22. Dezember 2017 · Kommentare deaktiviert für Die GEW Bayern fordert ein Ende der Einschränkungen des Rechts auf Bildung für Flüchtlinge, besonders in den Abschiebelagern des Freistaats · Kategorien: Recht und Unrecht, Unterricht und Erziehung · Tags: , , , ,

Mitteilung: GEW Bayern

Der Vorsitzende der Bildungsgewerkschaft GEW Bayern, Anton Salzbrunn, stellte am 20.12. in München angesichts der aktuellen Proteste im Transitlager Deggendorf klar: „Das Recht auf Bildung ist unteilbar. Dieses Grundrecht gilt nicht nur für Deutsche oder anerkannte Flüchtlinge, es gilt für alle Menschen! Kindern und Jugendlichen dies vorzuenthalten, wie es die bayerische Staatsregierung in den Abschiebelagern Manching/Ingolstadt, Bamberg oder Deggendorf tut, ist schlicht verantwortungslos.“ Weiterlesen »

20. Dezember 2017 · Kommentare deaktiviert für „Sparmaßnahmen auf Kosten der Arbeitslosenversicherung stoppen!“ · Kategorien: Gehalt - Rente - Tarif · Tags: ,

Mitteilung: GEW Bayern

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Bayern kritisiert scharf, dass Bayern Lehrkräfte vor den Ferien entlässt und nach den Ferien wieder einstellt. Wie weit diese skandalöse Praxis verbreitet ist, belegt eine aktuelle Auswertung der Bundesagentur für Arbeit (BA). Weiterlesen »

19. Dezember 2017 · Kommentare deaktiviert für Mehr Ausbildungsgenehmigungen für junge Flüchtlinge · Kategorien: Sozial- und Bildungspolitik · Tags: , , ,

SPD-Arbeitsmarktsprecherin Weikert fordert Staatsregierung auf, ihre restriktive Politik gegenüber ausbildungswilligen Jugendlichen ohne deutschen Pass aufzugeben Weiterlesen »

19. Dezember 2017 · Kommentare deaktiviert für Männersache Schulleitung? Bessere Voraussetzungen für Frauen in Führung schaffen · Kategorien: Sozial- und Bildungspolitik · Tags: , ,

Anfrage der Landtags-Grünen offenbart: Hoher Lehrerinnenanteil in den Kollegien spiegelt sich nicht in Direktoraten wider

Mitteilung: Bündnis 90/Die Grünen Landtag Bayern

Bessere Karrierechancen für Frauen an Bayerns Schulen fordert der bildungspolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Thomas Gehring. „Es ist ein Unding, wenn an unseren Gymnasien mehr als die Hälfte der Lehrkräfte weiblich sind, aber nur jede fünfte Schulleitungsposition mit einer Frau besetzt ist.“ Weiterlesen »

19. Dezember 2017 · Kommentare deaktiviert für Bezirkshaushalt Mittelfranken 2018: Zustimmung verweigert · Kategorien: Meinungen

Die Erhöhung der Bezirksumlage hätte verhindert werden können – Uwe Schildbach: „Sozialpolitische Lachnummer“

Mitteilung: LINKE Bayern

DIE LINKE im mittelfränkischen Bezirkstag hat den Bezirkshaushalt für das Jahr 2018 abgelehnt. Als Gründe nannte Bezirksrat Uwe Schildbach die Erhöhung der Bezirksumlage um 0,7 % Hebesatzpunkte und den fehlenden Ausbau der psychosozialen Hilfsangebote für schwerstkranke Drogenabhängige.

Die Erhöhung der Bezirksumlage ist der Verweigerungshaltung der Staatsregierung geschuldet, welche den Bezirk Mittelfranken auf den Kosten für die Versorgung von unbegleiteten jungen Flüchtlingen sitzen lässt. Diese Kosten im vorauseilenden Gehorsam in den Bezirkshaushalt einzustellen, anstatt den Klageweg zu eröffnen, war ein Fehler. Die Erhöhung der Bezirksumlage hätte so verhindert werden können. Weiterlesen »

14. Dezember 2017 · Kommentare deaktiviert für Erklärung des Bayerischen Flüchtlingsrats: „Flüchtlingshelfer und stolz darauf!“ · Kategorien: Was sonst noch wichtig ist ... · Tags: , ,

Zu den Vorwürfen, die über den Bayerischen Flüchtlingsrat verbreitet werden

Der Bayerische Flüchtlingsrat ist eine Menschenrechtsorganisation und setzt sich für Flüchtlinge ein. Wir stehen Flüchtlingen in ihren Asylverfahren mit Beratung, Information und Vermittlung bei und kämpfen mit ihnen gemeinsam für die Anerkennung ihrer Fluchtgründe.

Dabei arbeiten wir nicht mit einem juristisch verengten, ausgehöhlten Flüchtlingsbegriff, wie es das bayerische Innenministerium tut. Flüchtlinge sind nämlich nicht nur diejenigen, die in einem Asylverfahren als Flüchtlinge nach der Genfer Flüchtlingskonvention anerkannt werden. Schon die Genfer Flüchtlingskonvention bezeichnet alle, die aus Angst vor Verfolgung aus ihrem Land fliehen und in einem anderen Land Schutz suchen, als Flüchtlinge. Deshalb gilt für uns: Flüchtling ist, wer geflohen ist! Weiterlesen »

13. Dezember 2017 · Kommentare deaktiviert für Seminar: Gesunderhaltung am Arbeitsplatz – Aktive Grenzsetzungen im Berufsalltag von/für Frauen · Kategorien: Termine & Aktionen

Tagesseminar der GEW Bayern


Referentin/ Trainerin: Judith Barnickel
Lehrerin und Trainerin für geschlechtsspezifische Gewaltprävention

Wann: Freitag, 27.4.2018, 10 Uhr – 16 Uhr

Wo: CPH (Caritas Pirkheimer Haus ) Nürnberg, Königstraße 64 (5 Minuten Fußweg vom Nürnberger Hauptbahnhof)

Zielgruppe: Studentinnen, Erzieherinnen, Lehrerinnen, Sozialpädagoginnen…

Inhalt:
Respektlosigkeit, Geringschätzung, Unverschämtheiten… In vielen Fällen geht es vor allem – unabhängig vom Alter oder Status – um das Austesten von Machtstrukturen. Ziel ist ein selbstbewusstes, situationsangemessenes und professionelles Agieren und Reagieren bei verbalen, körperlichen und psychischen Grenzüberschreitungen. Unterschiedliche Rollenerwartungen und Voraussetzungen v.a. im Geschlechterverhältnis bilden die Grundlage für eine Analyse und daraus entstehende Veränderungsmöglichkeiten für ein effektives Handeln.
Das Einbringen von Beispielen aus dem Alltag ist wünschenswert, jedoch nicht Voraussetzung.
Eine Fortbildungsbescheinigung wird ausgestellt.

Anmeldung:
Bitte rechtzeitig Dienstbefreiung bei den Vorgesetzten beantragen und dazu die Fortbildungseinladung vorzeigen (siehe Download).

Anmeldung und Auskunft :GEW Büro München: Susanne.glas [klammeraffe] gew-bayern.de

Download: Ausschreibungsflugblatt