Debatte um Überflugverbot: Verwunderung über Aussagen des CSU-Fraktionsvorsitzenden – Keine objektiven Informationen im Kreistag zur Beeinträchtigung von Umwelt und Gesundheit

Mitteilung: Bürgerinitiative Etz langt’s!

Sehr verwundert haben Mitglieder der Bürgerinitiative (BI) „Etz langt ́s!“ aus dem Landkreis Ansbach die in der Fränkischen Landeszeitung zitierten Aussagen des CSU-Fraktionsvorsitzenden im Kreistag, Stefan Horndasch, zur Kenntnis genommen. Horndasch begründete seine Ablehnung der Forderung nach einem Überflugverbot von Wohngebieten für US-Kampfhubschrauber sinngemäß mit der Nichtzuständigkeit des Landkreises. Horndasch hatte jedoch nur wenige Tage vor der Abstimmung an einem PR-Termin der Army in Grafenwöhr teilgenommen. Wie das Landratsamt jetzt auf Anfrage der BI bestätigte, erfolgte An- und Rückreise von Horndasch per Chinook-Kampfhubschrauber. Weiterlesen »

Kommunalpolitiker in Uniform zu Besuch bei der US-Armee – Freiflug im Kampfhubschrauber „verheerendes Signal gegenüber betroffenen Bürgern“

Mitteilung: Bürgerinitiative Etz langt’s!

Teilweise uniformiert folgten auch einige Kommunalpolitiker aus Westmittelfranken der Einladung des US-Militärs zu einer PR-Aktion in Grafenwöhr, wie die Nürnberger Nachrichten heute berichten. Besonders pikant: Der Hin- und Rückflug erfolgte in einem Chinook-Kampfhubschrauber. Diese Maschinen sind aufgrund ihrer enormen Lärm- und Schadstoffemmissionen für eine signifikante Beeinträchtigung der Gesundheit und Lebensqualität tausender Bürger in der Region verantwortlich. Die von Fluglärm und Abgasen besonders betroffene Stadt Ansbach sagte eine Teilnahme am PR-Termin ab. Weiterlesen »

07. Januar 2018 · Kommentare deaktiviert für Bad Windsheim und Ansbach Seit´ an Seit´ gegen Belastungen durch US-Kampfhubschrauber · Kategorien: Was sonst noch wichtig ist ... · Tags: , , ,

BI: „Gemeinsam mehr für Schutz von Gesundheit und Lebensqualität erreichen“
Lob für Bürgerengagement – Ball liegt nun bei Land und Bund

Mitteilung: Etz langt’s!

„Das einstimmige Votum des Bad Windsheimer Stadtrats gegen die Belastungen der Bevölkerung durch den Flugbetrieb der Kampfhubschrauber ist ein klares Signal. Gemeinsam mit dem Stadtrat der Stadt Ansbach macht Mittelfrankens einziges Heilbad deutlich, dass es mit Blick auf Form und Ausmaß der US-MStationierung in Katterbach und Illesheim nicht mehr so weitergehen kann wie bisher“, erklärt der Vorstand der Bürgerinitiative (BI) „Etz langt´s!“ zum Beschluss des Kurstädtischen Rates vom 14. Dezember (Windsheimer Zeitung und Fränkische Landeszeitung berichteten). Der Ansbacher Stadtrat fordert bereits seit 2009 –ebenfalls einstimmig- ein Nachtflugverbot und ein Überflugverbot von Wohngebieten. Weiterlesen »

19. September 2017 · Kommentare deaktiviert für Feinstaubbelastung durch US-Kampfhubschrauber in Ansbach: MdB Harald Weinberg kündigt Initiative im Bundestag für Überflugverbot von Wohngebieten an · Kategorien: Was sonst noch wichtig ist ... · Tags: , ,

Mitteilung: DIE LINKE Bayern

Messungen von Bürgern im Ansbacher Stadtteil Obereichenbach ergaben eine bis zu zehnfach höhere Feinstaubbelastung bei Überflügen von US-Kampfhubschraubern als bei Tagen ohne Flugbetrieb. Dazu erklärt der Bundestagsabgeordnete Harald Weinberg (DIE LINKE) aus Ansbach:

„Die ersten Messergebnisse sind in der Tat alarmierend. Sicherlich müssen jetzt noch mehr Daten gesammelt werden. Fest steht allerdings, wie wichtig ein Überflugverbot von Wohngebieten ist.“ Dies habe der Ansbacher Stadtrat bereits 2009 einstimmig beschlossen, mit einem Mindestabstand zur Wohnbebauung von 600 Metern.

