31. Dezember 2019 · Kommentare deaktiviert für Wie Schlagzeugspielen das Gehirn verändert · Kategorien: Körper und Seele · Tags: , , , , , , ,

Das jahrelange Spielen des Instruments hinterlässt deutliche Spuren

Mitteilung: Ruhr-Universität Bochum

Menschen, die jahrelang regelmäßig Schlagzeug spielen, unterscheiden sich in Hirnstruktur und -aktivität von unmusikalischen Menschen. Die Ergebnisse einer neuen Studie von Bochumer Forschern deuten darauf hin, dass Schlagzeuger weniger, aber dafür dickere Fasern im Hauptverbindungstrakt zwischen den beiden Hirnhälften besitzen. Außerdem sind ihre motorischen Hirnareale effizienter organisiert.

Zu diesem Schluss kommt ein Forschungsteam um Dr. Lara Schlaffke vom Universitätsklinikum Bergmannsheil in Bochum und Privatdozent Dr. Sebastian Ocklenburg von der Arbeitseinheit Biopsychologie der Ruhr-Universität Bochum nach einer Studie mit der Magnetresonanztomografie (MRT). … weiter


Quelle: www.news.rub.de
Bild von Dean Moriarty auf Pixabay


siehe auch: Kann man sich gesund trommeln?

 

 

07. Juli 2010 · Kommentare deaktiviert für Kann man sich gesund trommeln? · Kategorien: Körper und Seele · Tags: , , , , ,

Interdisziplinäres Team der TU Chemnitz erforscht im Projekt “The Drum Beat” verschiedene Arten des Trommelns – Kooperationen beim Einsatz in Schulen sowie in der Depressions- und Krebstherapie

Bericht: Technische Universität Chemnitz

Musik, Rhythmus, Bewegung: “Trommeln und Tanzen sind die einfachsten Formen der Kommunikation seit Entstehung der Menschheit und auch heute noch sehr verbreitet, vor allem in Afrika und Asien”, berichtet Peter Wright, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Professur Sportmedizin/-biologie der Technischen Universität Chemnitz.

Forscher verschiedener Fakultäten der TU beschäftigen sich im Projekt “The Drum Beat – Chemnitz Drumming Project” mit den Wirkungen und Effekten verschiedener Arten des Trommelns auf Fitness, Gesundheit und Verhalten. … weiter