19. Februar 2020 · Kommentare deaktiviert für Welttag der Sozialen Gerechtigkeit: DGB Bayern kritisiert wachsende Armut im Freistaat · Kategorien: Bildung und Soziales, Meinungen und Kommentare, Politik und Gesellschaft, Regionales · Tags: , , , ,

Di Pasquale: „Jetzt gilt es, den Minimalkonsens in Sachen Grundrente zügig umzusetzen!“

Stellungnahme des DGB Bayern

Dr. Verena Di Pasquale, stellvertretende Vorsitzende des DGB Bayern, fordert angesichts des Welttages der Sozialen Gerechtigkeit am 20. Februar, den Blick auf die Armut in Bayern zu schärfen: „Mittlerweile ist jeder Siebte in Bayern von Armut gefährdet. Statt Armut schönzureden, muss es darum gehen ihr entgegenzusteuern. Konzepte dafür liegen auf dem Tisch. Nun geht es darum, rasch zu handeln.“ Weiterlesen »

19. Februar 2020 · Kommentare deaktiviert für DGB-Studie: Zunehmende Gewalt gegen Beschäftigte im öffentlichen Bereich – mehr Prävention und Investitionen notwendig! · Kategorien: Daten und Fakten, Meinungen und Kommentare, Politik und Gesellschaft · Tags: ,

Mitteilung: DGB Bundesvorstand

Der DGB fordert:

  • Innenministerien sollen Daten zu Übergriffen umfassend erheben
  • Mehr Investitionen in Personal und Funktionsfähigkeit des öffentlichen Dienstes
  • DGB startet Initiative gegen Gewalt

Mehr als zwei Drittel der Beschäftigten im öffentlichen Sektor (67 Prozent) wurde in den letzten zwei Jahren während der Arbeit beleidigt, beschimpft, bedroht oder angegriffen. 57 Prozent der Befragten gaben an, die Gewalt habe zugenommen. Dies sind zentrale Ergebnisse einer Studie, die der DGB heute in Berlin vorgestellt hat.

Die jahrelangen Sparmaßnahmen der öffentlichen Hand haben dabei offenbar großen Einfluss auf das gestiegene Risikoempfinden: Personalmangel, dürftige Ausstattung, schlechte Services und ein hoher Bürokratieaufwand werden häufig als Auslöser für Aggressionen bei Bürgerinnen und Bürgerinnen erachtet. 86,2 Prozent der Befragten sagen, an ihnen werde der Frust am Staat ausgelebt. Fast alle Betroffenen (92 Prozent) vermissen den gesellschaftlichen Respekt gegenüber anderen Menschen und gegenüber Beschäftigten im Dienst der Gesellschaft. Weiterlesen »

17. Februar 2020 · Kommentare deaktiviert für Wahlzeit: Gute Arbeit in Stadt und Land! · Kategorien: Lesestoff, Politik und Gesellschaft · Tags:

“Wahlzeit: Gute Arbeit in Stadt und Land! ” So heißt der Titel der Ausgabe 2/2020 des Magazins “Wahlzeit (Streitzeit)” des DGB Bayern

“Am 15. März sind Kommunalwahlen in Bayern. Es braucht endlich gleichwertige Lebensverhältnisse im Freistaat. Deshalb fordern wir die Kommunen auf, ihre gesetzlichen Spielräume zu nutzen. Den Anfang macht in der ersten Ausgabe das Thema “Gute Arbeit”.”

Download der Ausgabe 2 v. 17.2.2020 (pdf-Datei, 477 KB)


weitere Ausgaben der “Streitzeit” anzeigen lassen

Im gewerkschaftlichen Debattenmagazin “Gegenblende” erschien am 14.2.2020 ein sehr wichtiger Aufsatz von Dani Rodrik über die soziale Ungleichheit. Er appelliert, sich stärker um die Ängste und die soziale Sicherung der Mittelschicht zu kümmern, um Rechtspopulisten und Rechtsextreme zurückzudrängen. In seinem Aufsatz beschreibt er detailliert, welche Maßnahmen helfen können, um die Folgen des Neoliberalismus zurückzudrängen:

Die soziale Schieflage der Mitte
Soziale Ungleichheit wird vor allem mit Blick auf die Unterschicht diskutiert. Das greift zu kurz. Abstiegsängste und soziale Sorgen haben längst auch die Arbeiter*innen und Angestellten der Mittelschicht. Nur wenn wir deren Wohlergehen sichern, können wir unsere Demokratien gegen die Bedrohung durch soziale Unruhen, Rassismus und Rechtspopulisten verteidigen.  Den ganzen Text lesen

