Gefühlte Macht entscheidet über Liebesglück

Bericht: Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Männer und Frauen sind in Beziehungen besonders zufrieden, wenn beide das Gefühl haben, die ihnen wichtigen Entscheidungen treffen zu können. Dabei geht es weniger um die tatsächliche, objektive Macht, sondern um die persönliche Wahrnehmung der Situation.

Das zeigt eine neue Studie von Forschenden der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) und der Universität Bamberg, die in der Fachzeitschrift “Journal of Social and Personal Relationships” veröffentlicht wurde. Im Rahmen der Studie hat das Team 181 heterosexuelle Paare zu Macht und Beziehungszufriedenheit befragt. … weiter


Quelle:
www.idw-online.de
www.uni-halle.de
Bild von cocoparisienne auf Pixabay