Online-Vortrag: Gemeinschaftsschule als inklusives Schulmodell?

Vortragsreihe der Fachgruppe Sonderpädagogische Berufe Mittelfranken
und der GEW Bayern – Auftaktveranstaltung

Thema: Die Gemeinschaftsschule in Baden-Württemberg: Ein inklusives Schulmodell auch für Bayern? Online-Vortrag.

Inhalt:
In Bayern krankt das Schulsystem zunehmend durch Fachkräftemangel und wenig Innovation. „Es braucht ein anderes Schulsystem“, fordern führende Bildungsexpert*innen. Man selektiert Kinder zu früh, Bildungserfolg hängt zu stark von der sozialen Herkunft ab und es bleibt zu wenig Zeit für individuelles Lernen.
Seit 2012 gibt es in Baden-Württemberg die Gemeinschaftsschule. Der Anspruch ist hoch: „Diese Schulart ermöglicht jeder Schülerin und jedem Schüler durch individuelle und kooperative Lernformen den für sie und ihn jeweils optimalen Lernerfolg. Damit ist die Gemeinschaftsschule ein wichtiger Schritt hin zu mehr Bildungsgerechtigkeit.“ (KuMi BW 2015).

Referent: Volker Arntz, GEW-Kollege und Schulleiter der Hardtschule in Durmersheim, einer Gemeinschaftsschule, die 2020 mit dem zweiten Platz beim Deutschen Schulpreis ausgezeichnet wurde, stellt am Beispiel seiner Schule das Konzept einer Gemeinschaftsschule vor und sich der Diskussion.

Wann: Dienstag, 31.05.2022, 19 Uhr – bis ca. 20.30 Uhr

Anmeldung:
über FIBS: http://fibs.alp.dillingen.de/suche/details.php?v_id=248273
oder per Mail: inklusion[aet]gew-bayern[Punkt]de

Anmeldeschluss: 25.05.22