21. Oktober 2019 · Kommentare deaktiviert für Altersarmut wird in Ansbach zum Massenphänomen · Kategorien: Daten und Fakten, Meinungen und Kommentare · Tags: , , ,

775 Seniorinnen und Senioren rutschen in „Alters-Hartz-IV“- Verdopplung binnen zehn Jahren – OLA: „Kommunalpolitik darf nicht länger wegsehen“

Mitteilung: Offene Linke Ansbach — Stadtratsfraktion

Für 775 Ansbacher Seniorinnen und Senioren reichte 2017 die Rente nicht zum Leben. Damit rutschten fast doppelt so viele Menschen in die Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung als zehn Jahre zuvor (392 Personen). Die Steigerung in Ansbach ist gravierender als im bayerischen Landesschnitt (43 Prozent); die Gesamtzahl der Betroffenen liegt deutlich höher als etwa im gleich großen Schwabach (407). Das geht aus aktuellen Zahlen des statistischen Landesamts hervor [1] .

Dazu erklärt die Stadtratsfraktion der Offenen Linken Ansbach (OLA): „Altersarmut droht in Ansbach zum Massenphänomen zu werden.“ Dass in Ansbach besonders viele Menschen in „Alters-Hartz-IV“ rutschten, verortet die Fraktion unter anderem im riesigen Niedriglohnsektor in der „Landeshauptstadt der Leiharbeit“. Die kurzsichtige Strategie der Stadt bei Gewerbeansiedlungen gipfelte im Verkauf eines Filetstücks an das für niedrige Löhne bekannte Unternehmen Hermes.

„Die Kommunalpolitik darf bei der Altersarmut nicht länger wegsehen. Jahrzehntelange Arbeit und Kindererziehung verdienen in Ansbach im Alter Respekt und ein Leben in Würde“, betont Fraktionsvorsitzender Boris-André Meyer. „Daher wollen wir gerade für Senioren mehr bezahlbaren Wohnraum zur Verfügung stellen, beispielsweise am Messegelände.“ Zudem werde die OLA auch am Ziel eines kommunalen Teilhabepakets für Ansbach festhalten, das den Zugang aller Bürger etwa zu ÖPNV, Kultur und Freizeitangeboten sichert.

18.10.2019
gez. Boris-André Meyer
Fraktionsvorsitzender

Offene Linke Ansbach
-Stadtratsfraktion-
www.offene-linke-ansbach.de


[1] https://www.statistikdaten.bayern.de/genesis/online/data?operation=abruftabelleBearbeiten&levelindex=1&levelid=1571388876169&
auswahloperation=abruftabelleAuspraegungAuswaehlen&auswahlverzeichnis=ordnungsstruktur&auswahlziel=werteabruf&selectionna
me=22151-001r&auswahltext=&nummer=4&variable=4&name=NAT&nummer=6&variable=6&name=KREISE&werteabruf=Werteabruf


 

Kommentare geschlossen.