21. Januar 2020 · Kommentare deaktiviert für Untergewicht bei Kindern – ein unterschätztes Risiko · Kategorien: Körper und Seele · Tags: , , , , , ,

Stiftung Kindergesundheit informiert über ein vernachlässigtes Problem mit manchmal schweren Folgen

Bericht: Stiftung Kindergesundheit

Die „Generation Pommes“ beschäftigt seit Jahren Ärzte und Öffentlichkeit. Aus gutem Grund: Die alarmierende Zunahme von Übergewicht durch Fastfood und Süßgetränke bedroht die Gesundheit von immer mehr Kindern und Jugendlichen.

Viel weniger Aufmerksamkeit erfahren dagegen Kinder, die für ihr Alter zu dünn oder zu klein sind. Dabei bestehen auch bei der Betreuung dieser Kinder in Deutschland noch große Defizite: Ihre Probleme werden häufig nicht erkannt und nicht konsequent behandelt, beklagt die Stiftung Kindergesundheit in ihrer aktuellen Stellungnahme. … weiter


Quelle:
www.idw-online.de
www.kindergesundheit.de

 

09. Januar 2020 · Kommentare deaktiviert für Marode, fleckige Zähne: Fast 30 Prozent aller Kinder betroffen – sind Weichmacher die Ursache? · Kategorien: Körper und Seele, Meinungen und Kommentare · Tags: , , , ,

Ruth Waldmann und Florian von Brunn fordern genauere Forschungen in Bayern – von Brunn: Gesundheitsministerin Huml muss ihren Job machen

Mitteilung: BayernSPD-Landtagsfraktion

28,7 Prozent aller Kinder in Deutschland haben der Deutschen Mund- und Gesundheitsstudie zufolge sogenannte Kreidezähne – das geht aus einer Anfrage der SPD-Abgeordneten Florian von Brunn und Ruth Waldmann hervor. Bei diesem Phänomen sind die Milchzähne noch intakt, die bleibenden Zähne jedoch kommen bereits fleckig und porös zum Vorschein und haben einen viel zu dünnen Schmelz. Weiterlesen »

BZgA unterstützt Familien mit Empfehlungen zum digitalen Medienkonsum

Mitteilung: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

 Jugendliche in Deutschland verbringen im Durchschnitt täglich mehr als 200 Minuten online und rund 100 Minuten mit digitalen Spielen. Die Rund-um-die-Uhr-Verfügbarkeit der digitalen Angebote kann dazu verleiten, das richtige Augenmaß für die Nutzung der digitalen Medien zu verlieren.

Bei vielen Kindern und Jugendlichen werden Smartphone oder Tablet auf dem Weihnachtswunschzettel stehen. Anlässlich der bevorstehenden Feiertage empfiehlt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) Familien einen besonnenen Umgang mit digitalen Medien. Dabei sollten Eltern den Medienkonsum ihrer Kinder, aber auch den eigenen im Blick behalten. Weiterlesen »