07. März 2020 · Kommentare deaktiviert für Freiwilligenagentur Sonnenzeit in Ansbach: TreffPunkt eröffnet · Kategorien: Aktionen & Termine, Regionales · Tags:

Ein Ort für Begegnungen und Gespräche!

Am 12. Februar 2020 wurde der
TreffPunkt der FreiwilligenAgentur Sonnenzeit in Ansbach eröffnet.

Sonnenzeit
FreiwilligenAgentur
Rosenbadstr. 5 + 7
91522 Ansbach
www.sonnenzeit-ansbach.de
Tel.: 0981 / 95 38 77 8

27. Februar 2020 · Kommentare deaktiviert für Expertenanhörung und Fachtagung zum Thema „Situation Drogenabhängiger in Mittelfranken“ durchgesetzt · Kategorien: Bildung und Soziales, Regionales · Tags: ,

Antrag der Partei DIE LINKE. findet breite Zustimmung des Sozial- und Bezirksausschusses im Mittelfränkischen Bezirkstag

Mitteilung: DIE LINKE. im Mittelfränkischen Bezirkstag

Vor dem Hintergrund der steigenden Zahl von Drogenopfern in Bayern, des 20. Drogentoten in Nürnberg seit Jahresbeginn und der anhaltenden Diskussion um die Zulassung von sog. Drogenkonsumräumen in Bayern, wurde der Vorschlag der Partei DIE LINKE., eine Expertenanhörung zum Thema „Situation Drogenabhängiger in Mittelfranken„ einzuberufen, einstimmig vom Sozial- und Bezirksauschuss des Bezirkstages angenommen. Weiterlesen »

19. Februar 2020 · Kommentare deaktiviert für Welttag der Sozialen Gerechtigkeit: DGB Bayern kritisiert wachsende Armut im Freistaat · Kategorien: Bildung und Soziales, Politik und Gesellschaft, Regionales · Tags: , , , ,

Di Pasquale: „Jetzt gilt es, den Minimalkonsens in Sachen Grundrente zügig umzusetzen!“

Stellungnahme des DGB Bayern

Dr. Verena Di Pasquale, stellvertretende Vorsitzende des DGB Bayern, fordert angesichts des Welttages der Sozialen Gerechtigkeit am 20. Februar, den Blick auf die Armut in Bayern zu schärfen: „Mittlerweile ist jeder Siebte in Bayern von Armut gefährdet. Statt Armut schönzureden, muss es darum gehen ihr entgegenzusteuern. Konzepte dafür liegen auf dem Tisch. Nun geht es darum, rasch zu handeln.“ Weiterlesen »

11. Februar 2020 · Kommentare deaktiviert für PFC-Verseuchung an US-Kaserne Illesheim – Messwerte werden zurückgehalten · Kategorien: Meinungen und Kommentare, Politik und Gesellschaft, Regionales · Tags: , ,

BI fordert Transparenz: Wie groß ist die Vergiftung?

Mitteilung: Etz langt’s!

Bei der jetzt bekannt gewordenen Verseuchung mit per- und polyfluorierten Chemikalien (PFC) an der US-Kaserne Illesheim hält das Landratsamt in Neustadt die Messwerte zurück. Eine entsprechende Auskunft wurde auf Anfrage der Bürgerinitiative (BI) „Etz langt ́s!“ heute verweigert. Erst auf Nachfrage von BI-Vorstandsmitglied Petra Negendank im Bad Windsheimer Stadtrat wurde die Kontamination überhaupt bekannt.

Tanja Schwarz vom BI-Sprecherteam fordert Transparenz: „Es muss Schluss sein mit dem Verheimlichen von Gefahren für Gesundheit und Umwelt durch die US-Armee. Die Bürger haben das Recht zu erfahren, welches Ausmaß die PFC-Vergiftung hat.“


5.2.2020
Boris-André Meyer
Pressesprecher
BI Etz langt’s!
www.etz-langts.de

06. Februar 2020 · Kommentare deaktiviert für Workshop: Kinesiologie als Selbsthilfe bei seelischem Stress – 8.5.2020 · Kategorien: Aktionen & Termine, Regionales · Tags: , ,

Referentin: Katharina Hochreuther, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Kinesiologin

Situationen, Menschen, Erfahrungen und gespeicherte Emotionen können – bewusst oder unbewusst – Stress bereiten und damit die Lebensqualität mindern. Die Kinesiologie bietet Möglichkeiten, Stressoren zu erkennen und deren Wirkung aufzuheben oder zumindest abzumildern. So kann sich unser System wieder selbst regulieren und unsere Lebensenergie freier fließen. Lernen Sie einfache Techniken kennen und anwenden. Beschenken Sie sich selbst mit mehr innerem Frieden und Wohlbefinden!

