UN-Generalversammlung muss wählen: Demokratie oder Tyrannei

Eric Lee von LabourStart ruft auf:

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen tritt diese Woche in New York zusammen und muss eine wichtige Entscheidung treffen: Sollen die Militärdiktatoren in Myanmar im Amt bleiben? Die globalen Gewerkschaften sagen „Nein“ – und fordern stattdessen die Anerkennung der Regierung der Nationalen Einheit.  Sie fordern außerdem, dass das Regime für die zahlreichen Verbrechen zur Rechenschaft gezogen wird – und sie fordern ein Waffenembargo und Wirtschaftssanktionen.

Bitte unterstützen Sie die Kampagne, indem Sie Ihren Namen hinzufügen.

 

Und bitte leiten Sie diese Nachricht an Ihre Freunde, Familie und Gewerkschaftskollegen weiter.

Eric Lee


Ein Bitte von Eric Lee zum Schluss:
Zum Schluss noch eine Erinnerung an etwas, das wir Anfang des Monats an Sie geschickt haben: 
Ich schreibe Ihnen, um Sie um Ihre Hilfe zu bitten, damit LabourStart weiterläuft.  Mir ist klar, dass dies der denkbar schlechteste Zeitpunkt für eine solche Bitte ist, da so viele von uns mit einer katastrophalen Lebenshaltungskostenkrise konfrontiert sind.  Es ist schwer zu geben – und es ist schwer, die Menschen zu bitten zu geben.  
Aber noch nie war der Bedarf an einer starken Gewerkschaftsbewegung so groß wie jetzt.  Und die einzige Möglichkeit, wie wir eine stärkere Arbeiterbewegung bekommen können, ist, wenn wir alle zusammenarbeiten, über Grenzen hinweg, für globale Solidarität. Das ist der Kern dessen, was LabourStart tut.  Das ist es, wofür uns die Arbeiter im Iran, in Polen, Georgien und Kambodscha gedankt haben.  Das ist es, was wir tun.
Bitte spenden Sie großzügig.  Und bitte ermutigen Sie Ihre Gewerkschaft, ebenfalls eine beträchtliche Spende zu leisten.  Klicken Sie hier, um zu spenden.
Wir danken Ihnen sehr herzlich.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.