21. Oktober 2019 · Kommentare deaktiviert für Altersarmut wird in Ansbach zum Massenphänomen · Kategorien: Daten und Fakten, Meinungen und Kommentare, Regionales · Tags: , , ,

775 Seniorinnen und Senioren rutschen in „Alters-Hartz-IV“- Verdopplung binnen zehn Jahren – OLA: „Kommunalpolitik darf nicht länger wegsehen“

Mitteilung: Offene Linke Ansbach — Stadtratsfraktion

Für 775 Ansbacher Seniorinnen und Senioren reichte 2017 die Rente nicht zum Leben. Damit rutschten fast doppelt so viele Menschen in die Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung als zehn Jahre zuvor (392 Personen). Die Steigerung in Ansbach ist gravierender als im bayerischen Landesschnitt (43 Prozent); die Gesamtzahl der Betroffenen liegt deutlich höher als etwa im gleich großen Schwabach (407). Das geht aus aktuellen Zahlen des statistischen Landesamts hervor [1] . Weiterlesen »

Angesichts der Wahl von Boris-André Meyer, 1. Vorsitzender der Offenen Linken Ansbach, in den Ansbacher Stadtrat am 2. März 2008 betrachten wir es als historisches Ereignis, dass zum ersten Mal in der Geschichte der Regierungshauptstadt von Mittelfranken ein Mitglied der OLA in den heiligen Hallen des Ansbacher Stadhauses sitzt.

Wir dokumentieren Meyers Grundsatzerklärung zur Konstituierenden Sitzung des Ansbacher Stadtrates am 7. Mai 2008. … weiter