„Die Pest“ – mehr als eine Rezension 

von Josef Allabar

Ich hab’s wieder getan, jetzt in diesen Tagen, dieses Buch gelesen, das Buch zur Corona-Krise, meiner Meinung nach jedenfalls. Damit, mit dieser Wahl, bin ich nun weder allein noch besonders originell. Immerhin hatte ich es bereits wieder zu lesen begonnen, bevor es Denis Scheck in seiner Sendung „Druckfrisch“ den Zuschauern als eines der Bücher der „Top Ten zur Krise“ ans Herz legte: „Die Pest“ von Albert Camus. … weiter

 

Aktuelle Studie der Rosa-Luxemburg-Stiftung zur Ökonomisierung schulischer Bildung

Mitteilung: Rosa-Luxemburg-Stiftung

Eine verlässliche digitale Vernetzung zwischen Schüler*innen und Lehrer*innen gibt es derzeit nur dort, wo sich zum Beispiel ein Förderverein dafür eingesetzt hat. In Zeiten von “Homeschooling”, also Unterricht zuhause wegen des Corona-Virus, tritt dieses Versäumnis deutlich zu Tage. Wer aber glaubt, mit dem 5,5 Milliarden Euro schweren “DigitalPakt Schule” sei der Weg aus der Bildungsmisere gefunden, der irrt.

Die aktuelle Studie “Ökonomisierung schulischer Bildung. Analyse und Alternativen” (www.rosalux.de/publikation/id/42166) zeigt, wie die so genannten “Big Five”, die fünf großen Digitalkonzerne Amazon, Apple, Facebook, Google und Microsoft, mit großem Nachdruck in die Schulen drängen, um dort ihre Produkte zu vermarkten. … weiter

Direktdownload der Studie “Ökonomisierung schulischer Bildung” (pdf-Datei)


Quelle: www.rosalux.de

11. Mai 2020 · Kommentare deaktiviert für Die Zeitschrift “Lehren & Lernen” bietet kostenlosen Download an · Kategorien: Lesestoff, Software und Medien, Unterricht und Erziehung · Tags: ,

Die Zeitschrift “Lehren & Lernen” bietet den kostenlosen Download von Heft 5/2020 im pdf-Format an:

Thema der Ausgabe: Schulschließungen und digitale Schulentwicklung

  • Online-Unterricht – mit begrenztem Haltbarkeitsdatum. Ein individueller Projektbericht
  • Potenziale der Digitalisierung im Mathematikunterricht: Individualisierung mit CompuLearn. Ergebnisse eines Pilotprojekts am Wirtemberg-Gymnasium in Stuttgart
  • Homeoffice und Schulalltag? Ein Erfahrungsbericht aus der Evangelischen Schule Schloss Gaienhofen
  • Wie digitale Tools den Schulalltag ermöglichen. Digital gestütztes Lernen an der GMS Durmersheim
  • Der Unterricht geht weiter – das Unterrichtsformat ändert sich. Ein Erfahrungsbericht der Wilhelm-Schickard-Schule Tübingen aus der Zeit der Schulschließungen
  • Distance Learning mit Seesaw
  • (Digitalen) Austausch zwischen Schulen ermöglichen. Wie ein Schulamt kurzfristig Raum für Schulentwicklung schafft
  •  „Ich kann das nicht alleine, es ist keiner da, der mir es erklärt!“ Befunde einer explorativen Schülerbefragung zum Fernunterricht
  • Ver-rückte Klassenzimmer als Geburtsstätten für Neues? Sondierungen zwischen Fernunterricht und Homeschooling

 

Download des kostenlosen Heftes Lehren & Lernen Nr. 5/2020 im pdf-Format

 

09. Mai 2020 · Kommentare deaktiviert für “Wie das Fernsehen die Unterschichten vorführt” · Kategorien: Bildung und Soziales, Lesestoff · Tags: , ,
OBS-Diskussionspapier analysiert Zerrbilder und identifiziert Klischees in der Armutsberichterstattung
 
Bericht: Otto Brenner Stiftung (OBS)
 
Angehörige der Unterschichten bekommen im „Unterschichtenfernsehen“ ein Zerrbild von sich selbst präsentiert – und die übrige Gesellschaft ignoriert das weitgehend: sowohl die Armut selbst, die mitten im reichen Deutschland existiert, als auch die medialen Klischees, die über die Betroffenen verbreitet werden. Dieses kritische Resümee zieht Autor Bernd Gäbler in „Armutszeugnis“, einer neuen OBS-Publikation über Fernsehberichterstattung.

