31. März 2020 · Kommentare deaktiviert für Götz Eisenbergs Corona-Tagebuch 1: Bärlauch in den Zeiten von Corona · Kategorien: Meinungen und Kommentare · Tags: , ,

 

Götz Eisenbergs Corona-Tagebuch 1

Bärlauch in den Zeiten von Corona

Bärlauch-Pesto

Es ist Mittwochnachmittag. Auf den ersten Blick hat sich nichts verändert. Vielleicht ist etwas weniger Verkehr auf den Straßen, und auf dem Seltersweg – der Gießener Fußgängerzone – sind ein paar weniger Passanten unterwegs. Vor den Kneipen und Cafés sitzen junge Leute dicht gedrängt in der Nachmittagssonne und demonstrieren ihre Indifferenz gegenüber dem Virus und der von ihm ausgehenden Ansteckungsgefahr. Ein Mann kommentiert das mit den Worten: „Die dürfen sich nicht beschweren, wenn sie doch noch eine Ausgangssperre verhängen!“

Ich beobachte eine Gruppe junger Männer, die einen Bierkasten aus einem Supermarkt schleppen und Richtung Lahn davonziehen. Mädchen stellen sich für ein Foto in Pose. Der Subtext dieser Handlungen lautet: „Das Virus und die ganzen Vorsichtsmaßnahmen gehen uns am Arsch vorbei. Es sterben nur alte Leute, die uns eh auf den Sack gehen! Wir sind jung und lassen uns unseren Spaß nicht verderben!“ … weiter


Tagebuch oben links: Bild von OpenClipart-Vectors auf Pixabay
Bild rechts von Diese lizenzfreien Fotos darfst du zwar verwenden auf Pixabay


Alle bisherigen Texte von Götz Eisenberg im Magazin Auswege

Alle aktuellen Texte von Götz Eisenberg im GEW-AN Magazin

 

 

Kommentare geschlossen.