22. Dezember 2015 · Kommentare deaktiviert für Gruß des GEW-Vorsitzenden zum Jahresende · Kategorien: Tarif - Gehalt - Rente, Termine & Aktionen

GEW-Logo_2015_55Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Jahr 2015 neigt sich dem Ende. Es war ein Jahr mit vielen Höhepunkten und Aktionen der GEW, auch in Bayern.

In der Tarifrunde Länder im März haben sich viele Kolleg*innen für eine Lohnerhöhung, gegen das Befristungsunwesen an Schule und Hochschule und für eine gute Lehrkräfteeingruppierungsordnung (L-EGO) im Tarifvertrag der Länder (TV-L) eingesetzt. Das Ergebnis ist in der DDS und E&W ausführlich gewürdigt worden.

Die Tarifrunde im Sozial- und Erziehungsdienst ist gerade mit der Vorlage des unterschriftsreifen Tarifvertrages zur S-Tabelle im TVöD abgeschlossen. Vier Wochen Streik, Mitgliederbefragung, Aktionen vor der letzten Verhandlungsrunde sowie ein überzeugendes Urabstimmungsergebnis mit 72 % Zustimmung haben zumindest einen Einstieg in die Aufwertung gebracht. In beiden Tarifrunden haben sich viele Kolleg*innen der GEW angeschlossen. Die GEW hat bewiesen: Sie ist streikfähig und ist jetzt mit über 280.000 Mitgliedern die Nr. 4 der DGB-Gewerkschaften.

Im Juni hat die Landesvertreter*innenversammlung (LVV) der GEW Bayern stattgefunden mit Nachwahlen zum Landesvorstand und wichtigen Beschlüssen. Für meine Wahl zum Landesvorsitzenden danke ich nochmals allen Delegierten.

Bei der Demonstration zum G7-Gipfel haben sich viele GEW-Kolleg*innen beteiligt. Auf der Kundgebung in München hatte ich die Gelegenheit zum Thema Gewerkschaften und TTIP zu sprechen. Auch bei der großen TTIP-Demonstration in Berlin, zu der alle DGB-Gewerkschaften aufgerufen hatten, war die GEW gut vertreten.

Im November hat die GEW bei den Hochschulaktionstagen zum Traumjob Wissenschaft für ein neues besseres Wissenschaftszeitvertragsgesetz nicht nur neue Mitstreiter*innen gewonnen, sondern nochmals Druck gemacht gegen das Befristungsunwesen in diesem Bereich. Die Novelle des geänderten Gesetzes entspricht zwar nicht unseren Vorstellungen, beinhaltet aber einige Verbesserungen und ist besonders vor dem Hintergrund der Reaktion der Medien ein Etappensieg.

Unsere Petition gegen Zulassungsbeschränkungen zum Referendariat findet mit bisher 13.000 Unterschriften hohe Zustimmung. Hier kann sie noch unterzeichnet werden.

Eine weitere Petition für eine Aufnahme freiberuflicher Lehrkräfte in die Künstlersozialkasse kann ebenfalls unterzeichnet werden.

Die alles beherrschenden politischen Themen waren 2015 die Krise in Griechenland sowie die Flüchtlingssituation.
Mit unseren Kolleg*innen in Griechenland haben wir uns mehrfach solidarisiert und uns gegen die Austeritäts- und Armutspolitik der Troika, jetzt Quadriga (EZB, IWF, EU-Kommission und ESM), ausgesprochen.

In der Flüchtlingsfrage haben sich viele Menschen, auch in Bayern, hinter die Forderung „Refugees welcome“ gestellt. Viele sind auch ehrenamtlich aktiv bei der Unterstützung der Flüchtlinge. Das wurde besonders deutlich im September auf dem Münchner Hauptbahnhof.
Aber es gibt auch zunehmend Stimmen, die Obergrenzen und Abschottung fordern. Praktisch gibt es jede Woche mindestens einen Angriff auf eine Flüchtlingsunterkunft. Die Gewerkschaften, so auch die GEW , haben sich hier eindeutig positioniert .

Wir setzen uns dafür ein, dass alle Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene das Menschenrecht auf Bildung und Ausbildung wahrnehmen können.

Aktuell hat attac mit anderen Organisationen eine Initiative „Recht auf Willkommen“ gestartet. Sie ist eine zivilgesellschaftliche Plattform gegen Abschottung und Fremdenfeindlichkeit. Für die GEW Bayern habe ich die Initiative bereits unterzeichnet.
Wir bitten euch: Unterstützt diese Initiative ebenfalls. Auf der folgenden Seite geht es zum Unterzeichnen: https://www.recht-auf-willkommen.de/startseite.html

Schließlich möchten wir noch auf das Projekt „Eine Berufsschule für Mädchen in Kobane“ aufmerksam machen. Die Delegierten der GEW haben im Juni dieses Projekt begrüßt und unterstützt. Aber es fehlt noch Einiges, um den Wiederaufbau zu vollenden. Daher bitten wir um Spenden auf eines der beiden eingerichteten Konten. Informationen dazu und Hintergründe finden sich hier.

Wir wünschen allen Kolleginnen und Kollegen und befreundeten Organisationen friedliche Feiertage, einen guten und erholsamen Jahresausklang und einen guten Start ins neue Jahr 2016!

Für die GEW Bayern
Anton Salzbrunn
Vorsitzender
www.gew-bayern.de

Kommentare geschlossen.