Weiterlesen »

06. Mai 2020 · Kommentare deaktiviert für Neues Lesetraining für Grundschulkinder · Kategorien: Lernen und Entwicklung, Lesestoff · Tags: , , , , ,

Bericht: Universität Würzburg

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Würzburg haben ein Programm entwickelt, das Kindern beim Lesenlernen hilft. In mehreren Studien wurde seine Wirksamkeit belegt.

Willy Wortbär hilft beim Lesenlernen

Was tun, wenn ein Kind noch immer nicht flüssig liest und, obwohl es alle Buchstaben kennt, diese nur schwer zu Wörtern verknüpfen kann? Was tun, wenn ein Kind Schwierigkeiten hat, Wörter genau zu lesen und gerade bei längeren Wörtern immer wieder ins Stocken gerät?

Antworten auf diese Fragen bietet ein neues Trainingsprogramm, das an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU) entwickelt wurde. “Lesen mit Willy Wortbär – Ein silbenbasiertes Lesetraining zur Förderung der Worterkennung beim Lesen” richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit schwachen Leseleistungen. Die Entwickler sind Dr. Bettina Müller und Professor Tobias Richter, Lehrstuhl für Psychologie IV, sowie die Lerntherapeutin Gabriele Otterbein-Gutsche. Erschienen ist das Training soeben im Hogrefe-Verlag. … weiter


Quelle:
www.idw-online.de
ww.www.uni-wuerzburg.de
Bild: Lehrstuhl Psychologie IV / Universität Würzburg

03. Mai 2020 · Kommentare deaktiviert für “Der Virus-Wahn” · Kategorien: Lesestoff, Politik und Gesellschaft · Tags: , ,

Am 3. Mai 2020 wurde im Online-Magazin Rubikon ein Interview mit dem Kieler Internisten Dr. med. Claus Köhnlein über Corona, Spanische Grippe und Maserimpfzwang veröffentlicht. Claus Köhnlein und der Wissenschaftsjournalist Torsten Engelbrecht  verfolgen seit mehr als 20 Jahren die Geschehnisse rund um die verschiedensten Virusseuchen. Ihre Erkenntnisse veröffentlichten sie in ihrem Buch „Virus-Wahn“, das soeben in einer erweiterten Neuauflage erschien:

Der Virus-Wahn
Der Arzt Claus Köhnlein skizziert im Interview die Manipulationen bei Corona, Spanischer Grippe und Masernimpfzwang.
von Jens Wernicke. Den ganzen Artikel lesen

Wer genauere Infos einholen will, kann sich das Buch besorgen:
Torsten Engelbrecht, Claus Köhnlein: Virus-Wahn: Schweinegrippe, Vogelgrippe (H5N1), SARS, BSE, Hepatitis C, AIDS, Polio. Wie die Medizin-Industrie ständig Seuchen erfindet und auf Kosten der Allgemeinheit Milliarden-Profite macht, Taschenbuch, 19,90 €, ISBN-13: 9783891891476

 

20. April 2020 · Kommentare deaktiviert für Konzentration ist machbar · Kategorien: Lesestoff · Tags: , , , ,

Rezension zu Detlef Träberts Ratgeber „Konzentration – der Schlüssel zum Schulerfolg“

von Randolf Six

„Jetzt konzentrier dich mal!“ oder „Du bist recht unkonzentriert“ sind Sätze, die Eltern und Erziehenden nur allzu geläufig sind. Tatsächlich glauben 75% der Lehrkräfte, dass ihre Schülerinnen und Schüler deutlich zu wenig konzentriert sind. Trägt die Schuld daran die moderne Gesellschaft mit ihrer Reizüberflutung? Sind die Medien dafür verantwortlich? … weiter

 

14. April 2020 · Kommentare deaktiviert für Lockerung der Kontaktbeschränkungen: Lieber nachhaltig als (zu) schnell – Eckpunkte in den allernächsten Tagen kommunizieren · Kategorien: Lesestoff · Tags: , , ,

Neue Analyse des IMK zur Exit-Strategie

Studie: Hans-Böckler-Stiftung

Nicht nur aus gesundheitspolitischer Perspektive, sondern auch aus ökonomischer Sicht sollte die Lockerung der Kontaktbeschränkungen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie auf keinen Fall übereilt erfolgen, sondern in gut vorbereiteten Schritten. Eine vorschnelle Aufhebung der bisherigen Beschränkungen birgt die Gefahr, dass es zu einem neuen Emporschießen der Corona-Infektionen kommt, die Kontaktbeschränkungen erneut verschärft werden müssen und es am Ende zu längeren – und damit ökonomisch kostspieligeren – Einschränkungen kommt. Die Schritte zu einer Lockerung müssen zudem unbedingt mit genug Vorlauf kommuniziert werden. Das ist das Ergebnis einer neuen Kurzstudie des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der Hans-Böckler-Stiftung. Weiterlesen »