29. Juli 2015 · Kommentare deaktiviert für „Nacht der 70.000 Lichter“: Aktion in Ansbach für die Ächtung von Nuklearwaffen · Kategorien: Termine & Aktionen

Mahnwache zum 70. Jahrestag des Atombombenabwurfs auf Hiroschima

Mitteilung: Ansbacher Friedensbündnis

Am 6. August 2015 jährt sich der Abwurf der ersten Atombombe auf Hiroschima zum 70sten Mal.

Am Vorabend rufen bundesweit Friedensinitiativen, Kirchen, Gewerkschaften und weitere zivilgesellschaftliche Organisationen zur „Nacht der 70.000 Lichter“ auf. Damit soll den Opfern des Atomkriegs gedacht und für die Ächtung von Nuklearwaffen demonstriert werden.

Wie aktuell das Thema nach wie vor gerade in Deutschland ist, zeigt die Tatsache, dass die Bundesregierung nicht etwa die Verschrottung der hier stationierten US-Atomsprengköpfe einfordert, sondern deren Modernisierung derzeit stillschweigend toleriert.

Wann: Mittwoch, 05. August 2015. Die Lichter werden ab 21.00 Uhr entzündet.

Wo: Martin-Luther-Platz in Ansbach

PM v. 27.7.2015
Boris-André Meyer
Ansbacher Friedensbündnis

 

22. Juli 2015 · Kommentare deaktiviert für Fremdenfeindliche Parolen vor der Residenz: Wegsehen ist ein fatales Signal · Kategorien: Was sonst noch wichtig ist ... · Tags:

Logo_OLA.jpgOLA: „Neonazismus in Ansbach entschieden entgegen treten“

Mitteilung: Offene Linke Ansbach

Oberbürgermeisterin Carda Seidel hat eine einsame Entscheidung getroffen: Sie hat den Stadtrat und die Ansbacher Bürgerschaft über einen NPD-Aufzug am Dienstag im Herzen unserer Stadt bewusst nicht informiert. Diese Entscheidung war falsch und sendet fatale Signale. Weiterlesen »

17. Juli 2015 · Kommentare deaktiviert für Staatsnote und Einstellungsnote Bayern für GS, MS und FöS 2015/2016 · Kategorien: Dies und Das - kurz notiert · Tags: ,

Am Freitag, 17. Juli 2015, wurden die Einstellungsnoten für das Schuljahr 2015/16 (ab 9/2015) für Grund- und Mittelschullehrkräfte und Fach- und FörderlehrerInnen auf den Seiten des Kultusministeriums (km.bayern.de) veröffentlicht. Mittels der Links unten können die einzelnen pdf-Dateien heruntergeladen werden.  Weiterlesen »

16. Juli 2015 · Kommentare deaktiviert für Tausende ausgebildete Lehrkräfte ab September ohne Job! · Kategorien: Arbeitsplatz, Sozial- und Bildungspolitik

GEW-Logo_2015_55Heftige Kritik der GEW Bayern an der Einstellungspraxis der Staatsregierung

Mitteilung: GEW Bayern

Deutlich mehr Lehrer*innen und Pädagog*innen sind an Bayerns Schulen notwendig. Nur so kann die Arbeit an den Schulen mit allen bereits bestehenden Aufgaben gut laufen, nur so kann es auf den Baustellen Inklusion, Ganztag, individuelle Förderung und Berufsschulplätze für Flüchtlinge vorangehen. Daher lautet der nachdrückliche Appell des GEW-Landesvorsitzenden Anton Salzbrunn an die Staatsregierung und die CSU-Fraktion im Landtag: „Schaffen Sie die nötige Zahl neuer Planstellen für Lehrkräfte! Das wäre auch ein Beitrag zur Verringerung der aktuell weiter steigenden Arbeitslosigkeit junger Lehrer*innen.“ Weiterlesen »

03. Juli 2015 · Kommentare deaktiviert für Bildungserfolg in Bayern hängt von Wohnort und Herkunft ab · Kategorien: Sozial- und Bildungspolitik · Tags: , , , ,

spd.gifSPD-Bildungssprecher Güll sieht in aktuellen Übertrittszahlen an Realschulen und Gymnasien Beleg für Ungerechtigkeiten im Bildungssystem – Übertrittsverfahren überdenken

Mitteilung: Landtagsfraktion der bayerischen SPD 

Der bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Martin Güll, sieht in den regional und sozial sehr unterschiedlichen Übertrittszahlen an weiterführende Schulen in Bayern ein Indiz für Ungerechtigkeit im bayerischen Bildungssystem. „Die neuesten Zahlen belegen eindrucksvoll, dass Kinder vom Land schlechtere Bildungschancen haben als Kinder aus der Stadt und Schüler mit Migrationshintergrund benachteiligt sind“, erklärte der Vorsitzende des Bildungsausschusses am Freitag bei einer Pressekonferenz im Bayerischen Landtag. Weiterlesen »

02. Juli 2015 · Kommentare deaktiviert für Themenabend „Tod durch Kräutermischungen – ist die deutsche Drogenpolitik gescheitert?“ · Kategorien: Termine & Aktionen · Tags: ,

Themenabend mit den MdBs Harald Weinberg und Frank Tempel

Wann: Montag, 06.07., 19 Uhr

Wo: Kunsthaus, Reitbahn 3, Ansbach 

Inhalt (Auszüge aus einem Einladungsschreiben von Harald Weinberg):

… die Meldungen über schwerwiegende Auswirkungen auf die Gesundheit nach dem Konsum von sogenannten „Kräutermischungen“ (Legal Highs) reißen nicht ab. Besonders Jugendliche sind in unserer Region betroffen. Im Raum Ansbach kamen in den vergangenen Monaten sogar zwei junge Menschen durch Kräutermischungen zu Tode; bundesweit hat sich die Zahl der Todesfälle 2014 verfünffacht.

Schulen, Polizei, Ärzte und Suchtberatungsstellen fragen sich derzeit zu Recht: Ist die deutsche Drogenpolitik, die in Bayern besonders restriktiv gehandhabt wird, mitverantwortlich für die wachsende Verbreitung dieser mit oft unbekannten Chemikaliencocktails behandelten Mischungen?

Auch die Suche nach Wegen hin zu einer adäquaten Präventionsarbeit, gerade an Bildungseinrichtungen, gestaltet sich nicht immer einfach.

Im Rahmen der gesundheitspolitischen Themenreihe „KLAR.text“ wird der ehemalige Kriminalkommissar und drogenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag, MdB Frank Tempel, gemeinsam mit mir die Problematik beleuchten und diskutieren.