07. November 2019 · Kommentare deaktiviert für Film: Systemsprenger · Kategorien: Termine & Aktionen, Unterricht und Erziehung

Die GEW Ansbach lädt ins Kino ein:

Systemsprenger

 

Wann: Freitag, 29.11.2019 – Beginn: 15.00 – Filmlänge: 120 Minuten (Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum Austausch)

Wo: Lichtspiele Großhabersdorf, Bachstraße 15, 90613 Großhabersdorf (Der Weg zum Kino ist ausgeschildert!)

Inhalt:
Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo Benni hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Die wilde Neunjährige ist das, was man im Jugendamt einen „Systemsprenger“ nennt. Dabei will Benni nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei ihrer Mutter wohnen! Doch Bianca hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Als es keinen Platz mehr für Benni zu geben scheint und keine Lösung mehr in Sicht ist, versucht der Anti-Gewalttrainer Micha, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien.
Quelle: www.systemsprenger-film.de

Kartenreservierung erwünscht: Telefon: 09105/990642 oder Internet: www.lichtspiele-grosshabersdorf.de

Der Eintritt ist frei. Mitglieder und Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen!

Download Flugblatt

 

11. Oktober 2019 · Kommentare deaktiviert für Bundeskongress Schulsozialarbeit verabschiedet „Jenaer Erklärung“ · Kategorien: Bildung und Soziales, Unterricht und Erziehung · Tags: ,

Schulsozialarbeit braucht rechtliche Verankerung, finanzielle Absicherung und qualitative Mindeststandards

Gemeinsame Medieninformation:

  • Kooperationsverbund Schulsozialarbeit
  • Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
  • Stadt Jena
  • Organisationsberatungsinstitut Thüringen – ORBIT

Die systematische Weiterentwicklung, die finanzielle und die rechtliche Absicherung der Schulsozialarbeit sind die Kernforderungen der 550 Fachkräfte, die am 10. und 11. Oktober 2019 in Jena zum Bundeskongresses Schulsozialarbeit zusammen kamen. In der Jenaer Erklärung des Kongresses heißt es: „Schulsozialarbeit braucht Kontinuität und Verlässlichkeit, damit sie qualitätsvoll zu mehr Chancen- und Bildungsgerechtigkeit beitragen kann.“ Deshalb müsse Schulsozialarbeit an allen Schulen für alle jungen Menschen etabliert werden. Die Jenaer Erklärung ist ein Ergebnis des Treffens der Fachkräfte aus Jugendhilfe und Schule, Verantwortlichen bei Trägern, aus der Verwaltung und Politik, Lehrenden und Forschenden der Sozialen Arbeit. Weiterlesen »

14. August 2019 · Kommentare deaktiviert für Den Werteunterricht aufwerten · Kategorien: Meinungen und Kommentare, Unterricht und Erziehung · Tags: ,

Gabriele Triebel fordert Gleichstellung des Ethikunterrichts mit konfessionellem Religionsunterricht und mehr Universitätsausbildung

Mitteilung: Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bayerischen Landtag

Die aktuelle dpa-Meldung „Immer weniger Schüler im Religionsunterricht“ kommentiert die religionspolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Gabriele Triebel:

„Wenn die Werteerziehung für immer weniger Schülerinnen und Schüler im konfessionellen Religionsunterricht stattfindet, brauchen wir ein gutes und akzeptiertes Alternativangebot. Die CSU/FW-Koalition hat unseren Antrag auf Verbesserungen im Fach Ethik im Juni kalt abblitzen lassen. Weiterlesen »

02. Juni 2019 · Kommentare deaktiviert für Unterrichtsmaterial: Wie können wir den Kohleausstieg schaffen? · Kategorien: Unterricht und Erziehung, Unterrichtsmaterial · Tags: , , , , , , , , , , ,

Rezension von Günther Schmidt-Falck

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) gibt die Reihe “Umwelt im Unterricht” heraus. Vierzehntägig werden zu einem  “Thema der Woche” Unterrichtsmaterialien zu aktuellen Fragen des Umwelt- und Naturschutzes sowie zur nachhaltigen Entwicklung herausgegeben. In der Beschreibung dieses Angebotes heißt es auf der Seite des BMU dazu:

“Ein “Thema der Woche” enthält jeweils einen Text mit Hintergrundinformationen sowie Unterrichtsvorschläge für Sekundarstufe und Grundschule. Darüber hinaus werden für die meisten Unterrichtsvorschläge Arbeitsmaterialien wie Arbeitsblätter, Handreichungen, Methodentipps, Bilderserien, Infografiken beziehungsweise Recherchehinweise für geeignete kostenlose Quellen im Internet angeboten.” 

