Neue Ansätze für die Erforschung und Behandlung von Lese-Rechtschreibschwäche

Bericht: Technische Universität Dresden

An der Professur für Kognitive und Klinische Neurowissenschaft der TU Dresden erforscht Katharina von Kriegstein mit ihrem Team bereits seit mehreren Jahren erfolgreich die Ursprünge von Lese-Rechtschreibschwäre (LRS, oder auch Legasthenie). LRS ist eine angeborene Entwicklungsstörung im Gehirn, die bei 5-10% der Menschen weltweit auftritt. In ihrem neuen Projekt „ReDyslexia“ leitet sie eine internationale Forschergruppe, die noch tiefer in das neurowissenschaftliche Verständnis der Störung eintauchen wird.

Das Projekt wird von ERA-NET NEURON gefördert. Die internationale Forschergruppe wird das erlangte Wissen auch zur Verbesserung von Diagnose und Behandlungsstrategien nutzen. … weiter


Quelle: www.tu-dresden.de

 

Nachteilsausgleich und Notenschutz bei LRS

gsfDie LegaKids Stiftung hat sich des Themas Notenschutz und Nachteilsausgleich bei LRS angenommen und neben anderen Beiträgen ein kurzes Video dazu erstellt:

https://youtu.be/TjgHIMElxbo

Auf einer weiteren Seite auf der LegaKids Homepage kann man die Vorschriften für einen Nachteilausgleich und den Notenschutz in den verschiedenen Bundesländern aufrufen:

zur Auswahlseite der einzelnen Ländervorschriften

Hinweise zur Aktualität der Links:


Und hier geht es zur Seite „Nachteilsausgleich und Notenschutz – Leistungsbewertung kindgemäß gestalten. Auf 5 kurzen Textseiten wird das Thema erläutert.


Fazit: Viele Lehrkräfte stehen im Vorfeld der Zeugniserstellung oder auch Prüfungen vor der Frage, welchen Zeugniseintrag meine Schülerin/mein Schüler braucht? Muss ich ihr/ihm mehr Zeit in der Prüfung geben? Ist ein Attest nötig? Darf eine Bewertung der RS-Leistung im Zeugnis entfallen? usw.

LegaKids hat dankenswerter Weise das Themenfeld „Nachteilsausgleich und Notenschutz bei LRS“ übersichtlich und informativ präsentiert. Die Linkliste möge sich bitte jede Lehrkraft in dem betreffenden Bundesland selbst aktualisieren. Änderungen können leider jederzeit auftreten.
Wir vom GEWerkschaftsMAGAZIN können deswegen auch keine Garantie für die Aktualität der auf dieser Seite angegebenen Links übernehmen.

 

Hilfe bei LRS und Legasthenie: Münchner Stiftung stellt neu gestaltetes Internetangebot für Kinder und Eltern vor

Mitteilung: LegaKids Stiftung

In Deutschland hat etwa jeder achte bis zehnte Schüler Schwierigkeiten mit dem Erlernen des Lesens und Schreibens. Defizite in der Bildungspolitik, jahrzehntelanges Verschleppen wirksamer Gegenmaßnahmen, fehlende Unterstützungsangebote, Überforderung bei Lehrkräften, Eltern und Kindern: Wer in Deutschland Schwierigkeiten mit dem Lesen und Schreiben lernen hat, hat es schwer. Weiterlesen