04. März 2014 · Kommentare deaktiviert für Stadt Ansbach schrieb an die Bundesministerin für Verteidigung · Kategorien: Was sonst noch wichtig ist ... · Tags: , , ,

Wir lassen uns überraschen, ob der Brief der Ansbacher Oberbürgermeisterin Seidel an die Bundesverteidigungsministerin von der Leyen zur Kenntnis genommen wird. 

Dennoch ist dieser Brief wenigstens ein kleiner, weiterer Puzzlestein des Protestes. Er betrifft allerdings nur die Stadt Ansbach mit ihren Ortsteilen. Vom Kreistag des Landkreises Ansbach ist unserer Kenntnis nach nichts zu hören in dieser Sache. Vermutlich wohnen die meisten PolitikerInnen des Ansbacher Kreistages in einem Gebiet, das von den US-Militärs nicht zugedröhnt wird:

Am 13. Januar 2014 wird der Beschluss des Stadtrats vom 25. September 2013 zur Änderung der einschlägigen Bestimmungen für den militärischen Hubschrauberflugbetrieb (siehe September 2013) an die Bundesministerin der Verteidigung übersandt.

Quelle: http://www.ansbach.de/cda/showpage.php?SiteID=375

Download des Briefes

15. April 2012 · Kommentare deaktiviert für Krieg darf kein Mittel der Politik sein · Kategorien: Sozial- und Bildungspolitik, Termine & Aktionen · Tags: , ,

Wir dokumentieren die Rede des Jusobezirksvorsitzenden Victor Strogies auf dem Ostermarsch 2012 in Nürnberg:

Liebe Ostermarschierer,

Das diesjährige Motto der Ostermärsche heißt Krieg darf kein Mittel der Politik sein und ich bin überzeugt, dass dieses Motto den Schlüssel für den Frieden in der Welt darstellt.
Krieg ist nach wie vor ein akzeptiertes Mittel der Politik. Das, liebe Ostermarschierer, konnten wir letzes Jahr in Libyen und jetzt in Syrien beobachten. Ganz zu schweigen von den Kriegen der USA.

Weiterlesen »