Eine Rezension von Günther Schmidt-Falck

Mit seinem Buch “Auf Abwegen – Wenn Jugendliche kriminell werden” thematisiert Hauptkommissar Werner Gloss Formen jugendlicher Alltagskriminalität sowie massive Verhaltens- und Persönlichkeitsstörungen. Er greift damit weit verbreitete Ängste so mancher Eltern, aber auch vieler Lehrkräfte auf. Diese Befürchtungen bestehen zu Recht: Straffällig und auch verhaltensauffällig gewordene Jugendliche bevölkern leider in großer Zahl Haupt- bzw. Mittelschulen, sind aber auch an Realschulen und Gymnasien zu finden.

Wie konnte es soweit kommen? Was tun? Was braucht der/die Jugendliche von der Schule? Vom Elternhaus? Diese Fragen stellen sich Lehrkräfte und noch mehr besorgte und gerade auch die direkt betroffenen Eltern. Schuld- und Versagensgefühle breiten sich aus, die Hilflosigkeit lähmt. … weiter

 

jukrim_ANGEW-Logo_2015_55Die GEW Ansbach und der Verein „Wir gegen Jugendkriminalität“ (Ansbach) laden ein:

Fachvortrag und Diskussion zum Thema „Elternarbeit ist Beziehungsarbeit“ für Eltern und Elternvertreter, für alle Lehrkräfte aller Schularten, SozialpädagogInnen und ErzieherInnen


 Wann: Donnerstag, 21.5.2015 um 19.00 Uhr
Wo: Mittelschule Dietenhofen, Pestalozzistraße 2, 90599 Dietenhofen

Referent: Oswald Rabas
Hauptschullehrer, Schulgründer und Schulleiter der Aktiven Schule Allgäu, Montessoripädagoge, Gestalttherapeut (AKG), Supervisor und Seminarleiter bei family/Lab (Jesper Juul). Oswald Rabas lebt in Kempten.


 Eine Fortbildungsbescheinigung wird auf Wunsch ausgestellt. Lehrkräfte können sich bei FIBS (fibs.alp.dillingen.de) anmelden.

Download Einladung (mit Anfahrtsplan)