Auf seiner Homepage hat Joscha Falck im Mai eine Checkliste mit vielen Infos zur Schulentwicklung im Angesicht der Corona-Krise zusammengestellt.
Einige Themen, die behandelt werden:
– Leitlinien für das Lernen zuhause entwickeln
– Zusammenarbeit organisieren
– ein zukunftsfähiges Medienkonzept entwickeln
– Betreuung der SchülerInnen
– Softwareausstattung und Organisation der Speicherproblematik
– Kooperation Elternhaus-Schule
– u.a.mehr

Anregungen für die Krisenzeit

In der Phase der Schulschließung waren Schulen gezwungen, ihre Arbeitsweise und ihre bisherigen Routinen von jetzt auf gleich umzustellen und digitalen Fernunterricht für das Lernen zuhause zu organisieren. Zahlreiche Schulen waren auf diese Situation nicht adäquat vorbereitet, mussten improvisieren und so gut wie möglich nachsteuern. Dabei ist nach wie vor viel Durcheinander zu beobachten. Einheitliche Lösungen, geschweige denn Konzepte für das Lernen zuhause oder den sogenannten Hybridunterricht der kommenden Wochen und Monate fehlen. All das ist ohne Frage eine riesige Herausforderung für jede Schulgemeinschaft und gleichermaßen ein Auftrag für Prozesse der Schulentwicklung. Die folgenden Stichpunkte können als Checkliste für Schulentwicklung während der Pandemie betrachtet werden. Ihnen liegt der Gedanke zugrunde, dass Schulen für einheitliche Systeme, Transparenz und Austausch zwischen allen Akteur*innen sorgen sollten. Den ganzen Text lesen

14. Mai 2020 · Kommentare deaktiviert für “Verschwörungstheorien begegnen” · Kategorien: Unterrichtsmaterial · Tags: , ,

In seinem Blog hat Joscha Falck im Mai auf eine umfangreiche Materialsammlung zur Bearbeitung von Verschwörungstheorien im Unterricht hingewiesen:

Verschwörungstheorien begegnen

Seit Beginn der Corona-Pandemie kursieren Gerüchte, Erzählungen, Fake News und Verschwörungsmythen um den Ursprung des Virus. Mittlerweile haben diverse “Theorien” den Mainstream der Gesellschaft erreicht. Tausende demonstrieren in deutschen Städten gegen die Maßnahmen (Beschränkung, Maskenpflicht etc.) und bringen ihre Sorge vor einer “Corona-Diktatur” zum Ausdruck.
In den letzten Tagen ist zu diesem Thema eine umfangreiche Materialsammlung entstanden, die für alle Interessierten eine Art Steinbruch darstellen kann. Wer das Thema der Verschwörungsmythen im Unterricht bearbeiten will, wird hier fündig. Zum Blogeintrag

14. April 2020 · Kommentare deaktiviert für “Schön wird es nicht, vorstellbar ist es” · Kategorien: Unterricht und Erziehung · Tags: , ,

Auf seiner Homepage hat Joscha Falck im April einen empfehlenswerten Kommentar zur bevorstehenden Öffnung der Schulen im Rahmen der Coronakrise verfasst:

Schön wird es nicht, vorstellbar ist es
Ein Kommentar zur bevorstehenden Öffnung der Schulen

Die Coronakrise hält die Welt in Atem. In vielerlei Hinsicht stellt sie die größte globale Herausforderung seit Jahrzehnten dar und wird unser Leben über viele Monate hinaus beeinflussen. Das gilt auch für die Schule, die sich unter den Bedingungen der Pandemie derzeit neu sortieren muss. Den ganzen Kommentar lesen

 

17. Februar 2020 · Kommentare deaktiviert für “Der digitale Schwindel” · Kategorien: Software und Medien · Tags: , , , , ,

Auf seiner Homepage hat Joscha Falck im Februar einen umfassenden Hintergrundartikel zur Digitalisierung der Schulen verfasst:

Der digitale Schwindel
Über ein Bildungssystem zwischen Pubertät und Reife

Schule ist im Wandel. Wurden dem Bildungswesen jahrzehntelang Trägheit und geringe Veränderungsbereitschaft nachgesagt, erleben wir in den letzten Jahren ein beschleunigtes und unter Innovationsdruck stehendes System. Vor allem das gesellschaftliche Mega-Thema der Digitalisierung schlägt große Wellen und wirbelt die Bildungslandschaft auf. Den ganzen Artikel lesen

Maßnahmen zur Steigerung der Attraktivität des Lehrer*innenberufs

Kommentar: Joscha Falck – GEW Roth-Schwabach

Die Ankündigungen des Staatsministeriums für Unterricht und Kultus zur Sicherung der Unterrichtsversorgung vom 7. Januar 2020 sorgen in der Lehrer*innenschaft für massive Kritik. Der Bayerische Lehrerinnen- und Lehrerverband (BLLV) sowie die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) haben Widerstand angekündigt. Dass Grundschullehrkräfte ab dem kommenden Schuljahr eine Stunde mehr unterrichten müssen, die Teilzeitmöglichkeiten beschränkt und Sabbatjahre nicht mehr genehmigt werden, löst den Personalmangel, wenn überhaupt, nur kurzfristig. Langfristig braucht es vor allem mehr junge Menschen, die den Beruf des Lehrers und der Lehrerin ergreifen wollen. Dazu muss die Attraktivität des Berufs massiv gesteigert werden. Die folgenden Vorschläge sind als Empfehlung an die Bildungspolitik zu betrachten. Weiterlesen »

von Joscha Falck

Was lange währt, wird endlich gut. Seit dem 31. Juli 2019 wissen bayerische Schulen, was der im Bund lange diskutierte „DigitalPakt Schule“ konkret bedeutet. Die Förderrichtlinie „digitale Bildungsinfrastruktur an bayerischen Schulen“ (dBIR) ist veröffentlicht und alle dazu nötigen Informationen auf der Homepage des Kultusministeriums verfügbar. … weiter


Bild von Tobias Albers-Heinemann auf Pixabay