28. Februar 2018 · Kommentare deaktiviert für SPD will kostenlose Tablets für Bayerns Schülerinnen und Schüler · Kategorien: Sozial- und Bildungspolitik · Tags:

Wirtschaftspolitikerin Karl für schnelles Internet für Schulen und Chancengleichheit – Vorsitzender des Bildungsausschusses Güll: Technik wird den Unterricht revolutionieren – Lehrer weiterbilden

Mitteilung: BayernSPD-Landtagsfraktion

Die SPD-Landtagsfraktion fordert kostenlose Tablets für alle Schülerinnen und Schüler an bayerischen Schulen. Dafür muss die in Bayern bestehende Lernmittelfreiheit ausgeweitet werden. “Tablets werden im Unterricht immer häufiger genutzt, und wir wollen gleiche Voraussetzungen für alle Schülerinnen und Schüler unabhängig vom Geldbeutel der Eltern”, erklärt die wirtschaftspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Annette Karl.

Bei der Pressekonferenz am 28. Februar 2018 im Bayerischen Landtag stellten Karl und der Vorsitzende des Bildungausschusses Martin Güll ein Antragspaket (PDF, 786 kB) für digitale Bildung an Bayerns Schulen vor. Die Anträge werden am 1. März 2018 im Bildungsausschuss beraten.

SPD-Bildungssprecher Güll fordert, dass es mit der Einführung von technischen Geräten auch pädagogische Konzepte geben müsse. Im Mittelpunkt sollte dabei die Fortbildung der Lehrer und Lehrerinnen stehen. “Lehrer müssen fit gemacht werden für einen neuen pädagogischen Prozess. Die neue Technik ist eine Chance und wird den Unterricht revolutionieren, weil Schüler und Schülerinnen zunehmend selbsttätig und im eigenen Tempo arbeiten werden”, erklärt Güll.

An vielen Schulen in Bayern herrsche aber noch technologische Steinzeit, stellt Karl fest. Der Freistaat müsse umgehend Glasfaseranschlüsse für alle Schulen für schnelles Internet bereitstellen. Eine Expertengruppe, bestehend aus Schulpraktikern, IT-Experten und Kommunalvertretern soll optimierte Hardware-Setups und Software-Setups entwickeln. Und je mehr Schulen ein einheitliches System haben, desto homogener und wartungsfreundlicher werde Digitalisierung an Schulen, gibt Karl zu bedenken. Sowohl Karl als auch Güll wollen einen Masterplan über zehn Jahre, der die technischen und die pädagogischen Aspekte berücksichtigt.

PM v. 28.2.2018
BayernSPD-Landtagsfraktion
bayernspd-landtag.de

Kommentare geschlossen.