Die Macht der Internetplattformen

Bericht: Universität Stuttgart

Ulrich Dolata und Jan-Felix Schrape vom Institut für Sozialwissenschaften der Universität Stuttgart geben mit dem 62. Sonderheft der Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie einen Überblick über die aktuelle sozialwissenschaftliche Internetforschung und beschreiben den Einfluss, den Internetplattformen auf Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit haben. … weiter


Quelle: www.uni-stuttgart.de
Bild von muneebfarman auf Pixabay 

 

„Merkmale der komplexen Posttraumatischen Belastungsstörung: Traumafolgen verständlich erklärt“

Im Psychologie-Magazin erschien am 25.8.2022 von Juliane Vogler der Artikel „Merkmale der komplexen Posttraumatischen Belastungsstörung: Traumafolgen verständlich erklärt“.

Lehrkräfte und Erzieher:innen sind in ihrer Berufspraxis immer wieder mit einer kPTBS konfrontiert. Der Artikel gibt einen Überblick über körperliche und psychische Merkmale – kurz und knapp, aber sehr anschaulich und beispielhaft beschrieben:

Merkmale der komplexen Posttraumatischen Belastungsstörung: Traumafolgen verständlich erklärt

Die komplexe Posttraumatische Belastungsstörung kann in Folge von wiederholten, schweren und andauernden Traumatisierungen auftreten. Sie drückt sich durch ein heterogenes Krankheitsbild aus und bleibt bis heute oft unerkannt. Den ganzen Artikel lesen

 

„Woran wir wachsen: Welche Lebensereignisse unsere Persönlichkeit prägen und was uns wirklich weiterbringt.“

Bericht: HMU Health and Medical University

In ihrem Sachbuch stellt die Persönlichkeitspsychologin Prof. Dr. rer. nat. habil. Eva Asselmann anschaulich und humorvoll die neuesten Erkenntnisse ihrer Forschung vor.

Kinder, Karriere, Krisen – was prägt unsere Persönlichkeit wirklich? Die Wissenschaft weiß, dass sich die Persönlichkeit in jedem Lebensabschnitt und bis ins hohe Alter verändert. Doch was genau treibt diese Entwicklung an? Wie wirken sich einschneidende Lebensereignisse in Ausbildung und Beruf, Partnerschaft und Familie, Krankheit und Gesundheit auf einzelne Facetten unserer Persönlichkeit aus? Und lässt sich die eigene Persönlichkeit sogar gezielt beeinflussen? … weiter


Quelle: www.health-and-medical-university.de

 

Kind einer schwierigen Zeit: Otfried Preußlers frühe Jahre

Bericht: Uni Gießen

Prof. Carsten Gansel, Germanist an der Justus-Liebig-Universität Gießen, legt Neuerscheinung zur dramatischen Lebensgeschichte des beliebten Kinder- und Jugendbuchautors vor

Literarische Schätze, unveröffentlichte Manuskripte und die Geschichten hinter der Geschichte sind neben den zahlreichen wissenschaftlichen Büchern und Beiträgen eine Passion: Als Spurensucher und Manuskriptefinder hat sich der Gießener Germanist Prof. Dr. Carsten Gansel international einen Namen gemacht. Bei seinen intensiven Recherchen in russischen Militärarchiven war er unter anderem auch auf die Kriegsgefangenenakte von Otfried Preußler gestoßen. Da der renommierte Autor ihm lange bekannt war, war ein Anstoß für eine spannende biografische Spurensuche gegeben – diesmal auch im Privatarchiv Preußlers. Das Ergebnis dürfte nicht nur die Literaturszene, sondern auch alle begeisterten Leserinnen und Leser der Werke des beliebten Kinder- und Jugendbuchautors freuen: Am 9. Mai 2022 stellte Prof. Gansel in der Staatsbibliothek zu Berlin erstmals seine Neuerscheinung „Kind einer schwierigen Zeit: Otfried Preußlers frühe Jahre“ vor. … weiter


Quelle: www.uni-giessen.de

Buchdaten:
Carsten Gansel: Kind einer schwierigen Zeit. Otfried Preußlers frühe Jahre, Galiani-Berlin, 5/2022, 560 S. geb., 28 €, ISBN print: 978-3869712505;
ebook: kindle Geräte (mit Kopierschutz, Amazon) und  als epub: Tolino Geräte/PC (ohne Kopierschutz, z.B. Buecher.de, Thalia usw.) je 24,99 €

 

„Ängste bei Kindern: Was solltest du wissen?“

Daniel Duddek, Entwickler des Stark auch ohne Muckis-Konzeptes, hat mit dem obigen Titel einen lesenswerten Artikel verfasst, den wir hier verlinken möchten. Er beschreibt u.a. die altersüblichen Ängste bei Kindern, wie man Anststörungen erkennen und behandeln kann, und er gibt Tipps gegen die Ängste von Kindern.

