10. Dezember 2019 · Kommentare deaktiviert für “Sozialdemokratie paradox” · Kategorien: Politik und Gesellschaft · Tags: ,

gsf – Im gewerkschaftlichen Debattenmagazin “Gegenblende” erschien am 10.12.2019 ein empfehlenswerter Aufsatz von Stephan Hebel über die neue Spitze der SPD und über die “Verhandlungen” mit der CDU/CSU, der die Problematik und auch das Dilemma, in dem die SPD steckt, im einzelnen aufdröselt. Und was wäre passiert, wenn die SPD mehr Mut gezeigt hätte? Sagt Stephan Hebel dazu auch etwas? 

Sozialdemokratie paradox
Die SPD hat eine neue linke Spitze. Das ist nicht nichts. Doch der Leitantrag für die Verhandlungen mit CDU und CSU könnte von Olaf Scholz geschrieben sein. Der Partei fehlt der Mut, ihre guten Ideen in rote Linien für die Fortsetzung der großen Koalition zu verwandeln. Kann das funktionieren? Den ganzen Artikel lesen