17. Januar 2017 · Kommentare deaktiviert für Film: War of Lies · Kategorien: Termine & Aktionen

Wann: Montag, 23.01.2017, 19.30 Uhr

Wo: Schlosskino Ansbach

Im Anschluss findet ein Filmgespräch mit dem Regisseur und Emmy-Preisträger Matthias Bittner statt.

Veranstalter: Theater Ansbach und Kath. Erwachsenenbildung

Download Flugblatt

20. Dezember 2016 · Kommentare deaktiviert für Seminar: “Die Neue Rechte in Europa. – Extrem rechte Ideologie in neuem Gewand” · Kategorien: Termine & Aktionen

Zeit-Tages-Seminar

Wann: Freitag, 24.03.2017, 16:00 bis Samstag, 25.03.2017, ca. 16:00

Ort: AWO Akademie, Ochsenfurterstr. 29, 97340 Marktbreit, www.awo-akademie.org

Seminarleitung und Durchführung:
Dr. Werner und Dr. Heidemarie Dießner, Institut für SozialManagement, Markkleeberg

Inhalt:
Rechtspopulismus und rechtsextreme Ideologie sind angekommen in der „Mitte der Gesellschaft“. Sie bedrohen das, was als zivilisatorische Errungenschaften der Moderne auch in einer post-kapitalistischen Gesellschaft bewahrt werden muss.
Wie ist die breite Akzeptanz rechter Deutungsmuster zu erklären? Welche argumentativen und habituellen Innovationen machen eine sich intellektuell und modern gebende „Neue Rechte“ anziehend? Und: Was wäre politisch – entgegen dem bloßen Einklagen einer besseren
„Aufklärung“ – zu tun?

Seminarinhalte:

  • Ungleichwertigkeit und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit – Entwicklungen im Alltagsbewusstsein
    als Anknüpfungspunkte rechter Ideologie
  • Kritik der Menschenrechte und das Konzept des „Ethnopluralismus“
  • Kritik der repräsentativen Demokratie und die Anrufung des „Volkes“
  • „Metapolitik“ und der Kampf um kulturelle Hegemonie – politische Strategie und taktische Variationen der Neuen Rechten
  • Wirkmächtige Demokratisierung herrschender Politikformen und die Utopie einer humanen Weltgesellschaft – attraktive Alternativen zum national-chauvinistischen Zeitgeist

Methodisches Vorgehen:
Visualisierte Kurzvorträge mit anschließender Diskussion, Textarbeit an ausgewählten Themen in Kleingruppen, moderierte Verständigung im Plenum.

Unterkunft und Verpflegung:
kostenfrei. Es kann eine Fahrtkostenerstattung in Höhe der nachgewiesenen Kosten bis max. 50,- Euro beantragt werden.

Anmeldung:
Verbindliche Anmeldung an: susanne.glas [klammeraffe] gew-bayern.de oder telefonisch unter 089 5 44 08 10.
Sie umfasst die Teilnahme am gesamten Seminarzeitraum.

Maximale TeilnehmerInnenzahl: 20

Anmeldeschluss: 21.01.2017

Veranstalter:  www.gew-bayern.de

 

15. Dezember 2016 · Kommentare deaktiviert für Die Bildungsgewerkschaft GEW fordert: Zumindest die Abschiebung von SchülerInnen nach Afghanistan und in den Irak sofort stoppen! · Kategorien: Meinungen und Kommentare, Recht und Unrecht, Termine & Aktionen

Ausbildung und Schule müssen Vorrang haben

Mitteilung: GEW Bayern

Gestern, am 14. 12. abends begann das Bundesinnenministerium mit Zuarbeit der bayerischen Staatsregierung mit der ersten von mehreren Sammel-Deportationen in das Kriegsgebiet Afghanistan. Unter den betroffenen Flüchtlingen sind auch ausbildungswillige junge Menschen, die das Recht auf den Besuch der Berufsschule in Bayern besitzen. Die Bildungsgewerkschaft GEW Bayern verurteilt diesen Bruch der Genfer Flüchtlingskonvention und geltender Gesetze zum Menschenrecht auf Bildung. „Wir fordern von Bundes- und Landesregierung den sofortigen Stopp dieser illegalen Abschiebungen“, erklärte heute der GEW-Landesvorsitzende Anton Salzbrunn in München. Die Verhinderung von Ausbildungs- und Arbeitserlaubnissen nach der Anordnung des bayerischen Innenministers vom 1. September widerspreche dem Bundesintegrationsgesetz, so Salzbrunn weiter. Es häuften sich jetzt Meldungen, dass Berufsschüler*innen, die aus Afghanistan oder Irak stammen, aus panischer Angst vor drohender Abschiebung entweder nicht mehr zum Lernen fähig seien oder untergetaucht seien. Ebenso werde von Suizidversuchen betroffener junger Menschen berichtet. Weiterlesen »

13. Dezember 2016 · Kommentare deaktiviert für JA zu A 13 – weil Grund- und MittelschullehrerInnen es verdienen! · Kategorien: Gehalt - Rente - Tarif, Termine & Aktionen

Mitteilung: GEW Bayern

Die Landesfachgruppe Grund- und Mittelschulen der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Bayern ruft für Donnerstag, den 15. Dezember 2016 zu einer Kundgebung unter dem Motto „Ja zu A 13 – weil Grund- und Mittelschullehrer*innen es verdienen“ vor dem Bayerischen Kultusministerium auf.

