23. Februar 2017 · Kommentare deaktiviert für Bis zu 400 Vollzeitstellen an Grund- und Mittelschulen des Freistaats nicht besetzt · Kategorien: Sozial- und Bildungspolitik · Tags: , , ,

Die Bildungsgewerkschaft GEW: Hunderte Lehrkräfte wurden zum Halbjahr pensioniert: Hat Spaenles Ministerium den Ersatzbedarf verschlafen?

Mitteilung: GEW Bayern

Seit dem regulären Pensionierungsdatum 17. Februar 2017 fehlen die Lehrer*innen für etwa 350 bis 400 Vollzeitstellen an bayerischen Grund- und Mittelschulen. Das entspricht bis zu 11.000 Unterrichtsstunden! Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Bayern fragt nun, ob das Ministerium den Personalbedarf nicht einmal mehr für ein halbes Jahr überblickt. Weiterlesen »

17. Februar 2017 · Kommentare deaktiviert für US-Armee-Pläne in Ansbach stoßen auch auf Kritik · Kategorien: Was sonst noch wichtig ist ... · Tags:

Auch der Bayerische Rundfunk berichtete am 17.2.2017 über die Stationierung der sogenannten Rotationseinheit in Ansbach-Katterbach und Illesheim.

Sehr aufschlussreich ist dabei auch die Position des Ansbacher CSU-Bürgermeisters Deffner, der im Artikel des BR zitiert wird. Der Bericht ist von Claudia Mrosek.

US-Armee-Pläne in Ansbach stoßen auch auf Kritik

In Westmittelfranken wird es ab März viel mehr Lärm- und Umweltbelastungen durch US-Hubschrauber geben. Zu den Plänen gab der stellvertretende Standort-Kommandeur im Ansbacher Stadtrat Auskunft. Den ganzen Bericht lesen
Quelle: https://www.br.de

siehe dazu auch die Pressemitteilung Bürgerinitiative „Etz langt´s!“

17. Februar 2017 · Kommentare deaktiviert für „Närrische Zeit in Ansbach-K(n)atterbach“ – Aktion vor der US-Kaserne am 22.02.17, 16 Uhr · Kategorien: Was sonst noch wichtig ist ... · Tags: ,

Mitteilung: Bürgerinitiative „Etz langt´s!“

in diesen Tagen beginnt die Aufrüstung der US-Militärbasen in Ansbach-Katterbach und Illesheim mit 73 zusätzlichen Kampfhubschraubern und einer Verdreifachung der Truppenanzahl. Weiterlesen »

15. Februar 2017 · Kommentare deaktiviert für GEW kritisiert Zeugnisse mit Nebenwirkungen – nicht nur an den Grundschulen · Kategorien: Unterricht und Erziehung · Tags:

Mitteilung: GEW Bayern

Am 17. Februar ist Zwischenzeugnistag. Und wie bei jedem Zeugnistag werden Kinder und Jugendliche zu Gewinner*innen oder Verlierer*innen gestempelt. Daran ändern auch die erweiterten Zeugnisformulare nichts, die im Zuge des neuen Lehrplans der Grundschule verordnet wurden. Weiterlesen »

14. Februar 2017 · Kommentare deaktiviert für „Rassismus Ade! Vielfalt Olé“ · Kategorien: Termine & Aktionen

Der Integrationsbeirat der Stadt Ansbach hat sich entschieden, auch dieses Jahr die Initiative von AGABY zu unterstützen und eine Kundgebung zu organisieren:

„Es ist uns inzwischen gelungen, eine gemeinsame Tradition daraus zu entwickeln. In diesem Sinne wollen wir am 21. März, am Internationalen Tag gegen Rassismus, auch in diesem Jahr eine gemeinsame Aktion der Ausländer-, Migranten- und Integrationsbeiräte Bayerns und ihrer Kooperationspartner initiieren. Rassismus ist ein gesellschaftliches Problem, das nicht verschwiegen werden darf. Wir wollen zur Auseinandersetzung anregen und uns deutlich und öffentlich gegen Rassismus jeglicher Form positionieren. Gerade im Jahr der Bundestagswahl ist das besonders wichtig.“

Download des kompletten Aufrufs von AGABY zum Internationalen Tag gegen Rassismus

Wann: Dienstag, 21. März 2017, 17.30 Uhr

Wo: Martin-Luther-Platz, Ansbach

Veranstalter: Integrationsbeirat Ansbach auf Initiative von AGABY (Arbeitsgemeinschaft der Ausländer-, Migranten- und Integrationsbeiräte Bayerns) und dem Kooperationspartner „Netzwerk Rassismus- und Diskriminierungsfreies Bayern“

 

 

 

