Udo Lindenberg erhält UNICEF Ehrenpreis Kinderrechte

Rockstar Udo Lindenberg wurde am 4.12.2020 von UNICEF Deutschland für sein außerordentliches und authentisches Engagement für die Verwirklichung des Rechts eines jeden Kindes auf ein Leben in Frieden und in Würde ausgezeichnet.

ESA-Astronaut und UNICEF-Botschafter Alexander Gerst gratuliert:

Hinweis: Beim Aufruf können Daten durch Youtube erhoben werden (eingebetteter Film).
Originallink, wenn das Filmfenster nicht sichtbar sein sollte:
https://www.youtube.com/watch?v=3O8GB7LsxNI

Udo Lindenberg ist viel mehr als ein Musiker, so UNICEF. Er ist ein Träumer, ein Mensch mit Haltung, ein ironischer Zauberer, der mit einfachen Worten der Welt den Spiegel vorhält. In fast 75 Jahren hat Udo Lindenberg die Sehnsucht nach Weite, nach Aufbruch und nach einer menschlichen Welt nicht verlassen. 

Er agiert laut und demonstrativ, mit vollem Risiko und auf offener Bühne. Das passt nicht jedem – und bringt Leben ins Haus. Wer genau hinhört und hinsieht spürt gleichzeitig in seinen Songs eine Melancholie, die mehr ist als eine gekonnte Form der Ratlosigkeit: das ehrliche Mitgefühl mit denen, die am Rande leben, im Dunklen, die man nicht sieht.

Wie Udo Lindenberg der Melancholie seinen unerschütterlichen Optimismus abgetrotzt hat, bleibt sein Geheimnis. „Nimm dir das Leben und lass es nicht mehr los“, heißt es in einem seiner Songs. Vielleicht liegt es daran, dass wir alle, jedes Kind, nur dieses eine Leben haben. Und das Recht darauf, es in Frieden und in Würde verbringen zu können.

„Die UNO-Charta ist das größte was es gibt“, hat Udo Lindenberg gesagt. „Die Würde eines jeden Menschen ist unantastbar. Und das möchte ich endlich mal umgesetzt sehen. Die ganze Würde des Menschen, eines jeden Kindes, in Afrika, in Syrien, auf der ganzen Welt – das ist das erste Gebot.“

Über den UNICEF Ehrenpreis Kinderrechte
Mit dem „Ehrenpreis Kinderrechte“ würdigt UNICEF Deutschland Persönlichkeiten oder Institutionen, die sich in besonderer Weise nachhaltig und authentisch dafür einsetzen, die in der UN-Konvention über die Rechte des Kindes garantierten Rechte für jedes Kind zu verwirklichen. Es handelt sich um eine symbolische Ehrung. Sie umfasst keinerlei Preisgeld.
Bisher wurden die Sängerin Shakira, der Sänger und Schauspieler Harry Belafonte und die Schauspielerin Vanessa Redgrave ausgezeichnet. Der Ehrenpreis Kinderrechte ist ein Aufruf zum Engagement für eine bessere Welt für Kinder. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte die Auszeichnung in diesem Jahr nicht auf einer Veranstaltung übergeben werden.


Quelle:
4.12.2020

UNICEF
www.unicef.de