Die GEW Bayern begrüßt grundsätzlich die Senkung von Elternbeiträgen. Das ist ein richtiger Schritt zur vollständigen Gebührenfreiheit. Statt einer pauschalen Entlastung wäre allerdings der qualitative Ausbau dringlicher, so die Bildungsgewerkschaft.

Mitteilung: GEW Bayern

Ab Montag wird der Kitabesuch eines bayerischen Kindes mit monatlich 100 Euro durch die Staatsregierung bezuschusst. Mit dem Zuschuss durch den Freistaat pro Kita-Platz (zunächst die Kindergartenplätze, ab 2020 dann auch die Krippenplätze) werden zahlende Eltern zwar entlastet, aber dieses Geld fehlt für wichtige Qualitätsverbesserungen, stellt die GEW Bayern fest. Weiterlesen »

26. September 2018 · Kommentare deaktiviert für Bayern braucht 20.000 qualifizierte Fachkräfte für bayerische Kindertageseinrichtungen zusätzlich · Kategorien: Arbeitsplatz, Sozial- und Bildungspolitik · Tags: ,

Familienpolitische Sprecherin Doris Rauscher und „Bündnis Kita Bayern“ wollen bessere frühkindliche Bildung und attraktivere Arbeitsbedingungen

Mitteilung: Landtagsfraktion SPD Bayern/Doris Rauscher

Angesichts des eklatanten Fachkräftemangels in den bayerischen Kindertageseinrichtungen fordert die familienpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Doris Rauscher gemeinsam mit dem neu gegründeten „Bündnis Kita Bayern“ 20.000 zusätzliche qualifizierte Fachkräfte für bayerische Kindertagesstätten (Krippen, Kindergärten und Horte). Denn wie eine Anfrage (PDF, 1,66 MB) Rauschers an die Staatsregierung ergab, fehlen in den nächsten fünf Jahren 20.000 Fachkräfte um den Bedarf zu decken. Strebt man zudem eine Verbesserung des Anstellungsschlüssels nach wissenschaftlichen Maßstäben an, wäre der Personalbedarf noch einmal höher. Weiterlesen »

03. September 2018 · Kommentare deaktiviert für Bertelsmann-Studie zu frühkindlicher Bildung: In Bayern fehlen 12.500 Kita-Stellen – GEW fordert verbindliche Fachkraft-Kind-Relation! · Kategorien: Sozial- und Bildungspolitik · Tags: ,

Mitteilung: GEW Bayern

12.500 Stellen fehlen für sozialpädagogische Fachkräfte in den bayerischen Kindertagesstätten, um wissenschaftlichen Standards der frühkindlichen Bildung zu genügen. Diese Zahlen stammen aus der neuen Bertelsmann-Studie. Die Bildungsgewerkschaft GEW forderte die Landesregierung anlässlich dieser Zahlen auf, im Bayerischen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz endlich eine verbindliche Fachkraft-Kind-Relation festzuschreiben. Weiterlesen »

29. Mai 2018 · Kommentare deaktiviert für Bildungsgewerkschaft GEW fordert ein sofortiges Ende der Ausgrenzung von geflüchteten Kindern mit Behinderungen! · Kategorien: Sozial- und Bildungspolitik · Tags: , , , , , ,

Mitteilung: GEW Bayern

Kinder wie alle Menschen mit und ohne Behinderungen haben gleiche Rechte und dürfen nicht diskriminiert werden, nimmt man die UN Behindertenrechtskonvention ernst. Zudem hat jedes Kind mit Behinderungen ein Recht auf eine aktive Teilnahme am Leben der Gemeinschaft und ein Recht auf angemessene Betreuung. So will es Art. 23 der UN Kinderrechtskonvention, die Deutschland 2004 ratifiziert hat. „In Bayern scheint das Kinderrecht nicht zu kümmern“, kritisiert Gewerkschaftssekretär Mario Schwandt von der Bildungsgewerkschaft GEW Bayern und ergänzt: „Die Diskriminierung von Geflüchteten im Bayerischen Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz, kurz BayKiBiG, ist umgehend zu ändern!“ Weiterlesen »

12. April 2018 · Kommentare deaktiviert für “Baby-Boom und keine KiTa-Plätze” · Kategorien: Kultur · Tags: , , ,

In der Satire- und Comedy-Sendung “extra3” am 5.4.2018 wurde das Kita-Problem “Baby-Boom und keine KiTa-Plätze” unter die Lupe genommen:

“Jahrelang wurde gejammert: Geburtenrückgang in Deutschland! Wir sterben aus! Soll Ursula von der Leyen das Problem ganz alleine lösen? Und jetzt auf einmal: Baby-Boom. Nun fehlen die KiTa-Plätze.” (Quelle: https://daserste.ndr.de/extra3/sendungen/extra-3-vom-05042018,extradreisendung184.html)

Ein KiTa-Song wurde auch noch präsentiert. “KiTa-Erzieherinnen und Erzieher werden mies bezahlt. Der Job ist wie Golf spielen. Man muss reich sein, um das den ganzen Tag machen zu können. Vielleicht können wir uns das Problem ja schönsingen.” (Quelle: https://daserste.ndr.de/extra3/Der-KiTa-Song,extra14378.html)

Comedy-Fans werden ihre Freude haben:

 daserste.ndr.de/extra3/Extra-3-vom-05042018,extra14392.html