Die Vorsitzende der Landesfachgruppe für Grund- und Mittelschulen der GEW Bayern, Ruth Brenner erklärt, worum es geht:
„Der Großteil der Grund- und Mittelschullehrer*innen wird in Bayern als Beamt*innen nach Besoldungsgruppe A12 bezahlt. Damit verdienen sie weniger als ihre Kolleg*innen an anderen Schulformen, die meist nach A13 oder höher bezahlt werden. Dabei sind nicht nur die Dauer des Studiums und die fachlichen Anforderungen an Grund- und Mittelschullehrkräfte gleichwertig, auch der Vergleich von Aus- und Weiterbildung sowie Verantwortung und Leistung zeigt die Gleichwertigkeit der Tätigkeiten an den Schulen.“ Weiterlesen »

15. November 2016 · Kommentare deaktiviert für Infoveranstaltungen: Aufenthaltsrechtliche Situation afghanischer Geflüchteter in Bayern · Kategorien: Termine & Aktionen · Tags: , ,

Inhalt:
Seit einigen Monaten versucht die Bundesregierung wieder Abschiebungen nach Afghanistan zu forcieren. Auch in Bayern gab es in letzter Zeit vermehrt Abschiebungsandrohungen und Abschiebungsversuche. Durch Nicht-Verlängern der Aufenthaltsdokumente, Arbeitsverbote oder Leistungskürzungen wird versucht, afghanische Geflüchtete unter Druck zu setzen und sie zur Passbeschaffung zu drängen.

Die Verunsicherung und Angst unter den betroffenen Personen ist groß. Unterstützung und Beratung ist in vielen Fällen nicht einfach, da der rechtliche Rahmen ziemlich komplex, das Agieren der Ausländerbehörden zum Teil sehr unterschiedlich und die Konsequenzen oft schwer abzuschätzen sind.

Nach einer inhaltlichen Einführung zur Situation afghanischer Geflüchteter in Deutschland und der Sicherheitslage in Afghanistan wird die Asylrechtsanwältin Petra Haubner auf aufenthaltsrechtliche Möglichkeiten und Chancen im Asylverfahren eingehen. Weiterlesen »

09. November 2016 · Kommentare deaktiviert für Heimleuchten – Lichter-Demo 2016 · Kategorien: Termine & Aktionen

heimleucht_plakat2016_webDie Bürgerinitiative “Etz Langt’s” lädt zum alljährlichen politischen Adventsspaziergang

Wann: 25.11.2016, 17.30 Uhr

Wo: Obereichenbach, Alte Reichsstraße ( Ortseinfahrt ins alte Obereichenbach)

 

 

07. November 2016 · Kommentare deaktiviert für Petition: Öffnung der Künstlersozialversicherung für selbständige Lehrkräfte · Kategorien: Termine & Aktionen

GEW-Logo_2015_55Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Landesverband Bayern bittet um Unterstützung bei der Petition: 

“Öffnung der Künstlersozialversicherung für selbständige Lehrkräfte”

Die Petition läuft noch bis zum 23.11.2016. Sie begann im November 2015 und richtet sich an Mitglieder des Deutschen Bundestages. Es müssen dringend 5000 UnterzeichnerInnen erreicht werden. Es fehlen derzeit noch knappe 2000.

Auszug aus dem Petitionstext:

Fast bei allen Weiterbildungsträgern wie zum Beispiel Volkshochschulen und Sprachschulen arbeiten als Dozent/innen hauptsächlich „freie Mitarbeiter/innen“, d.h. sie gelten für die Sozialversicherung und steuerlich als Selbstständige. Das gleiche gilt für Lehrbeauftragte an Hochschulen, die keinen anderen Hauptberuf haben.

Das bedeutet: die Kranken- und Pflegeversicherung muss zu 100 % selbst getragen werden. Bei gesetzlichen Krankenkassen gilt dafür ein Mindestbeitrag von etwa 385 Euro. Anders als bei anderen Selbstständigen müssen auch Rentenbeiträge gezahlt werden, aber nicht nur 50 % wie bei Angestellten, sondern ebenso zu 100 %. […]

Wir fordern deshalb:
Öffnung der Künstlersozialversicherung auch für die Selbstständigen in der Bildung! …
Quelle: https://www.change.org/p/mitglieder-des-deutschen-bundestages-öffnung-der-künstlersozialversicherung-für-selbständige-lehrkräfte

penzum Unterzeichnen der Petition

 

Nicht vergessen: Link an Freunde und Bekannte weiterleiten!

 

30. Oktober 2016 · Kommentare deaktiviert für Vortrag: “Vom Saal 600 zu den Kriegsverbrecherprozessen heute” · Kategorien: Termine & Aktionen

Vortrag: Dr. Rainer Huhle (Politikwissenschaftler) spricht zu dem Thema “Vom Saal 600 zu den Kriegsverbrecherprozessen heute”

Wann: 17.11.2016, 19.30 Uhr

Wo: Pfarrheim Christ-König, Ansbach, Josef-Fruth-Platz 3

Veranstalter: Katholischen Erwachsenenbildung, Bürgerbewegung für Menschenwürde in Mittelfranken e. V.

Download weiterer Infos