Ein Kommentar

  • bormann

    nanu, warum nennt ihr denn den 1. Mai “Tag der Arbeit”? diese bezeichnung haben sich aus gutem grund die nazis ausgedacht. Vor- und nachher war es der Kampf- und Feiertag der Arbeiter in Erinnerung an ein Massaker an Streikenden in Amerika.

    Anmerkung der Redaktion:

      – Bei den Nazis wurde der 1. Mai ab 1933 zum gesetzlichen Feiertag und hieß „Tag der nationalen Arbeit“ (Reichsgesetz vom 10. April 1933)

      – Der 1. Mai ist in der BRD ein gesetzlicher Feiertag. Sein gesetzlicher Name ist “Erster Mai” oder “Tag der Arbeit”

      – Der DGB benutzt den Namen “Tag der Arbeit” (siehe auch: https://www.dgb.de/gesetzliche-feiertage-deutschland-2019-2020). Im GEW-Schuljahreskalender wird der 1. Mai ebenfalls als “Tag der Arbeit” bezeichnet.