Geändert im Sinne Ansbachs habe sich jedoch nichts, erinnert Weinberg: „DIE LINKE hat den Ansbacher Stadtratsbeschluss bereits 2011 zur Abstimmung im Bundestags gestellt. Seinerzeit stimmten CDU/CSU, SPD und FDP dagegen. Die Grünen enthielten sich. Nur DIE LINKE setzte sich konsequent auf Bundesebene für den Schutz von Umwelt und Gesundheit der Menschen im Umfeld der US-Militärbasen Katterbach und Illesheim ein. Diese Unterstützung für die Bevölkerung will ich verbreitern: Mein Ziel ist eine erneute parlamentarische Initiative für ein Nachtflugverbot und Überflugverbot. Dafür will ich nach der Wahl parteiübergreifend alle Abgeordneten der Region gewinnen.“

PM v. 19.9.2017
www.die-linke-bayern.de
Hervorhebung: Red.

17. Februar 2017 · Kommentare deaktiviert für „Närrische Zeit in Ansbach-K(n)atterbach“ – Aktion vor der US-Kaserne am 22.02.17, 16 Uhr · Kategorien: Was sonst noch wichtig ist ... · Tags: ,

Mitteilung: Bürgerinitiative „Etz langt´s!“

in diesen Tagen beginnt die Aufrüstung der US-Militärbasen in Ansbach-Katterbach und Illesheim mit 73 zusätzlichen Kampfhubschraubern und einer Verdreifachung der Truppenanzahl. Weiterlesen »

03. November 2016 · Kommentare deaktiviert für Unterschriftenliste: Aufrüstung stoppen! · Kategorien: Termine & Aktionen · Tags:

Am Samstag, 05.11., startet die Kampagne von verschiedenen Ansbacher Bürgerinnen und Bürger „Aufrüstung stoppen“ von 10 bis 13 Uhr an der Riviera in Ansbach: In Ansbach und Illesheim soll nicht weiter aufgerüstet werden.

Nächster Termin: Samstag 19.11., ab 10:00 an der Riviera.

Dazu kann ein offener Brief an Bundeskanzlerin Merkel unterzeichnet werden.  

Der Wortlaut des Briefes: Weiterlesen »

11. Oktober 2016 · Kommentare deaktiviert für Streit um Hubschrauber · Kategorien: Was sonst noch wichtig ist ... · Tags: ,

Der nächste Kurzfilm über die Aufrüstung der US-Armee in Ansbach-Katterbach im BR Fernsehen v. 11.10.2016:

Lärm-Belastung in Ansbach-Katterbach steigt

zum Film

11. Oktober 2016 · Kommentare deaktiviert für Aufrüstung in Ansbach: Zahl der Kampfhubschrauber soll von 60 auf 150 Maschinen steigen · Kategorien: Was sonst noch wichtig ist ... · Tags: ,

BI: „Militärpräsenz nimmt unverantwortliches Ausmaß an – Bundesregierung muss Genehmigung verweigern“

Mitteilung: Bürgerinitiative Etz langt’s!

Nach Informationen des Ansbacher Senders Radio8 soll die Zahl der Kampfhubschrauber an der US-Militärbasis Ansbach im Zuge der Ende September bekannt gewordenen Aufrüstungspläne von derzeit 60 auf 150 Maschinen ab Frühjahr 2017 steigen
(http://www.radio8.de/nachrichten/details/artikel/katterbachillesheim-trotz-us-aufstockung-nichtmehr-fluglaerm.html). Weiterlesen »

Seite 1 von 41234