Kommentar: GEW Bayern

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Landesverband Bayern, begrüßt die Aufnahme des Vorlesungsbetriebs an den Hochschulen in Bayern am 20. April und dass sich alle Statusgruppen darum bemühen, den Lehr- und Forschungsbetrieb mit bester Qualität zu ermöglichen. Gleichzeitig fordert die Gewerkschaft die Verantwortlichen auf, den ungleichen Bedingungen vieler Studierender Rechnung zu tragen. Weiterlesen »

Statement: freier zusammenschluss von student*innenschaften (fzs) e.V.

Im Bündnis Solidarsemester 2020 haben sich der freie zusammenschluss von student*innenschaften (fzs), die Landesstudierendenvertretungen von Sachsen, Brandenburg, NRW, der Bundesverband ausländischer Studierender, der Bundesausschuss der Studentinnen und Studenten der GEW (Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft), die Hochschulgewerkschaft unter_bau, das Aktionsbündnis gegen Bildungs- und Studiengebühren, die politischen Hochschulverbände Campusgrün, die Juso Hochschulgruppen und der SDS, die Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland, die Zusammenkunft aller deutschsprachigen Physik-Fachschaften, der AStA der CAU zu Kiel, der AStA der Goethe-Universität Frankfurt, sowie die StuVe der Hochschule München versammelt, um die studentische Perspektive der aktuellen Situation an Hochschulen darzustellen und die studentischen Forderungen zu präzisieren. Weiterlesen »

Bamberger Projekt bringt neue Erkenntnisse zum Lehramtsstudium: Biographie-Arbeit ermöglicht kultursensiblen Unterricht

Bericht: Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Angehende Lehrerinnen und Lehrer spielen besonders häufig ein Instrument, besuchen Theater, Oper oder Ausstellungen. Besonders auffällig ist die religiöse Bindung von angehenden Lehrkräften. Sie sind religiöser als ihre Kommilitoninnen und Kommilitonen: Lehramtsstudierende beten öfter und sind häufiger im kirchlich-religiösen Bereich ehrenamtlich tätig. Im Bereich Politik engagieren sie sich dagegen seltener als Nicht-Lehramtsstudierende. … weiter


Quelle: www.uni-bamberg.de

 

SPD-Wissenschaftspolitiker Christian Flisek fordert Fairness für Studierende und schreibt Brief an Wissenschaftsminister Sibler

Bericht: BayernSPD-Landtagsfraktion

Der wissenschaftspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Christian Flisek warnt in einem Brief (siehe hier) an den bayerischen Wissenschaftsminister Sibler davor, das Sommersemester an den Hochschulen und Universitäten wie geplant durchzuführen. „Auch der Wissenschafts- und Hochschulbereich ist von der Corona-Krise stark betroffen. An den Hochschulen für angewandte Wissenschaften, den Technischen Hochschulen sowie den Musik- und Kunsthochschulen musste der Start des Sommersemesters bereits auf den 20. April verschoben werden. Die Auswirkungen auf den Lehr- und Prüfungsbetrieb werden aufgrund der stark verkürzten Semesterlänge erheblich sein. Zum derzeitigen Zeitpunkt kann dabei noch keine ernsthafte Aussage darüber getroffen werden, ob das Semester an den Hochschulen und Universitäten tatsächlich zum angestrebten Termin Mitte April starten kann“, schreibt Flisek. Weiterlesen »

Mitteilung: freier zusammenschluss von student*innenschaften (fzs) e.V.

Das Bündnis “Soforthilfe für Studis” fordert für Studierende, welche sich aufgrund ihres wegfallenden Einkommens in einer finanziellen Notlage befinden, dass vom Bund ab dem 30.03.2020 eine Soforthilfe an Studierende ohne vorherige Bedürftigkeitsprüfung im Umfang von 3000 Euro vergeben werden muss, welche die Studierenden in den nächsten drei Monaten bei der Deckung ihrer Ausgaben unterstützt. Bei der nachträglichen Feststellung der Bedürftigkeit übernimmt der Bund die Kosten der Soforthilfe. Weiterlesen »

23. März 2020 · Kommentare deaktiviert für „Sommersemester nicht verlorengeben, aber auch nicht zählen“ · Kategorien: Ausbildung, Studium und Referendariat · Tags: ,

Bildungsgewerkschaft GEW für Verlängerung von BAföG und Zeitverträgen wegen Coronakrise

Frankfurt am Main – Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) unterstützt die Initiative für ein „Nichtsemester“, die Lehrende an Hochschulen aus ganz Deutschland ergriffen haben. „Das Sommersemester 2020 darf nicht verloren gegeben werden: Hochschulen, Lehrende und Studierende werden alles tun, um für einen geordneten Lehr-, Forschungs- und Studienbetrieb zu sorgen. Dafür benötigen sie die Unterstützung von Bund und Ländern. Aber es darf niemand dafür bestraft werden, dass sie oder er in Folge der Coronakrise die erwarteten Leistungen nicht erbringen kann. Das Semester darf daher nicht zählen: weder bei der Ausbildungsförderung noch bei befristeten Arbeitsverträgen“, sagte Andreas Keller, stellvertretender GEW-Vorsitzender und Vorstandsmitglied für Hochschule und Forschung, am Montag in Frankfurt a.M. Weiterlesen »

19. März 2020 · Kommentare deaktiviert für Corona und Hochschule – Studierendenvertretungen fordern: Probleme mit BAföG und Online-Kursen angehen! · Kategorien: Ausbildung, Studium und Referendariat · Tags: , ,

Statement: freier zusammenschluss von student*innenschaften (fzs) e.V.

Der Bundesausschuss der Studentinnen und Studenten in der GEW (BASS), der freie zusammenschluss von student*innenschaften, die Juso-Hochschulgruppen, die Linke.SDS und Campusgrün machen gemeinsam auf die Probleme aufmerksam, die Studierenden durch die Corona-Krise bevorstehen. Sie fordern soziale Absicherung der Studierenden und äußern Bedenken gegenüber Online-Lehrveranstaltungen. Weiterlesen »

12. März 2020 · Kommentare deaktiviert für Studieren in Zeiten des Corona-Virus · Kategorien: Ausbildung, Studium und Referendariat, Körper und Seele, Meinungen und Kommentare · Tags: ,

Mitteilung: Jacob Bühler – freier zusammenschluss von student*innenschaften (fzs) e.V.

Der freie zusammenschluss von student*innenschaften (fzs) fordert angesichts der Einstellung des Lehrbetriebs in Präsenzform an ersten Hochschulen, dass aus diesen Maßnahmen für Studierenden keine Nachteile entstehen dürfen. Damit schließt sich der bundesweite Dachverband der Student*innenvertretungen unter anderem den Forderungen der Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS) an. Weiterlesen »