Wann: Freitag, 08.05.2020, 15 – 17 Uhr

Wo: KISS Ansbach, Jahnstraße 2, 91522 Ansbach, https://kiss-mfr.de/kontaktstelle-ansbach/

Kosten: 6 €

Anmeldung: ansbach [aet] kiss-mfr [Punkt] de oder Tel. 0981 972 24 80

 

05. Februar 2020 · Kommentare deaktiviert für Kundgebung von Lehrkräften in Nürnberg: Wir sagen nein! So wird Bildungsqualität zerstört! – 7.2.2020 · Kategorien: Aktionen & Termine, Regionales

Gemeinsamer Kundgebungsaufruf von Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Mittelfranken und Nürnberg sowie vom Nürnberger Lehrer- und Lehrerinnenverband und Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband Mittelfranken:

Anlässlich des Maßnahmenpakets des Bayerischen Kultusministeriums zur Sicherung der Unterrichtsversorgung an Grund-, Mittel- und Förderschulen organisieren der Nürnberger Lehrer- und Lehrerverband, der BLLV-Mittelfranken und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Bezirk Mittelfranken und die GEW Nürnberg eine gemeinsame Protestkundgebung: Weiterlesen »

Ein Rückblick auf eine GEW-Veranstaltung

von Günther Schmidt-Falck

“Laut, wild, unberechenbar: Benni!” – so lautete der Titel der GEW-Veranstaltung im Großhabersdorfer Lichtspielhaus. 70 BesucherInnen kamen am 29.11.2019 zur Filmvorführung des Films “Systemsprenger”. Die Geschichte eines neunjährigen traumatisierten Mädchens, das unfähig ist, seinen Platz in der Gesellschaft einzunehmen und alle “Systeme sprengt” ließ die Zuschauer sehr nachdenklich, berührt und betroffen zurück.

Worum geht es in dem Film?
Pflegefamilie, Wohngruppe, Sonderschule: Egal, wo Benni (Bernadette) hinkommt, sie fliegt sofort wieder raus. Die wilde Neunjährige ist das, was man im Jugendamt einen „Systemsprenger“ nennt. Dabei will Benni, die in ihrer frühen Kindheit schreckliche Erlebnisse hatte, nur eines: Liebe, Geborgenheit und wieder bei ihrer Mutter wohnen! Doch die Mutter Bianca hat Angst vor ihrer unberechenbaren Tochter. Als es keinen Platz mehr für Benni zu geben scheint, und keine Lösung mehr in Sicht ist, versucht der Anti-Gewalttrainer Micha, sie aus der Spirale von Wut und Aggression zu befreien. Weiterlesen »

15. Dezember 2019 · Kommentare deaktiviert für Mangel an Schulleitern an bayerischen Schulen – Staatsregierung muss mehr Anreize schaffen · Kategorien: Arbeitsplatz, Meinungen und Kommentare, Regionales, Tarif-Rente-Besoldung · Tags: , ,

SPD: Der Beruf des Schulleiters muss attraktiver gemacht werden – bessere Bezahlung und weniger Aufgaben

Die bildungspolitischen Sprecherinnen der SPD-Landtagsfraktion Margit Wild und Dr. Simone Strohmayr haben die Staatsregierung aufgefordert, etwas gegen den Bewerbermangel bei den Schulleiterstellen zu unternehmen. Anlass ist eine entsprechende dpa-Meldung. „Das Problem ist schon seit geraumer Zeit bekannt, aber das einzige was die Staatsregierung macht ist abwiegeln und so zu tun, als sei alles in Butter. Das ist unseriös und ärgerlich“, erklärt Wild. „Minister Piazolo muss endlich die rosarote Brille abnehmen!“ Die Bildungspolitikerin kenne selber genug Fälle, in denen die Schulen erhebliche Probleme mit der Suche einer Schulleitung hatten, beziehungsweise die Stelle immer noch vakant ist. Weiterlesen »