“Die Infantilisierung der Gesellschaft?”

In der Zeitschrift “Neue Gesellschaft | Frankfurter Hefte” wurde im Heft 1/2 2021 ein empfehlenswerter Aufsatz von Johano Strasser veröffentlicht:

Die Infantilisierung der Gesellschaft?
Demokratie ist etwas für Erwachsene. Dabei ist Erwachsensein nicht einfach eine Frage des Alters; es ist vielmehr ein intellektueller und emotionaler Reifezustand, der sich bei manchen Menschen früher, bei manchen später und bei manchen überhaupt nicht einstellt. Der Autor geht im folgenden Essay auf die Frage ein, was für Folgen eine infantilisierte Gesellschaft (Benjamin Barber) für die Demokratie hat. Und was dagegen zu tun ist. Den ganzen Aufsatz lesen