22. August 2016 · Kommentare deaktiviert für Wege in eine Solidarische Moderne · Kategorien: Termine & Aktionen

Transformationen im Kapitalismus und über ihn hinaus

Seminar

Beginn: Freitag, 21. Oktober 2016, 16:00

Ende: Samstag, 22. Oktober, ca. 16:00

Ort: AWO Akademie, Ochsenfurterstr. 29, 97340 Marktbreit

Seminarleitung und Durchführung:
Dr. Werner und Dr. Heidemarie Dießner, Institut für SozialManagement, Markkleeberg

Inhaltsbeschreibung:
Nach dem Zusammenbruch des Staatssozialismus verkündete 1992 eine viel beachtete Publikation das „Ende der Geschichte“ (F. Fukuyama). Ein „Kapitalismus ohne Ende“ war die dabei intendierte und öffentlich wenig in Frage gestellte Botschaft. Systembedingte multiple Krisen und schwindende natürliche und soziale Ressourcen für die Reproduktion des Kapitals haben dieses triviale, aber wirkmächtige neoliberale Selbstverständnis erschüttert. Kapitalismuskritik und die Suche nach
alternativen Modellen einer freiheitlichen, „gerechten“ und „solidarischen“, auf jeden Fall zukunftsfähigen Gesellschaft sind dringend geboten. Die Auseinandersetzung mit modernekritischen und antidemokratischen Auffassungen einer erstarkenden Neuen Rechten ist dabei eine besondere Herausforderung.

Inhalte des Seminars:

  • Kapitalismusanalyse und Transformationsvorstellung bei K. Marx – Voraussetzung für das Begreifen der Entwicklung zu einer humanistischen Gesellschaft
  • Transformationen im und des Kapitalismus in der aktuellen Diskussion: Guter Kapitalismus – Green New Deal – Projekt Solidarische Moderne – Bedingungsloses Grundeinkommen
  • Die Frage nach dem „revolutionären Subjekt“, oder: Wer sind die Akteure möglicher Transformationsprozesse?

Methodisches Vorgehen:
Visualisierte Kurzvorträge mit anschließender Diskussion, Textarbeit an ausgewählten Themen in Kleingruppen, moderierte Verständigung im Plenum

Kosten:
Unterkunft und Verpflegung sind grundsätzlich kostenfrei.
Es kann eine Fahrtkostenerstattung in Höhe der nachgewiesenen Kosten bis max. 50,- Euro beantragt werden. Die maximale TN-Zahl für dieses Seminars beträgt 20.

Verbindliche Anmeldung:
susanne.glas [Klammeraffe] gew-bayern.de oder telefonisch unter 089 5 44 08 10.
Die Einladung im PDF-Format ist zu finden unter
https://www.gew-bayern.de/veranstaltungen/detailseite/wege-in-eine-solidarische-moderne/
oben rechts.

Anmeldeschluss: 01.09.2016

Veranstalter:
Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)
Landesverband Bayern
Schwanthaler Str. 64
80336 München
Tel: 089 54 40 81 0
Fax: 089 5 38 94 87
www.gew-bayern.de

Kommentare geschlossen.