Ängste bei Kindern: Was solltest du wissen?
Den ganzen Text lesen

 

Neues Themenheft „Kolonialismus“

schule-ohne-rassismus.org berichtete:

Deutschland hat über viele Jahrzehnte sein koloniales Erbe verdrängt. Erst seit Kurzem rückt ins Bewusstsein, wie sich dies auf den Alltag, die Kunst, Kultur und Sprache auswirkt. Vor allem der Rassismus gegen Schwarze Menschen ist ohne den Kolonialismus nicht zu verstehen. Wie kann man sich mit dem Thema in der Schule auseinandersetzen? Wie sähe eine kolonialismuskritische Bildung aus?

Das neue Themenheft „Kolonialismus“ bietet einen Einstieg. Es gibt einen historischen Überblick über die deutsche Kolonialgeschichte, stellt historische Akteure ebenso wie die der heutigen Postkolonialismus-Debatte vor und zeigt, wie man sich in der Schule mit dem Thema befassen kann.„

Preis: 4,95 €
Ab 10 Stück: 4,50 €
Ab 20 Stück: 3,95 €


Kostenloser Download des Heftes (pdf-Datei)

zur Bestellseite inkl. Inhaltsverzeichnis des Heftes

 

DJI Impulse: Ungleiche Elternschaft

Die wachsende soziale Kluft zwischen Familien ist Thema der aktuellen Ausgabe 1/22 des Forschungsmagazins DJI Impulse: „Ungleiche Elternschaft: Warum die soziale Kluft zwischen Familien wächst und was der Neunte Familienbericht empfiehlt“

Mehr als zwei Drittel der Eltern haben das Gefühl, nicht ausreichend Zeit für ihre Kinder zur Verfügung zu haben, berichtet Prof. Dr. Sabine Walper, Direktorin des Deutschen Jugendinstituts (DJI) in der neu erschienenen Ausgabe des Forschungsmagazins DJI Impulse. Hinter diesem Studienergebnis verbergen sich steigende Anforderungen an Eltern: Immer öfter sind Vater und Mutter berufstätig, gleichzeitig wachsen aber die Ansprüche an die Förderung und Bildung der Kinder. Eltern investieren deshalb immer mehr Zeit und Geld in die Kindererziehung. „Dieser Trend der Intensivierung der Elternschaft bietet für Kinder durchaus positive Chancen, verschärft aber auch soziale Ungleichheiten“, warnt die DJI-Direktorin, die auch Vorsitzende der Sachverständigenkommission des Neunten Familienberichts war. Deutlich zeige das auch die Coronapandemie, die den Eltern einen ungeahnt intensiven Einsatz abverlangt habe. Sozial besser gestellte Familien konnten auf die Schul- und Kita-Schließungen leichter reagieren. Weiterlesen

„Entsichert“ – das medico-rundschreiben 1/22 ist erschienen

Ausgabe 1/22 des vierteljährlichen Magazins „rundschreiben“ von medico international ist erschienen. Die Artikel handeln vom Ukraine-Krieg, von Widersprüchlichem aus Lateinamerika und von der „Pandemie ohne Ende“:

Im Bann des Kriegs: Widerstand formulieren / Aufbruch in Chile: Revolution der Maulwürfe / Koblenz: Historisches Urteil zu Folter in Syrien

Inhaltsverzeichnis ansehen

Das Heft kann kostenlos online gelesen oder als pdf heruntergeladen werden:

zum Online-Lesen (die Artikel sind einzeln aufrufbar)

Download des Heftes als pdf-Datei (68 DIN A5-Seiten)

Das „rundschreiben“ kann übrigens auch kostenlos abonniert werden. Spenden  sind natürlich möglich und gerne gesehen! 😀 

 

1 2 3 15