10. Februar 2017 · Kommentare deaktiviert für Seminar: Geschichte der GEW Bayern · Kategorien: Termine & Aktionen

Beginn: Freitag, 28.04.2017, 16:00   –   Ende: Samstag, 29.04.2017, ca.16:00

Ort: Akademie Schönbrunn, Gut Häusern 1, 85229 Markt Indersdorf

Leitung:
Schorsch Wiesmaier, Vorsitzender der GEW Bayern 1996 bis 2005
Wolfram Bundesmann, Geschäftsführer der GEW Bayern 1973 bis 2008

Inhalt:
Seit über 60 Jahren gibt es die GEW Bayern. Bis 1969 währte der Zusammenschluss mit dem BLLV (Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband) in der AGDL (Arbeitsgemeinschaft Deutscher Lehrerverbände).

Nach Bruch dieser Verbindung konnte sich die GEW auch in Bayern als eigenständige Organisation entfalten. Geprägt durch den Geist von 1968 entwickelte sie sich unter heftigen Geburtswehen zu einer widerspenstigen und widerständigen Organisation. Was ist davon geblieben? Welche Umbrüche gab es in der bayerischen GEW?

Welche Themen standen in diesen über 60 Jahren im Zentrum? Welche Erfolge wurden erzielt? Wo scheiterten wir? Wie geht es weiter?
Zusätzlich zu diesen Fragen befassen wir uns auf diesem Seminar auch damit, wie in der GEW Bayern in den ersten Jahren nach dem Krieg mit dem Verhalten von Lehrerinnen und Lehrern während der NS-Zeit umgegangen wurde.

Unterkunft und Verpflegung sind grundsätzlich kostenfrei.

Es kann eine Fahrtkostenerstattung in Höhe der nachgewiesenen Kosten bis max. 50,- Euro beantragt werden.

Die maximale TN-Zahl für dieses Seminars beträgt 20.

Verbindliche Anmeldung an:  susanne.glas (klammeraffe) gew-bayern.de

oder telefonisch unter 089 5 44 08 10

Ein Anmeldeformular befindet sich auf der PDF-Datei der Einladung. Die PDF-Datei liegt unter dem Link
www.gew-bayern.de/bayern/gba/Einladung_Geschichte_GEW-BY_2017.pdf

Anmeldungen beinhalten die Teilnahme am gesamten Seminarzeitraum.

Anmeldeschluss: 24. Februar 2017

Kommentare geschlossen.