14. Februar 2017 · Kommentare deaktiviert für Bildungsgewerkschaft GEW Bayern: Warnstreiks verdeutlichen Forderungen in der Tarif- und Besoldungsrunde im öffentlichen Dienst der Länder · Kategorien: Gehalt - Rente - Tarif · Tags: , , ,

Mitteilung: GEW Landesverband Bayern

München. – Bei bayernweiten Streik-Aktionen der Bildungsgewerkschaft GEW zeigten zahlreiche Beschäftigte aus Hochschulen und Schulen des Freistaats ihren deutlichen Unmut über die Tarif-, Besoldungs- und Beschäftigungspolitik der Länderfinanzminister in der aktuellen TV-L-Tarifauseinandersetzung. Weiterlesen »

13. Februar 2017 · Kommentare deaktiviert für BIG BROTHER IS TEACHING YOU – Schule mit Nullen und Einsen · Kategorien: Termine & Aktionen · Tags:

Vortrag von Dr. Matthias Burchardt mit anschließender Diskussion

Wann: Donnerstag, 9. März 2017, 18:30 Uhr

Wo: Gewerkschaftshaus, Nürnberg, Kornmarkt 5-7, 7. Stock

Inhalt:
Dr. Matthias Burchardt ist Bildungsforscher, Buchautor und einer der maßgeblichen Kritiker jener lerntheoretischen Ansätze und Unterrichtskonzepte, die suggerieren, die Digitalisierung der Schulen trage wesentlich zur Überwindung der Bildungskrise bei. Er lehrt an der Universität zu Köln.

Seine These lautet: Durch die Digitalisierung findet ein Umbau der pädagogischen Substanz von Schule statt. Bisher galt aus guten Gründen, dass Lernen in Beziehung stattfindet, verantwortet von einer in Fach und Vermittlung souveränen Lehrperson. Diese soziale Dimension von Bildung wird aber verdrängt, wenn der Bildschirm zunehmend zum Bezugspunkt wird. Software ist rigoroser als jede autoritäre Lehrkraft, die Entmündigung geschieht auf dem Wege des anonymen Algorithmus, gegen den es kein Aufbegehren geben kann. Alle Kolleginnen und Kollegen sowie alle an Bildung, Erziehung und Unterricht Interessierten sind herzlich eingeladen! Eintritt frei!

Veranstalter: GEW Kreisverband Nürnberg, Fachgruppe Berufliche Schulen, Fachgruppe FOS/BOS

Eintritt frei!

Download des Einladungsflugblattes

10. Februar 2017 · Kommentare deaktiviert für Seminar: Geschichte der GEW Bayern · Kategorien: Termine & Aktionen

Beginn: Freitag, 28.04.2017, 16:00   –   Ende: Samstag, 29.04.2017, ca.16:00

Ort: Akademie Schönbrunn, Gut Häusern 1, 85229 Markt Indersdorf

Leitung:
Schorsch Wiesmaier, Vorsitzender der GEW Bayern 1996 bis 2005
Wolfram Bundesmann, Geschäftsführer der GEW Bayern 1973 bis 2008

Inhalt:
Seit über 60 Jahren gibt es die GEW Bayern. Bis 1969 währte der Zusammenschluss mit dem BLLV (Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband) in der AGDL (Arbeitsgemeinschaft Deutscher Lehrerverbände).

Nach Bruch dieser Verbindung konnte sich die GEW auch in Bayern als eigenständige Organisation entfalten. Geprägt durch den Geist von 1968 entwickelte sie sich unter heftigen Geburtswehen zu einer widerspenstigen und widerständigen Organisation. Was ist davon geblieben? Welche Umbrüche gab es in der bayerischen GEW?

Welche Themen standen in diesen über 60 Jahren im Zentrum? Welche Erfolge wurden erzielt? Wo scheiterten wir? Wie geht es weiter?
Zusätzlich zu diesen Fragen befassen wir uns auf diesem Seminar auch damit, wie in der GEW Bayern in den ersten Jahren nach dem Krieg mit dem Verhalten von Lehrerinnen und Lehrern während der NS-Zeit umgegangen wurde.

Unterkunft und Verpflegung sind grundsätzlich kostenfrei.

Es kann eine Fahrtkostenerstattung in Höhe der nachgewiesenen Kosten bis max. 50,- Euro beantragt werden.

Die maximale TN-Zahl für dieses Seminars beträgt 20.

Verbindliche Anmeldung an:  susanne.glas (klammeraffe) gew-bayern.de

oder telefonisch unter 089 5 44 08 10

Ein Anmeldeformular befindet sich auf der PDF-Datei der Einladung. Die PDF-Datei liegt unter dem Link
www.gew-bayern.de/bayern/gba/Einladung_Geschichte_GEW-BY_2017.pdf

Anmeldungen beinhalten die Teilnahme am gesamten Seminarzeitraum.

Anmeldeschluss: 24. Februar 2017

Seite 1 von 212