17. Februar 2017 · Kommentare deaktiviert für „Närrische Zeit in Ansbach-K(n)atterbach“ – Aktion vor der US-Kaserne am 22.02.17, 16 Uhr · Kategorien: Was sonst noch wichtig ist ... · Tags: ,

Mitteilung: Bürgerinitiative „Etz langt´s!“

in diesen Tagen beginnt die Aufrüstung der US-Militärbasen in Ansbach-Katterbach und Illesheim mit 73 zusätzlichen Kampfhubschraubern und einer Verdreifachung der Truppenanzahl.

Passend zur Faschingszeit verfolgen viele Europäer fassungslos das „närrische“ Gebaren des Oberbefehlshabers der US-Armee, Donald Trump, mit dessen beliebig wechselnden Drohungen gegen Mexiko, China, den Iran und aktuell wieder gegen Russland. Ansbach ist dabei Spielball des
personifizierten Unsicherheitsfaktors im Oval Office.

Die Mehrbelastung für Mensch und Umwelt in Westmittelfranken werden 2017 massiv sein:
Ungeachtet einstimmiger Beschlüsse des Ansbacher Stadtrats will das Militär die Kampfhubschrauber bis spät in die Nacht und über Wohngebieten fliegen lassen. Weitere Hochrüstungen unserer Region im Zuge der aggressiven Außenpolitik der Trump-Administration
können nicht ausgeschlossen werden.

Aktion „Närrische Zeit in K(n)atterbach“ am Mittwoch, 22.02.2017, um 16 Uhr vor der US-Kaserne Ansbach-Katterbach; Treffpunkt: Haupteingang/ Ampel an der Bundesstraße 14.

PM v. 17.2.2017
Boris-André Meyer
Pressesprecher
Bürgerinitiative „Etz langt´s!“


siehe dazu auch den Artikel im BR „US-Armee-Pläne in Ansbach stoßen auch auf Kritik“

Kommentare geschlossen.