19. September 2018 · Kommentare deaktiviert für Kundgebung gegen CETA am 29. September in Ansbach · Kategorien: Termine & Aktionen · Tags:

Am Samstag, 29. September von 11 – 13 Uhr findet auf dem Ansbacher Schlossplatz
(beim Anscavallo) eine Kundgebung gegen die Ratizierung von CETA statt.

Das Thema CETA soll noch vor der Landtagswahl in Bayern den Wählern erklärt werden.
Insbesonders das kanadisch-europäische Handelsabekommen CETA steht im Mittelpunkt unserer Kritik.

Die Ratifizierung von CETA durch den Bundestag und den Bundesrat steht in dieser Bundestagsperiode wohl an, gleichzeitig laufen mehrere Verfassungklagen gegen CETA vor dem Bundesverfassungsgericht. Den Länderparlamenten – hier speziell Bayern – käme dabei eine entscheidende Rolle in einer Ablehnung von CETA zu.

Daher hat das „Netzwerk Gerechter Welthandel“ zu einem bundesweiten Aktionstag gegen CETA aufgerufen, an dem sich das Bündnis STOP-TTIP-Ansbach – Stadt und Land beteiligen wird.

05. September 2017 · Kommentare deaktiviert für Kundgebung: Gerechte Welthandelspolitik muss Wahlkampfthema sein! · Kategorien: Termine & Aktionen · Tags:

CETA Aktionstag zur Bundestagswahl – Kundgebung am 9.9.2017 ab 11 Uhr

Wo: Schlossplatz Ansbach

Veranstalter: Bündnis Stop TTIP Ansbach Stadt und Land

01. September 2016 · Kommentare deaktiviert für Vortrag: TTIP, Ceta,Tisa – Die Freihandelsabkommen, ihre Folgen und die Alternative · Kategorien: Termine & Aktionen · Tags: , ,

Die Katholisiche Erwachsenenbildung veranstaltet mit dem „Aktionsbündnis unfairhandelbar im Landkreis NEA” einen Abend zu den Freihandelsabkommen in Bad Windsheim.

Wann: Donnerstag, 06.10.2016, 19.30 Uhr
Wo: Jugendtreff Schneiderscheune, Spitalwall 16, Bad Windsheim

Weitere Informationen finden sich im Flyer.

Download Flyer

12. Juli 2016 · Kommentare deaktiviert für Unterschriftensammlung für ein Volksbegehren gegen CETA in Bayern · Kategorien: Termine & Aktionen · Tags: ,

Volksbegehren gegen CETA

von Britta Carlsson

Man hat schon viel von TTIP gehört im vergangenen Jahr. Nun will die EU-Kommission das Freihandelsabkommen CETA zwischen der EU und Kanada gegen den erklärten Willen vieler europäischer Bürger in Kraft setzen. Dagegen müssen wir Demokraten uns wehren! Seid dabei, wenn an diesem Samstag, 16.07.2016 überall im Landkreis Unterschriften für ein Volksbegehren gegen CETA gesammelt werden. Für genauere Informationen (sogar mit Video) schaut euch die Infos auf www.volksbegehren-gegen-ceta.de an. Unterstützer sind campact, Bund Naturschutz, die Katholische Arbeitnehmer Bewegung, Mehr Demokratie Bayern und das Umweltinstitut München.

Ehrenamtliche kümmern sich um das Sammeln von Unterschriften in Ansbach, Arberg, Aurach, Bechhofen, Burgoberbach, Colmberg, Dietenhofen, Dinkelsbühl, Feuchtwangen, Heilsbronn, Herrieden, Leutershausen, Merkendorf, Rothenburg, Rügland, Sachsen, Schnelldorf, Weidenbach/Triesdorf, Bruckberg und Windsbach. Also, geht am Samstag auf den Markt. Da werdet ihr bestimmt einen Stand mit Unterschriftenlisten und -sammlern finden. In Feuchtwangen könnt ihr bereits am 15. Juli 2016 (9-12 Uhr) auf dem Marktplatz vor der Touristeninfo unterschreiben. In Ansbach findet ihr am 16. Juli Listen z.B. auf dem Johann-Sebastian-Bach-Platz oder an der Riviera.

Wenn CETA durchgeht, ist TTIP nicht mehr weit. Wir müssen unsere nur z.T. gewählten Vertreter in den EU-Institutionen einfach zu mehr Bürgernähe erziehen! Also, kommt und unterschreibt den Protest, denn wer nicht kämpft, hat schon verloren.

Weiterlesen »

24. März 2016 · Kommentare deaktiviert für GROSSDEMO IN HANNOVER am 23. April 2016: TTIP & CETA STOPPEN · Kategorien: Termine & Aktionen · Tags: ,

Stop-TTIP_Demo_Hannover_2016_Inhaltvon Britta Carlsson

US-Präsident Barack Obama kommt Ende April 2016 nach Deutschland, um mit unserer Bundeskanzlerin die Hannover-Messe zu eröffnen. Beide Regierungschefs wollen die TTIP-Verhandlungen voranbringen. Das Freihandelsabkommen zwischen EU und Kanada – CETA – soll auch noch in diesem Jahr vom Europäischen Parlament ratifiziert werden.

Mei, mei, soll das auf einmal alles schnell gehen. Aber nicht mit uns!!! Wir wollen den Obama-Besuch nutzen, um für einen gerechten Welthandel zu demonstrieren. Das ist gleichbedeutend mit einer Absage an TTIP, CETA & Co. Also, auf ins platte Land nach Hannover. Das Stop-TTIP-Bündnis Ansbach Stadt & Land organisiert den gemeinsamen Transport in die niedersächsische Landeshauptstadt.

Busticketkauf (Preis EUR 30): www.gruene-ansbach.de oder Bund Naturschutz-Hotline 0981-14213

Weitere Informationen: stop.ttip.ansbach [ät] posteo.de und www.ttip-demo.de

Stop-TTIP_Demo_Hannover_2016