13. Februar 2020 · Kommentare deaktiviert für Streitzeit: Den demokratischen Grundkonsens verteidigen · Kategorien: Lesestoff, Politik und Gesellschaft · Tags: , ,

“Den demokratischen Grundkonsens verteidigen” So heißt der Titel der Ausgabe 1/2020 des Magazins “Streitzeit” des DGB Bayern

“Der 5. Februar 2020 markiert einen Tabubruch. CDU und FDP haben gemeinsam mit der extrem rechten AfD in Thüringen einen Ministerpräsidenten gewählt – allen vorherigen Versprechen zum Trotz. Aus diesem Grund beinhaltet die erste Ausgabe der Streitzeit in diesem Jahr eine Resolution, die der DGB-Bundesvorstand am 11. Februar 2020 anlässlich der Regierungsbildung in Thüringen verabschiedet hat.”

Download der Ausgabe 1 v. 12.2.2020 (pdf-Datei, 382 KB)


weitere Ausgaben der “Streitzeit” anzeigen lassen

 

13. Februar 2020 · Kommentare deaktiviert für Volksbegehren Artenvielfalt: Über 1,7 Millionen schauen genau hin · Kategorien: Aktionen & Termine, Meinungen und Kommentare, Politik und Gesellschaft · Tags: , ,

Staatsregierung muss Versprechen wahr machen und Volksbegehren umsetzten statt verwässern – Jährliche Überprüfung

Mitteilung: ÖDP Bayern

München – Zum Jahrestag des erfolgreichen Volksbegehrens Artenvielfalt – “Rettet die Bienen!” am 13. Februar fordert der Trägerkreis aus ÖDP, LBV, Bündnis 90/Die Grünen und Gregor Louisoder Umweltstiftung zusammen mit seinen Partner Bund Naturschutz und der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) die bayerische Staatsregierung auf, ihr Versprechen wahr zu machen und das Volksbegehren konsequent umzusetzen statt es zu verwässern. Ein Jahr nach dem Ende der 14-tägigen Eintragungsphase, bei der 18,3 Prozent der Wahlberechtigten für das erfolgreichste Volksbegehren der bayerischen Geschichte unterschrieben haben, ziehen Träger und Partner eine gemischte Bilanz. Damit in Zukunft genau überprüft werden kann, ob die Regierungskoalition auch die Einhaltung und Umsetzung der neuen Gesetze erfolgreich vorantreibt, hat die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) ein System entwickelt, mit dem der Wunsch der über 1,7 Millionen Unterzeichner für besseren Naturschutz in Bayern wissenschaftlich fundiert beurteilt werden kann. Weiterlesen »

11. Februar 2020 · Kommentare deaktiviert für PFC-Verseuchung an US-Kaserne Illesheim – Messwerte werden zurückgehalten · Kategorien: Meinungen und Kommentare, Politik und Gesellschaft, Regionales · Tags: , ,

BI fordert Transparenz: Wie groß ist die Vergiftung?

Mitteilung: Etz langt’s!

Bei der jetzt bekannt gewordenen Verseuchung mit per- und polyfluorierten Chemikalien (PFC) an der US-Kaserne Illesheim hält das Landratsamt in Neustadt die Messwerte zurück. Eine entsprechende Auskunft wurde auf Anfrage der Bürgerinitiative (BI) „Etz langt ́s!“ heute verweigert. Erst auf Nachfrage von BI-Vorstandsmitglied Petra Negendank im Bad Windsheimer Stadtrat wurde die Kontamination überhaupt bekannt.

Tanja Schwarz vom BI-Sprecherteam fordert Transparenz: „Es muss Schluss sein mit dem Verheimlichen von Gefahren für Gesundheit und Umwelt durch die US-Armee. Die Bürger haben das Recht zu erfahren, welches Ausmaß die PFC-Vergiftung hat.“


5.2.2020
Boris-André Meyer
Pressesprecher
BI Etz langt’s!
www.etz-langts.de

09. Februar 2020 · Kommentare deaktiviert für Von Ideologieverbreitung bis Finanzierung: Wie extremistische Netzwerke operieren · Kategorien: Politik und Gesellschaft · Tags: , , , , , , , ,

Abschlusstagung von Forschungsverbund zu Online-Radikalisierung

Bericht: Universität Bielefeld

Zentrale Akteur*innen des Islamismus und der extremen Rechten nutzen ähnliche Strategien, um in sozialen Medien Unterstützung zu mobilisieren. Das ist eine Erkenntnis des Forschungsverbundes X-Sonar. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat den Verbund als Teil der zivilen Sicherheitsforschung gefördert. … weiter


Quelle:
www.idw-online.de
www.uni-bielefeld.de