30. November 2019 · Kommentare deaktiviert für OLA: „Barton-Kaserne den deutschen Behörden jetzt für Altlastenuntersuchung öffnen“ · Kategorien: Bildung und Soziales · Tags: , , , , ,

Aussage gegen Aussage: Ansbachs Baureferent kontra Pressestelle der US-Armee – US-Abzug als Befreiung und Glücksfall: Dringender Flächenbedarf für wachsendes Ansbach

Mitteilung: Offene Linke Ansbach (OLA)

Die Pressestelle der US-Armee in Katterbach widerspricht Ansbachs Baureferent Jochen Büschl bei der Rückgabe der Barton-Kaserne. Das berichtete die Fränkische Landeszeitung am 26.11.2019. Büschl hatte am Donnerstag im Stadtrat gesagt, der mehrfach versprochene Abzug der US-Armee aus dem Areal im Stadtsüden bis spätestens 2021 werde nicht fristgerecht erfolgen. Dabei stützte er sich auf Aussagen der Staatsregierung. Weiterlesen »

21. Oktober 2019 · Kommentare deaktiviert für Altersarmut wird in Ansbach zum Massenphänomen · Kategorien: Daten und Fakten, Meinungen und Kommentare, Regionales · Tags: , , ,

775 Seniorinnen und Senioren rutschen in „Alters-Hartz-IV“- Verdopplung binnen zehn Jahren – OLA: „Kommunalpolitik darf nicht länger wegsehen“

Mitteilung: Offene Linke Ansbach — Stadtratsfraktion

Für 775 Ansbacher Seniorinnen und Senioren reichte 2017 die Rente nicht zum Leben. Damit rutschten fast doppelt so viele Menschen in die Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung als zehn Jahre zuvor (392 Personen). Die Steigerung in Ansbach ist gravierender als im bayerischen Landesschnitt (43 Prozent); die Gesamtzahl der Betroffenen liegt deutlich höher als etwa im gleich großen Schwabach (407). Das geht aus aktuellen Zahlen des statistischen Landesamts hervor [1] . Weiterlesen »

24. Juli 2019 · Kommentare deaktiviert für „US-Militär als Verursacher muss kontaminiertes Erdreich sofort entsorgen“ · Kategorien: Regionales · Tags: , , , ,

PFC-Verseuchung in Ansbach weitet sich aus: Grenzwerteteils 23-fach überschritten – Trumps Truppen gefährden Mensch und Umwelt: Neben Brunnen auch Fischweiher vergiftet

Mitteilung: OLA

Zwischen Januar 2018 und April 2019 hat sich die Verseuchung durch per-und polyfluorierte Chemikalien (PFC) aus der US-Kaserne Katterbach Besorgnis erregend ausgeweitet: Laut einer Beprobung der Stadt Ansbach vom 26.04. stieg die Gesamtbelastung in einem Obereichenbacher Hausbrunnen in diesem Zeitraum von 2,23 auf 3,27 Mikrogramm pro Liter an. Der kritische Schwellenwert liegt bei 1,0 Mikrogramm. Bei den einzelnen krebserregenden und Fruchtbarkeit einschränkenden Chemikalien sind die Überschreitungen teils noch extremer. So ist beispielsweise der Grenzwert bei Perfluorhexansulfonsäure (PFHxS) inzwischen um das 18-fache überschritten (2018: um das 14-fache). Weiterlesen »

25. März 2019 · Kommentare deaktiviert für Sparkassen-Filialen schließen am Freitag · Kategorien: Regionales · Tags: ,

OLA: „Einsparungen als Bürgerdividende weiterleiten“ – Forderung: Verwaltungsrat soll über Gewinnausschüttung abstimmen

Mitteilung: OLA

Am Freitag, 29. März, schließen die Sparkassen-Filialen in Meinhardswinden, Schalkhausen und in der Othmayrstraße; in der Welserstraße findet künftig keine Beratung mehr statt. Dazu erklärt die Stadtratsfraktion der Offenen Linken Ansbach (OLA): Weiterlesen »

07. Oktober 2016 · Kommentare deaktiviert für OLA: „Klares Bekenntnis für eine zivile Zukunft unserer Stadt“ · Kategorien: Regionales · Tags: , ,

Logo_OLA.jpgGeplante Aufrüstung: US-Armee nimmt Stationierungsbefürwortern alle Argumente. Militärpläne bedeuten neben mehr Fluglärm auch steigende Verkehrsbelastung in Ansbach

Mitteilung: Offene Linke Ansbach

„Die Offene Linke Ansbach (OLA) lehnt die geplante Aufrüstung an der Militärbasis Katterbach ab“, erklärt die OLA-Stadtratsfraktion. Die Verdreifachung von Truppen und Hubschrauber bedeute für Ansbach ausschließlich Nachteile: „Nicht nur die Bewohner der östlichen Stadtteile
werden durch mehr Fluglärm und Abgase betroffen sein. Die Rotationsstrategie, wonach innerhalb kürzerer Stationierungszeit mehr Flugstunden absolviert werden sollen, zieht eine erhebliche räumliche Ausdehnung der Überflüge mit sich.“ Weiterlesen »

12. September 2011 · Kommentare deaktiviert für Offene Linke für Bürgerhaus in Ansbach: “Es ist Zeit für gemeinnütziges TIZ” · Kategorien: Regionales · Tags: ,

Stadtsanierung: Gesamtbetrachtung und Zieldiskurs schafft Mehrwert für Bevölkerung. Jugendzentrum nicht aus den Augen verlieren – Neue Chance für Grauen Wolf?

Mitteilung: Offene Linke Ansbach

Überrascht hat die Offene Linke das Ansinnen der Verwaltung, 2012 knapp 200.000 Euro Planungskosten für den Umbau des Rathaushofes im Haushalt einstellen zu wollen, zur Kenntnis genommen. Die Offene Linke spricht sich für Sanierungen öffentlicher Gebäude im Innenstadtbereich aus, vermisst jedoch beim Antrag der Verwaltung eine Gesamtbetrachtung von Zielen, die bei der Aufwertung altstädtischer Bausubstanz erreicht werden können, sowie deren Priorisierung. Dabei darf aus Sicht des WählerInnen-Bündnis der Rathaushof nicht isoliert von weiteren renovierungsbedürftigen Immobilien der Stadt betrachtet werden. … weiter

14. Mai 2008 · Kommentare deaktiviert für Offene Linke zieht in den Ansbacher Stadtrat ein · Kategorien: Bildung und Soziales · Tags:

Angesichts der Wahl von Boris-André Meyer, 1. Vorsitzender der Offenen Linken Ansbach, in den Ansbacher Stadtrat am 2. März 2008 betrachten wir es als historisches Ereignis, dass zum ersten Mal in der Geschichte der Regierungshauptstadt von Mittelfranken ein Mitglied der OLA in den heiligen Hallen des Ansbacher Stadhauses sitzt.

Wir dokumentieren Meyers Grundsatzerklärung zur Konstituierenden Sitzung des Ansbacher Stadtrates am 7. Mai 2008. … weiter