27. Januar 2013 · Kommentare deaktiviert für Spaenles “Eigenverantwortlicher Schule” geht die Puste aus · Kategorien: Sozial- und Bildungspolitik · Tags: , ,

Die GrünenMitteilung: Grüne Landtagsfraktion Bayern

Der Gesetzentwurf wird auf die lange Bank geschoben. Bayerns Kultusminister Spaenle (CSU) kündigte im September letzten Jahres vollmundig an, dass der Gesetzentwurf zur "Eigenverantwortlichen Schule" auf der Zielgeraden sei. Inzwischen scheint ihm aber die Puste ausgegangen zu sein. „Das ist aber auch kein Wunder“, so der bildungspolitische Sprecher der Landtagsgrünen, Thomas Gehring, „denn seit 2009 haben wir es mit immerwährenden Ankündigungen zu diesem Thema zu tun.“ Auch in diesem Punkt bleibe der Kultusminister seinem Politikstil treu: neue Wörter ohne Inhalt. Begriffe wie ‚Innovationsgesetz’, ‚mittlere Führungsebene’ und ‚erweiterte Schulleitung’ „wabern seit Jahren durch die Schullandschaft“, so Thomas Gehring.

Minister Spaenle habe damit viel Unruhe in die Schulen getragen. Dass seither keine konkreten Schritte mehr beschlossen und kommuniziert wurden, führe zu einer starken Verunsicherung beim Lehrpersonal und den Schulleitungen aller Schularten, die sich jetzt – so Thomas Gehring – „hilfesuchend an den Landtag wenden.

Weiterlesen »

17. Januar 2013 · Kommentare deaktiviert für Kopfschütteln über Kampagne der Hochschulen gegen Volksbegehren · Kategorien: Sozial- und Bildungspolitik · Tags:

Gruene.gifMitteilung: Ulrike Gote – Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bayerischen Landtag

Die Abschaffung der Studiengebühren sorgt für eine gerechtere bayerische Bildungslandschaft! Zur Stellungnahme der Hochschulpräsidenten in Sachen Studiengebühren (Tenor: „Abschaffung schlecht für Studenten“) erklärt die hochschulpolitische Sprecherin der Landtagsgrünen, Ulrike Gote:  „Wenn der Sprecher der bayerischen Universitäten, Godehard Ruppert, behauptet, dass die Studiengebühren nach ihrer Abschaffung nirgends in voller Höhe kompensiert worden seien, ist das schlicht falsch.

Weiterlesen »

15. Januar 2013 · Kommentare deaktiviert für Bayern braucht mehr Ganztagsschulen! · Kategorien: Sozial- und Bildungspolitik · Tags: , , , ,

Mitteilung: GEW Bayern

Mit Unverständnis reagiert die GEW Bayern auf die gestrige Erklärung des Kultusministers, nach der die Halbtagsschule die Regel bleiben soll. Demnach wird es auch weiterhin ein Flickwerk von Nachmittagsangeboten (“offene Ganztagsschule”, Mittagsbetreuung, Hausaufgabenbetreuung, …) für die Kinder geben, deren Eltern darauf angewiesen sind, sie am Nachmittag “unterzubringen”.

Dazu Gele Neubäcker, Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Bayern:

“Gerade im reichen Bayern, wo ein besonders großer Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und Bildungschancen besteht, brauchen wir “echte” Ganztagsschulen. Das sind Schulen, in denen alle Kinder den gesamten Schultag gemeinsam verbringen, im rhythmisierten Wechsel von Lern-, Übungs- und Freizeitphasen, mit sportlichen und musischen Angeboten. LehrerInnen und andere pädagogische Fachkräfte arbeiten in Teams zusammen.”

Weiterlesen »

12. Januar 2013 · Kommentare deaktiviert für Kinder-Bahn-Land im DB Museum · Kategorien: Unterricht und Erziehung · Tags: ,

Ausflugs-Idee für Grundschulklassen und die Klassen 5 und 6 (ab 3 bis 12 Jahre) nach Nürnberg ins DB-Museum:  Das Kinder-Bahn-Land (KiBaLa). Man kann Schaffner spielen, in einem Fahrsimulator einen Zug steuern, in einer Playmobilanlage eine eigene Eisenbahnwelt zusammenstellen und a. mehr.

Öffnungszeiten:
Alle Zeiten plus Preisübersicht

Serviceauskunft:
DB Museum Nürnberg
Lessingstraße 6
D-90443 Nürnberg
Tel.: 0800/32687386 (Achtung: kostenpflichtig – 20ct v. Festnetz)

zur Homepage von KiBaLa

 

 

04. Januar 2013 · Kommentare deaktiviert für Breites gesellschaftliches Bündnis “NEIN zu Studienbeiträgen in Bayern” formiert sich · Kategorien: Studium und Referendariat · Tags:

Bitte unbedingt EINTRAGEN für das Volksbegehren!

vom 17.1.2013 bis 30.01.2013 – in Ihrem Rathaus

Download des Flugblattes zum Volksbegehren

Das Flugblatt bitte an Bekannte weiterleiten. Danke!

 Informationen zum Entstehungshintergrund des Volksbegehrens:

“Wir werden die bayerischen Regierungsparteien beim Thema Studiengebühren bis zur Abschaffung vor uns hertreiben!”

Gemeinsame Pressemitteilung eines breiten Bündnisses “Nein zu Studiengebühren in Bayern”

Das Bündnis “NEIN zu Studienbeiträgen in Bayern” wird bereits unterstützt von (Stand am 5.11.2012): FREIE WÄHLER, BayernSPD, Bündnis90/ Die Grünen, LAK (Landes-ASten-Konferenz Bayern), DGB Bayern, ÖDP Bayern, Die Linke Bayern, Landestudentengruppe des BLLV, BJR (Bayerischer Jugendring), GEW Bayern, Piratenpartei Bayern

Nach Verfassungsgerichtshofentscheidung zur Zulassung des Volksbegehrens “NEIN zu Studienbeiträgen in Bayern” formiert sich ein breites Bündnis gesellschaftlicher Gruppen – Über 15 Parteien, überregionale Organisationen und Verbände setzen sich zum Auftakt für Volksbegehren zur Abschaffung der Studienbeiträge in Bayern ein

München, 05. November 2012 (mk) – In Folge der Entscheidung des Bayerischen Verfassungsgerichtshof am 22. Oktober, dass das Volksbegehren “Nein zu Studienbeiträgen in Bayern” zulässig ist, formiert sich nun ein breites gesellschaftliches Bündnis aus Parteien, Studierenden- und Schüler-Organisationen, Gewerkschaften und Organisationen.

Weiterlesen »