Ich habe mir das aktuelle Thema für die Grundschule und die Sekundarstufe  vom 31.5.2019 etwas genauer anschauen:

Kohle: Wie können wir den Ausstieg schaffen? Weiterlesen »

Bildungsgewerkschaft: Wie der Digitalpakt umgesetzt werden sollte

Mitteilung: GEW Hauptvorstand

Frankfurt a.M. – Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat Empfehlungen erarbeitet, wie der Digitalpakt Schule in den Ländern in die Praxis übersetzt werden sollte. Kernbotschaft: Es gilt der Primat der Pädagogik! „Die Technik muss genutzt werden, um das pädagogische Konzept einer Schule bestmöglich umzusetzen. Der Digitalpakt darf nicht dazu führen, dass Schulen sich einseitig an die technischen Möglichkeiten und die Digitalisierung der Lernprozesse anpassen müssen“, stellte GEW-Vorsitzende Marlis Tepe am Donnerstag in Frankfurt a.M. fest. Schulen wünschten sich mehr Zeit, Unterstützung und Fortbildungsangebote, um gute Medienkonzepte zu entwickeln und in den Unterricht zu integrieren. Ziel sei, digitale Medien sinnvoll in den Unterrichtsfächern einzusetzen. Weiterlesen »

15. Mai 2019 · Kommentare deaktiviert für SPD will Runden Tisch zum Übertrittsverfahren · Kategorien: Bildung und Soziales, Unterricht und Erziehung

Bildungspolitische Sprecherin Dr. Simone Strohmayr: Belastung der Schülerinnen und Schüler zerstört Lernfreude und Motivation

Mitteilung: BayernSPD-Landtagsfraktion

Die bildungspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Dr. Simone Strohmayr fordert eine Reform des Übertrittsverfahrens von der Grundschule in das Gymnasium. Ein Runder Tisch mit Expertinnen und Experten soll Lösungen für die sich zuspitzende Situation erarbeiten. “Die Belastung der zehnjährigen Kinder ist inzwischen so hoch, dass sie einigen von ihnen wirklich Motivation, Lernfreude und auch die Gesundheit raubt. Für den Übertritt müssen über 20 Tests absolviert werden! Dieser Stress prägt die Schülerinnen und Schüler für den Rest ihrer Schullaufbahn negativ. Das können weder Pädagogen noch Eltern verantworten. Wir müssen gemeinsam zu einer Lösung kommen. Das aktuelle Übertrittsverfahren ist nicht mehr zeitgemäß”, erklärt Strohmayr. Weiterlesen »

10. Mai 2019 · Kommentare deaktiviert für GEW Bayern: Wer den Lehrkräftemangel nicht ausgleichen kann, muss die Stundentafel kürzen! · Kategorien: Arbeitsplatz, Meinungen und Kommentare, Unterricht und Erziehung · Tags: ,

Mitteilung: GEW Bayern

Aufgrund der zunehmend desaströsen Personalsituation an vielen Schulen Bayerns, schlägt die Bildungsgewerkschaft GEW eine vorübergehende Reduzierung des Unterrichts vor, um der massiven Arbeitsbelastung der Lehrkräfte entgegenzuwirken.

Obwohl bereits zahlreiche Maßnahmen, wie die Aussetzung des Lotsendienstes oder der Externen Evaluation umgesetzt wurden, herrscht in vielen Regierungsbezirken, gerade an Grund-, Mittel- und Förderschulen, nach wie vor akuter Lehrkräftemangel. Pensionierungen, Langzeiterkrankung, Schwangerschaften oder Grippewelle sind die Gründe für diesen Zustand. In einigen Bezirken können hunderte Lehrerstunden nicht besetzt werden. Die Folge: Unterrichtsausfall, Zusammenlegung von Klassen oder Streichung notwendiger Förderangebote. Weiterlesen »

09. Mai 2019 · Kommentare deaktiviert für Bildungsangebote gegen Neonazismus und Rassismus 2019 · Kategorien: Lesestoff, Unterricht und Erziehung · Tags: , ,

Das Nürnberger Institut “Institut für sozialwissenschaftliche Forschung, Bildung und Beratung (ISFBB) e.V.” bietet in Zusammenarbeit mit der Georg-von-Vollmar-Akademie die Broschüre “Extreme Rechte und Rassismus in Bayern an. Weiterlesen »