kommentare deaktiviert für Lehrer gesucht! Lehrer in Berlin? Lehrer in Mecklenburg-Vorpommern? · Kategorien: Termine & Aktionen

Informationsveranstaltung der beiden Bundesländer für alle Schularten

Wann: Mo, 04.05.15, 16.00 – 19.00 Uhr
Wo: Gewerkschaftshaus, Kornmarkt 5-7, Nürnberg, 7. Stock
Achtung! Nur mit Emailanmeldung! siehe Einladungsflugblatt unten

Referenten:
Herr Christian Blume, Bundesland Berlin
Frau Christiane Schnippert, Bundesland Meckl.-Vorpommern

Veranstalter: GEW Kreisverband Nürnberg/Trägerkreis Unibüro
Kornmarkt 5-7, 90402 Nürnberg
Tel.: 0800/ORTSGEW bzw. 6787439

An alle Seminare, Seminarschulen und Seminarteilnehmer der Grundschulen, Hauptschulen, Realschulen und Gymnasien
An alle Referendarinnen und Referendaren, allen Kolleginnen und Kollegen im Schuldienst

Download Einladungsflugblatt

 

13. April 2015 · Kommentare deaktiviert für Fachtag: „Rechtsextremismus die rote Karte zeigen! – 15.6.2015 · Kategorien: Termine & Aktionen · Tags:

Gemeinsam Strategien für Vielfalt und Toleranz entwickeln

Wann: Montag, 15.06.2015 von 9.30 bis 17.00 Uhr

Wo: Evangelisches Bildungszentrum auf dem Hesselberg

Veranstalter: diverse – siehe Flyer

Inhalt:
Jessica Wieland, Geschäftsführerin Kreisjugendring Ansbach: „Neben dem Informations- und Erfahrungsaustausch ist es uns ein wichtiges Anliegen, das Referent*innen und Teilnehmer*innen die Möglichkeit haben gemeinsam Strategien für mehr Vielfalt und Toleranz in unseren Städten und Gemeinden zu entwickeln und sich gut vernetzen zu können. 
Deshalb freut es uns auch sehr, dass viele verschiedene Akteure den Fachtag tatkräftig unterstützen. Der genauen zeitliche Ablauf und das Programm kann dem Flyer im Anhang entnommen werden.

Neben einem Input durch Regisseur Peter Ohlendorf und Ausschnitten aus dem Film „Blut muss fließen – Undercover unter Nazis“ am Vormittag, werden am Nachmittag verschieden Arbeitsgruppen in zwei Runden angeboten. Weiterlesen »