24. Januar 2009 · Kommentare deaktiviert für Kofferträger und Denunziantentum · Kategorien: Bildung und Soziales · Tags: ,

Der GEW-Kreisverband Nürnberger Land zum neuen Dienstrecht und zur Praxis der Beurteilung

Nachdem die Besoldungsentwicklung in den letzten Jahren zu Reallohnverlusten (Kürzung von Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Änderung der Spreizung von Dienstaltersstufen, Erhöhung der Wochenarbeitszeit) geführt hat, ist jede gerechte Besoldungserhöhung ebenso zu begrüßen wie eine Angleichung der Laufbahnen an allen Schularten. So wie das nach den derzeit bekannten Planungen realisiert werden soll, gibt es – wenn überhaupt -wenig Geld als Ausgleich für die in den letzten Jahren vollzogenen Kürzungen für eine geringe Anzahl von Beschäftigten…. weiter

10. Juni 2008 · Kommentare deaktiviert für “Neues Dienstrecht”: Eine „Reform“, die diesen Namen nicht verdient · Kategorien: Recht und Unrecht · Tags: ,

GEW Bayern kann die Begeisterung der Regierung und einzelner Verbände nicht teilen

Bericht: GEW Bayern

„Kein Grund zum Jubeln“ sind für die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft die heute vom Finanzminister in einer Regierungserklärung angekündigten „Eckpunkte“ für ein neues Dienstrecht.

Zwar sind positive Ansätze wie die Verbesserung der Beförderungssituation und die Entfristung der Sonderzulage sowie einige Vereinfachungen (wie die Bündelung der zahlreichen Fachlaufbahnen) zu erkennen. „Für eine Zumutung halten wir jedoch die Erhöhung der Altersgrenze für den
Eintritt in den Ruhestand“, so die GEW-Landesvorsitzende Gele Neubäcker. … weiter

28. April 2008 · Kommentare deaktiviert für Bericht aus der Kabinettssitzung · Kategorien: Recht und Unrecht · Tags:

Kabinett beschließt Eckpunkte für Dienstrechtsreform / Beckstein: „Wichtiger Schritt für zukunftsfähiges Dienstrecht" / Neue Beförderungsämter für Grund- und Hauptschullehrer / Huber: „Leistung wird stärker honoriert"

-Auszug-

Meldung: Bayerische Staatskanzlei

Der Freistaat schafft ein neues leistungsorientiertes Dienstrecht für die Beamtinnen und Beamten in Bayern. Wie Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein und Finanzminister Erwin Huber nach der Kabinettsitzung betonten, sind die heute beschlossenen Eckpunkte zur Dienstrechtsreform ein erster großer Schritt für ein eigenständiges bayerisches Besoldungs-, Versorgungs- und Laufbahnrecht. … weiter

Quelle: http://www.bayern.de/Doc-..586210/d.htm#01