07. Dezember 2019 · Kommentare deaktiviert für Warum es künstliche Intelligenz eigentlich noch nicht gibt · Kategorien: Software und Medien · Tags: ,

Mitteilung: Ruhr-Universtität Bochum

Die Prozesse, die der künstlichen Intelligenz heute zugrunde liegen, sind eigentlich dumm. Bochumer Forscher arbeiten daran, sie schlauer zu machen.

Umbruch, Revolution, Megatrend, vielleicht auch Gefahr: Das Thema künstliche Intelligenz durchdringt alle Branchen, beschäftigt sämtliche Medien. Forscherinnen und Forscher des Instituts für Neuroinformatik an der Ruhr-Universität Bochum (RUB) befassen sich seit 25 Jahren damit. Ihr Credo: Damit Maschinen wirklich intelligent agieren können, müssen neue Ansätze maschinelles Lernen erst einmal effizienter und flexibler machen. … weiter


Quelle: www.rub.de
Bild von Gordon Johnson auf Pixabay 

 

Kommentare geschlossen.