Ein Jahr Pandemie – und nichts dazugelernt in Sachen Gesundheitsschutz

Kommentar: GEW Bayern

Die bayerischen Schulen öffnen schrittweise wieder – doch noch immer fehlt es an wirksamen Maßnahmen des Gesundheitsschutzes für Lehrkräfte und Schüler*innen. Bei der GEW Bayern herrscht großes Unverständnis, wie es nach einem Jahr Pandemie so weit kommen konnte.

Die Schulen im Freistaat füllen sich nach und nach wieder mit Schüler*innen und darüber herrscht erst einmal große Freude bei allen Beteiligten. Die Lehrkräfte haben ihre Schüler*innen oft über Monate nur online gesehen und wissen, dass den persönlichen Kontakt nichts ersetzen kann. Leider mischt sich in die Freude aber ein Gefühl der Beunruhigung. Seit den Schulschließungen im Dezember hat sich in Sachen Gesundheitsschutz an den Schulen viel zu wenig getan. Eine baldige wiederholte Schulschließung, weil man nicht entsprechend vorgesorgt hat, wäre sicherlich die unerfreulichste Konsequenz. Weiterlesen

GEW Bayern veröffentlicht Positionspapier zu Schulöffnungen: Mindeststandards müssen eingehalten, offene Fragen geklärt werden

Stellungnahme: GEW Bayern

Die bayerische Bildungsgewerkschaft veröffentlicht ein Positionspapier zu den schrittweisen Schulöffnungen am kommenden Montag. In diesem halten die Lehrerinnen und Lehrer fest, dass Schulöffnungen grundsätzlich begrüßenswert sind. Bevor Öffnungen Sinn machen, müssen aber entscheidende Punkte berücksichtigt werden. Weiterlesen

Faschingsferien Light: Schulen wird mit Schulaufsicht gedroht – scharfe Kritik der GEW Bayern

Bericht: GEW Bayern

Mit der Streichung der Faschingsferien hat sich die Staatsregierung über die Bedürfnisse von Schüler*innen, deren Familien und Lehrkräften gestellt. Sie alle hätten nach wochenlangem Distanzunterricht dringend Ferien benötigt. Zahlreiche Schulen haben indes Partei ergriffen und eine „Faschingswoche Light“ verordnet – mit Selbstlernmaterialien, Projekttagen oder reduziertem Stundenplan. Im Kultusministerium scheint das für Unruhe zu sorgen. Weiterlesen

Faschingsferien – GEW Bayern ruft Lehrkräfte zur Abrechnung der Mehrarbeit auf

siehe dazu auch: Freistaat muss zusätzliche Arbeitsstunden der Lehrkräfte in der Faschingswoche vergüten


Aufruf: GEW Bayern

Das Kultusministerium hat entschieden, dass die Faschingsferien ausfallen. Trotz mehrerer Petitionen, Offenen Briefen von Eltern, Schülern und Lehrkräften und Gegenstimmen aus der Opposition bleibt das Ministerium bei seiner Meinung. Die Bildungsgewerkschaft GEW meint: Es handelt sich um schriftlich angeordnete Mehrarbeit. Sie rät nun allen Lehrkräften, die geleistete Arbeit geltend zu machen. Weiterlesen

„Medienkompetenz der Kinder und Jugendlichen stärken!“

Bildungsgewerkschaft GEW zum „Safer Internet Day“

Mitteilung: GEW

Frankfurt a.M. – Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat mit Blick auf den „Safer Internet Day“ am Dienstag angemahnt, die Medienkompetenz der Kinder und Jugendlichen in der Schule zu stärken. Gleichzeitig müssten der Datenschutz sowie der Kinder- und Jugendschutz verbessert werden. „Die virtuelle Lernwelt der Schülerinnen und Schüler muss sicherer werden“, betonte Ansgar Klinger, GEW-Vorstandsmitglied Berufliche Bildung und Weiterbildung, am Montag in Frankfurt a.M. mit Blick auf die jüngsten Hackerangriffe auf Schulclouds und Videokonferenzsysteme in Schulen in mehreren Bundesländern. „Safer Internet: Das muss auch für das Fernlernen gelten. Die Hackerangriffe haben gravierende Sicherheitslücken offenbart. Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte müssen besser geschützt werden. Der virtuelle Klassenraum ist offener für Übergriffe als das Klassenzimmer im Schulgebäude.“ Weiterlesen

Umfrage unter heilpädagogischen Förderlehrer*innen und heilpädagogischen Unterrichtshilfen: Die Belastungen nehmen zu

Bericht: GEW Bayern

Bei einer von der Bildungsgewerkschaft GEW Bayern initiierten Umfrage unter heilpädagogischen Förderlehrer*innen und heilpädagogischen Unterrichtshilfen kamen wichtige Erkenntnisse zum Vorschein. Von den etwa 2.000 Beschäftigten haben ein knappes Drittel an der Umfrage teilgenommen. Mehr Verwaltungsaufwand, komplexere Förderbedürfnissen, eine anspruchsvollere Elternarbeit und immer weniger qualifiziertes Personal sind die zentralen Erkenntnisse der Umfrage. Weiterlesen

Verlässliches Testkonzept längst überfällig

Die bayerische Staatsregierung arbeitet nach eigener Aussage an einem Testkonzept für Schulen. Nach Ansicht der Bildungsgewerkschaft GEW Bayern ist das mehr als überfällig.

Bericht: GEW Bayern

Wer betagte Familienangehörige hat, die in Seniorenheimen leben, kennt das Procedere: ohne einen negativen PCR- oder Schnelltest ist das Betreten solcher Einrichtungen gegenwärtig nicht möglich. Angehörige sind demnach seit einigen Wochen Dauergäste bei den verschiedenen Testzentren in Bayern. Das ist ein gangbarer Weg, wenn diese Zentren leicht erreichbar sind und schnell und zuverlässig arbeiten. Auch in manchen Einrichtungen, in denen Menschen mit Behinderung leben, sind Corona-Teststationen fester Bestandteil. Personal und Heimbewohner*innen werden regelmäßig und verbindlich getestet. Weiterlesen

1 2 3 4