Kundgebung gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus

Inhalt:
Menschlichkeit und Solidarität, das sind die Grundlagen jeder Gemeinschaft. Nicht umsonst fordert unser Grundgesetz (und damit unsere Leitkultur) diese Werte schon in seinen ersten drei Artikeln ein.

  • In einer Zeit, in der selbst etablierte Parteien und nun auch im Parlament vertretene eindeutig rechte Parteien wie die AFD diesen Artikel anscheinend in Frage stellen,
  • In einer Zeit, in der Menschen, die zu uns flüchten immer häufiger Opfer rechter Gewalt werden,
  • In einer Zeit, in der Flüchtlingshelfer als „Gutmenschen“ diffamiert und lächerlich gemacht werden,

ist es leider wieder an der Zeit, auch nach außen unmissverständlich für die Werte unserer Gesellschaft einzustehen, für unser Grundgesetz und gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus.

Wann: Kundgebung am Samstag,  den 11.11.2017, ab 14.30 Uhr

Wo: Martin-Luther-Platz, Ansbach

Veranstalter: Ansbach umgedacht e.V.
Mit Unterstützung von: Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Ansbach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + 1 =