28. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für Qigong-Selbsthilfegruppe · Kategorien: Termine & Aktionen · Tags:

qigongWas ist Qigong?
„Qigong“ kann mit „Energiearbeit“ oder auch „Kultivierung der Lebenskraft“ übersetzt werden. In der TCM (Traditionelle chinesische Medizin) ist das Vorhandensein von ausreichend „Qi“ Voraussetzung für die Gesundheit.
Die Qigong-Praxis umfasst Atem-, Bewegungs- und Meditationsübungen. Die Übungen sollen den Qi-Fluss im Körper harmonisieren. Qigong ist eine der fünf Säulen, auf denen die TCM aufbaut.

Qigong

  • stärkt das Immunsystem und die Selbstheilungskräfte.
  • macht die Energiebahnen durchlässig und löst Blockaden, stärkt Muskeln, Sehnen und Bänder.
  • verbessert die Stimmungslage und das vegetative Nervensystem.

UebungWann trifft sich die Selbsthilfegruppe?
Vierzehntägig, jeweils freitags von 17 bis 18 Uhr.

Wo: 
Luitpoldschule Ansbach (vor dem Landratsamt). Eingang: Hofseite, erste oder zweite Türe links, 1. Stock

Die nächsten Termine:
28.4.2017, 17 Uhr

Wo:
In der Luitpoldschule Ansbach, Crailsheimstraße, vor dem Landratsamt, Zugang über den Pausenhof, linker Eingang neben der alten Turnhalle.

Dauer:
Kurs II begann ab 17.2.17. Er ist für 6 Monate geplant und kann bei Bedarf verlängert werden. Ein Ein- und Ausstieg ist immer möglich.

Kosten:
Ca. 1-2 € je Kurstag/je TeilnehmerIn in die Spendenbox zur Deckung von Unkosten (z.B. Info-Blätter)

Ist eine besondere Kleidung erforderlich?
Nein. Normale Alltagskleidung (Hosen) und bequeme Schuhe genügen.

Eine Anmeldung per Mail ist erforderlich:
siehe die Mailadresse unter dem Menüpunkt „Kontakt“ auf dieser Seite

Leitung des Kurses:
Veranstalter: GEW Ansbach; G. Schmidt-Falck, Geschäftsführung

Kommentare geschlossen.