Zum Vergrößern bitte anklicken!

Kundgebung auf dem Schlossplatz in Ansbach

Thema: „PLANET EARTH FIRST“ – EINE ANDERE POLITIK IST NÖTIG!

Wann: 8. Juli in Ansbach um 11 Uhr
Wo: Schlossplatz Ansbach.
Veranstalter: Bündnis STOP-TTIP-Ansbach – Stadt & Land

Inhalt:
Botschaft an die Staats- und Regierungschefs der Industrie- und Schwellenländer, die sich am 7. und 8. Juli zum G20-Gipfel in Hamburg treffen:

  • Gerechten Welthandel schaffen
  • Das Klima retten
  • Soziale Ungeleichheit bekämpfen
  • Demokratie verteidigen – und weiterentwickeln

 

 

 

 

Mitteilung: GEW Bayern

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Bayern zeigt sich über die Presseberichterstattung zum massiven Lehrer*innenmangel an Grund-, Mittel- und Förderschulen irritiert und wiederholt erneut ihre Forderungen nach qualitativ hochwertigen Zweitqualifizierung zum Erwerb der Lehramtsbefähigung an diesen Schularten und zu verschiedenen Lösungsmöglichkeiten des Problems. Weiterlesen »

22. Juni 2017 · Kommentare deaktiviert für Rente muss reichen! Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl 2017 · Kategorien: Termine & Aktionen · Tags:

Wann: 20. Juli 2017, 19.00 Uhr

Wo: Herrieden, Landgasthof Bergwirt, Schernberg 1
Anfahrt: Ansbach B14 in Richtung Feuchtwangen; Ansbach-Elpersdorf links abbiegen in Richtung Herrieden; vor dem Ortseingang von Herrieden liegt links der Bergwirt.

Teilnehmer der Podiumsdiskussion:

  • Lutz Egerer, SPD, Direktkandidat
  • Harald Weinberg, DIE LINKE, Direktkandidat
  • Manfred Scholl, CSU, Bundestagslistenkandidat
  • Dr. Herbert Sirois, B‘90/DIE GRÜNEN, Direktkandidat

Der Deutsche Gewerkschaftsbund und seine Mitgliedsgewerkschaften stellen pünktlich zum Jahr der Bundestagswahl eigene Konzepte zur Sicherung der Rente vor und kritisieren die derzeitige Ausgestaltung des Rentensystems.

Sie betonen sowohl die Notwendigkeit eines wirksamen Schutzes vor Altersarmut als auch die Forderung nach einer vorläufigen Stabilisierung des Rentenniveaus auf dem aktuellen Niveau. Welche Konzepte haben die im Bundestag vertretenen Parteien?

In einem Podiumsgespräch haben Parteienvertreter die Möglichkeit, ihre Konzepte zur Überwindung einer drohenden Altersarmut vorzustellen.

Inhaltliche Einführung: Ulli Schneeweiß, ver.di Mittelfranken

Moderation Podiumsdiskussion: Stephan Doll, Geschäftsführer DGB Region Mittelfranken

 

20. Juni 2017 · Kommentare deaktiviert für Leitfaden der GEW Bayern zu Abschiebungen aus Schulen und Betrieben · Kategorien: Recht und Unrecht · Tags: , , ,

Informationen und Hinweise für Beschäftigte im Bildungsbereich

Mitteilung: GEW Bayern

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Bayern hat in Zusammenarbeit mit Rechtsanwalt Hubert Heinhold (München) einen Leitfaden (Downloadmöglichkeit am Ende der Mitteilung) erstellen lassen, der Beschäftigten im Bildungsbereich erläutert, welche Rechte und Pflichten sie im Falle einer Abschiebung von Personen aus ihren Einrichtungen haben. Weiterlesen »

17. Juni 2017 · Kommentare deaktiviert für Mobbing in Schulen: Grüne fordern Stärkung der Prävention · Kategorien: Meinungen

Mitteilung: Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bayerischen Landtag

„Unsere Schulen brauchen unterstützende Rahmenbedingungen, um Mobbing vorbeugen zu können“, erklärt der schulpolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Thomas Gehring, „denn die vorbeugende pädagogische Arbeit an den Schulen bekommt nicht den Stellenwert, den sie braucht.“

Mobbing sei ein – auch politisch – ernst zu nehmendes Thema. Vor allem die Ausweitung der Kommunikation auf den digitalen Raum habe die Brisanz von Mobbing deutlich verschärft. „Wir brauchen eine Kultur des Hinsehens statt einer Kultur des Wegschauens.“ Dafür brauche es ein von gegenseitiger Wertschätzung geprägtes Sozialklima in der Schule bzw. im Klassenverband.

Thomas Gehring fordert mit einen aktuellen Antrag, die präventive Arbeit auf vier Säulen zu stellen: Stärkung des multiprofessionellen Teams, deutliche Verstärkung der Lehrkräfteaus- und -fortbildung im Umgang mit Mobbing, zudem sollen Schulen ein Schulbudget erhalten, um ExpertInnen in die Schule holen zu können. Ebenso muss die Medienbildung und -erziehung verstärkt den Fokus auf die Bedeutung des eigenen Handelns im Netz richten.

PM v. 12.6.2017
www.gruene-fraktion-bayern.de