Bundestagsabgeordnete bessern mit fast 53 Mio. € ihre Diäten auf

Bericht: Otto Brenner Stiftung (OBS)

Otto Brenner Stiftung (OBS) legt fünfte Studie zu MdB-Zusatzjobs und Nebeneinkünfte vor – Schlussbilanz für 19. Legislaturperiode bestätigt mittelfristige Trends – „Aufstocker“ sind eine privilegierte (männliche) Minderheit und ein besonderes Thema für die Unionsfraktion – Gut ein Drittel aller Abgeordneten meldet „außerparlamentarische“ Einnahmen – Anteil der Rechtsanwälte im Bundestag sinkt, Einnahmen steigen kontinuierlich – Neuregelungen ab Herbst 2021 werden Probleme nicht lösen, schreiben Stiftung und Autor – Sie identifizieren Handlungsdefizite, regen eine Kommission an, schlagen einen verbindlichen Verhaltenskodex vor und plädieren für striktere Regelungen. … weiter

Download des Arbeitspapiers Nr. 48 von Sven Osterberg als pdf-Datei


Quelle: www.otto-brenner-stiftung.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.