17. März 2020 · Kommentare deaktiviert für „Haltung zeigen: Menschenrechte sind unteilbar“ · Kategorien: Aktionen & Termine, Meinungen und Kommentare, Politik und Gesellschaft · Tags: ,

Bildungsgewerkschaft GEW zum Auftakt der Internationalen Wochen gegen Rassismus

Frankfurt a.M. – Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) appelliert anlässlich der Internationalen Wochen gegen Rassismus an die demokratischen Parteien und im Bildungsbereich Beschäftigten, rassistische Gewalt und Hetze auf allen Ebenen entschieden zu bekämpfen. „Wir müssen uns für die Menschenrechte und eine humane Asyl- und Flüchtlingspolitik stark machen  sowie konsequent Haltung zu zeigen. Unsere Geschichte lehrt uns: Menschenrechte sind unteilbar und müssen insbesondere in Zeiten, in denen rechtspopulistische und -extremistische Kräfte erstarken, geschützt und verteidigt werden. Die jüngsten rechtsterroristischen Anschläge in Deutschland führen uns dies in aller Brutalität vor Augen. Der zunehmende Alltagsrassismus ist beängstigend und macht vor Bildungseinrichtungen nicht Halt. Dem dürfen wir nicht tatenlos zusehen“, erklärte GEW-Vorsitzende Marlis Tepe am 16.3.2020 in Frankfurt am Main. Weiterlesen »

20. Februar 2020 · Kommentare deaktiviert für Hanau: Rassistische Gewalt fordert die ganze Gesellschaft heraus · Kategorien: Meinungen und Kommentare, Politik und Gesellschaft · Tags: , , ,

Lehren aus Versagen bei NSU-Morden rasch umsetzen

Zum rassistischen Angriff von Hanau sagt Markus N. Beeko, Generalsekretär von Amnesty International in Deutschland: 

“Wir denken an die Familien, Freunde & Bekannten der Opfer des offensichtlich rassistischen Angriffs von Hanau. Und wir stehen in Solidarität mit allen Menschen in Deutschland, deren Alltag zunehmend von der Angst vor Angriffen wegen ihres Glaubens oder ihrer angenommenen Herkunft überschattet wird. Weiterlesen »

20. Februar 2020 · Kommentare deaktiviert für Hanau: “Unsere Gedanken sind bei den Opfern von Hanau” – DGB stellt sich dem rechten Terror entgegen · Kategorien: Meinungen und Kommentare, Politik und Gesellschaft · Tags: , , ,

Im hessischen Hanau sind zehn Menschen bei einer rassistisch motivierten Gewalttat ums Leben gekommen. Auch der mutmaßliche Täter ist tot. Der Generalbundesanwalt ermittelt wegen Terrorverdacht.

“Unsere Gedanken sind bei den Opfern von Hanau und ihren Angehörigen”, sagt der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann.
“Wir sind entsetzt über den rechten Terror, der unser Land immer häufiger erschüttert. Wir stehen gemeinsam mit unseren Kolleginnen und Kollegen aller Nationalitäten und Glaubensgemeinschaften für eine weltoffene und friedliche Gesellschaft. Wir werden uns den Feinden unserer Demokratie mit aller Kraft entgegenstellen.”


20.2.2020
Nora Neye
Deutscher Gewerkschaftsbund Bundesvorstand
Abteilung Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
www.dgb.de

20. Februar 2020 · Kommentare deaktiviert für Rassistische Gewalttat in Hanau – Dem Hass entgegentreten · Kategorien: Meinungen und Kommentare, Politik und Gesellschaft · Tags: , , ,

Berlin. Zur rassistischen Gewalttat in Hanau erklärt Beate Rudolf, Direktorin des Deutschen Instituts für Menschenrechte:

“Unsere Anteilnahme gilt den betroffenen Familien in Hanau, die um ihre Toten trauern. Den Verletzten wünschen wir, dass sie rasch wieder gesund werden.

Die rassistischen Morde in Hanau sind auch und einmal mehr ein Anschlag auf die demokratische Gesellschaft, und damit auf uns alle! Solche Gewalt ist Ausdruck von Menschenverachtung – und sie soll in der Gesellschaft Angst verbreiten. Weiterlesen »

09. Mai 2019 · Kommentare deaktiviert für Bildungsangebote gegen Neonazismus und Rassismus 2019 · Kategorien: Lesestoff, Unterricht und Erziehung · Tags: , ,

Das Nürnberger Institut “Institut für sozialwissenschaftliche Forschung, Bildung und Beratung (ISFBB) e.V.” bietet in Zusammenarbeit mit der Georg-von-Vollmar-Akademie die Broschüre “Extreme Rechte und Rassismus in Bayern an. Weiterlesen »